Hilfe! Katzen haben plötzlich verändertes Verhalten.

M

mmarten

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo, ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass mir irgend einer von Euch helfen kann.
Wir haben 2 Katzen, Zwillinge ("Junge und Mädchen") namens Addi und Evi, die ein Jahr alt sind.
In der letzten Nacht tauchte nun folgendes Problem auf:
Um halb 4 bin ich aufgewacht weil einer von beiden extrem geschrien hat.
Bin denn kurz runter gegangen, konnte aber nichts merkwürdiges feststellen.
Wie ich denn normal aufgestanden bin ist Evi zu mir ins Bad gekommen und Addi kam kurz danach. Wie Addi rein kam haben sich beide mit den Augen fixiert und kurz danach ging ein tierisches Gefauche und Geschreie los. Sie sind aber nicht tätlich geworden. Das "Schauspiel" geht jetzt schon den ganzen Tag so. Immer wenn die beiden sich sehen ist nur noch Gefauche. Teilweise ist auch zu erkennen, dass Evi Addi regelrecht verfolgt. Meine Frage an Euch ist nun, was könnte mit den beiden los sein? Sie sind eigentlich ein Herz und eine Seele, schlafen in der Regel Arm im Arm im Körbchen etc. Gelegentl. gab es auch mal Streit zwischen den beiden aber das ist ja völlig normal und war auch nach paar Minuten vergessen. Das hier ist aber nun eine ganz andere Qualität und es scheint auch kein Ende zu nehmen. Zu uns sind die beiden übrigens ganz normal, lassen sich streicheln kommen schmusen und so weiter. Ich hoffe, dass jemand von Euch helfen kann?
 
M

Mika1001

Beiträge
1.716
Reaktionen
7
Deiner Beschreibung nach könnte man meinen, die beiden wären nicht kastriert und es würde nun die Geschlechtsreife einsetzen.

Bitte lass beide umgehend kastrieren, dann stellt sich auch die Harmonie wieder ein
 
M

mmarten

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort. Die beiden sind schon kastriert bzw. sterilisiert. (Hatte ich vergessen zu erwähnen)
Daran kann es also nicht liegen. Hätte ich ansonsten auch als erstes in Verdacht gehabt. was meinst Du könnte es noch sein?
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Oftmals kommt sowas durch Missverständnisse. Wir hatten einen Fall, in dem ein Kater versehentlich auf eine schlafende Katze gesprungen ist - ein blöder Unfall.

Danach war die Kätzin sauer und griff den Kater an etc. pp. ... es dauerte recht lange, bis sich beide wieder vertrugen.

Solche Fälle kommen häufiger vor. Einige Leute machen in solchen Situationen gute Erfahrungen mit Bachblüten, andere mit Feliway-Steckern, von denen ich persönlich nichts halte. Aber einen Versuch ist es allemale Wert.

Vielleicht könnt ihr sie auch erstmal isolieren, damit etwas Ruhe in die Sache kommt. Dazwischen gehen würde ich keinesfalls, es sei denn es wird extrem gewalttätig. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Situation noch komplizierter wird.

Schön wäre es, wenn es erstmal zwei räumlich getrennte Futter- und Trinkplätze und Klos gäbe.

Ansonsten würde ich erstmal beobachten, ob sich in den nächsten Tagen eine besserung einstellt.
 
M

mmarten

Beiträge
5
Reaktionen
0
ich glaube leider auch, dass man erst mal nicht viel mehr machen kann als beobachten. Man macht sich aber doch so seine Sorgen wenn zwei Kätzchen
die bisher zusammen gehalten haben wie "Pech und Schwefel" plötzlich so miteinander umgehen.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Ja, das ist eine blöde Situation!
 
F

Frank

Ehrenmitglied
Beiträge
598
Reaktionen
1
Ihr solltet in Betracht ziehen, dass auch ein kastrierter Kater unter Umständen noch Deckambitionen hat und manchmal sogar erfolgreich durchführt. (Mal abgesehen von der Befruchtung einer Eizelle). Dann kommt es zu diesem erschütterndem Deckschrei.

Abgesehen davon das ein Deckakt für eine Katze relativ schmerzhaft ist, nehmen kastrierte Katzen eine Deckung meist doppelt böse. Daher vielleicht die nachfolgenden Reaktionen.

Lasst ihnen einfach Zeit und Platz sich aus dem Weg zu gehen.

Lg Frank
 
M

mmarten

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Frank,
vielen Dank für die Info.
Witzigerweise ist jetzt plötzlich alles wieder wie vorher.
Ich mußte gestern Nachmittag noch Arbeiten und wie ich nach Hause gekommen bin war immer noch ein böses Gefauche im Haus.
Als ich mich dann auf die Couch gelegt habe kamen doch tatsächlich beide
in inniger Eintracht zu mir und haben sich ZUSAMMEN dazu gelegt.
Seitdem ist erst mal wieder alles in Ordnung. Echt komisch.

LG, mmarten
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Das ist sehr schön!

Hoffentlich ist das Kriegsbeil nun dauerhaft wieder begraben. :)
 
M

mmarten

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich hoffe wirklich sehr das sie jetzt entgültig den Kriegspfad verlassen
haben.
Meine Frau hat wohl auch die Ursache entdeckt. Sie war vorgestern Nacht
kurz auf und hat gesehen, dass eine Stehlampe umgekippt war.
Ich vermute nun mal, dass einer von beiden die Lampe umgekippt hat und die dann dem anderen auf den Kopf oder Körper gefallen ist.
Wollte die Kätzchen ja eigentlich zu dem Vorfall persönlich befragen aber beide verweigern noch die Aussage. :D
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Ja, das klingt absolut plausibel! Solche blöden Unfälle sind oftmals ursächlich.

Mit den Verhören würde ich jedoch nicht aufhören! :mrgreen:
 

Schlagworte

katze verhaltensänderung

,

katze verändertes verhalten

,

verändertes Verhalten bei Katzen

,
katze plötzliche verhaltensänderung
, verändertes verhalten katzen, katze plötzliche änderung verhalten, plötzliche verhaltensänderung katze, plötzliche verhaltensänderung katzen, katzen plötzlich änderung verhalten, plötzlich verändertes verhalten, katze verhaltensänderung plötzlich, plötzlich verhaltensänderung bei einer katze, katze auf einmal verändertes verhalten, katze plötzlich verändertes verhalten, plötzliches verändertes verhalten bei Katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen