• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Hilfe!!! Pilzerkrankung/MRSA, nagt & leckt sich d.Fell k

J

Jane27

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen!

Mein Kater Mogli nagt und leckt sich immer die Hinterbeine und auch den kompletten Bauch kahl! Hinten auf seinem Rücken sind auch zwei Stellen ganz kahl, er hat im Moment einen Trichter um den Kopf, weil er sich
sonst noch mehr belecken würde. Ich bin schon sehr lange einiges am versuchen, bis jetzt ist leider noch nichts richtig erfolgreich gewesen..

Ich habe eine Hautprobe von meinen Kater untersuchen lassen und auch einen Bluttest, dabei wurde festgestellt das er einen Pilz hat und durch diesen Pilz sind Bakterien MRSA (Methicillin-Resistenter Staphylokokkus Aureus) entstanden. Habe schon zwei Pilzbehandlungen hinter mir, sowie homöopathische Medikamente etc. Habe jetzt in einem anderem Forum gelesen das man bei geschwächten Katzen eine Immunreinigung vornehmen sollte, das Medikament heißt dafür Megamin (TMAZ). Leider kannte mein Tierärztin dieses Medikament auch nicht.

Vielleicht hat ja jemand mit dieser Krankheit Erfahrung gemacht und weiß wie man sie in den Griff bekommt?!

Ich wäre Euch für Info´s wirklich sehr dankbar. :D

Gruß Jane
 
17.02.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe!!! Pilzerkrankung/MRSA, nagt & leckt sich d.Fell k . Dort wird jeder fündig!
M

Meike

Beiträge
172
Reaktionen
0
Hallo Jane!

Der Pilz scheint also behandelt zu sein. Was ist denn aber mit dem MRSA? Das ist das Biest, um das ich mir im Moment ein wenig mehr Gedanken machen würde, als um die Stärkung des Immunsystems, weil der nämlich auch recht dringend weg muß.

LG
Meike
 
J

Jane27

Beiträge
3
Reaktionen
0
Den Pilz behandele ich im Moment mit Homöpathischen Mitteln, aber so recht wirken sie nicht. Laut Aussage der Ärzte muss der Pilz in den Griff kommen, weil durch den Pilz auch die Staphylokokken gekommen sind.
Und irgendwie weiß keiner recht Rat was für ein Medikament anwenden muss.

Jemand hat mir geraten das Megamin (TMAZ) zu nehmen.
 
M

Meike

Beiträge
172
Reaktionen
0
Hallo Jane!

Bitte geh zu einem guten TA!

Einen Pilz mit homöopathischen Mitteln zu behandeln, ist ein Witz! Das wird nicht funktionieren. Der Pilz kann unter Umständen auch Dich oder Deine Familie befallen. Laß Dir bitte ein passendes Antimykotikum geben.

Wegen des MRSA müßte eigentlich ein Abstrich gemacht werden, um eine Resistenztestung vorzunehmen. Nach diesem Antibiogramm wird dann der MRSA behandelt. Der MRSA stellt ein echtes humanmedizinisches Problem dar. Deswegen ist das zögerliche Handeln des TA für mich nicht ganz nachvollziehbar.

LG
Meike
 

Schlagworte

katzenfell pilz

,

katzenpilz homöopathie

,

mrsa katze

,
pilz im katzenfell
, pilzerkrankung katze, katze leckt sich bauch kahl, t, bluttest mrsa, MRSA Bluttest, pilzerkrankung bei katzen, katze pilzerkrankung, warum bekommt eine katze pilz, katze pilz fell, pilzerkrankung bei katze, katze leckt sich kahl

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen