Katzen verstehen sich nicht

C

cedro

Beiträge
2
Reaktionen
0
Ciao,
Vor einem Jahr haben aus im Tierheim 2 Katzen geholt.
Die beiden verstanden sich ausgezeichnet und trotz angrenzender Strasse haben wir sie ins Freie gelassen, da sie ihre Freiheit haben wollten.
Leider ist die ältere, zweijärige Katze vor kurzem unters Auto gekommen und danach wollten wir die Kleinere nicht mehr ins Freie lassen. Da wir ein grosses Haus mit grossem Balkon unter freiem Himmel haben, probierten wir es für ca. 1 Woche, doch die Katze schien traurig. Wir haben uns darum noch eine ca 7 Monate alte Katze geholt, in der Hoffnung, dass wir dann beide Katzen im Haus halten könnten.........
Leider verstehen sich die beiden nach ungefähr einer Woche überhaupt nicht. Sie fauchen sich gegenseitig an und die Ältere ist total eifersüchtig, obwohl wir ihr die grösste Aufmerksamkeit schenken.
Wir haben sogar wieder damit begonnen, die Ältere Katze wieder ins Freie zu lassen, da sie nun noch mehr nach draussen will.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Werden sich die beiden jemals verstehen?
Wir haben von Freunden gehört, dass sich vor allem Weibchen mit der Zeit nicht mehr anfallen, jedoch dann total ignorieren.
Besten Dank für eure Antwort,
Peter
 
AlexX!!

AlexX!!

Beiträge
19
Reaktionen
0
katzen aneinander gewöhnen is so eine Sache... das geht gegen deren
Natur, weil sie ja eigenlich strikre Einzelgänger sind. Da hilft nur Gedult.
Meinen Erfahrungen nach müssen bei den beiden schon einge wochen die
Fetzen fliegen, die müssen untereinander den oder die Schefin "ausfechten"
erst dann wird ruhe sein. Das sie "Gut Freund" werden is eher unwarscheinlich,
aber das sie einander "Dulden" kann man schon erreichen.

viel Glück
 
K

Katzenpapa

Beiträge
30
Reaktionen
0
Tja, da hast du einen kleinen fehler gemacht. Ich kenn das von meinen Katzen. ich bekomme ja dauernd neue Katzen dazu, weil ich quasi katzenauffangstation bin. Du darfst die neue Katze/den neuen Kater nicht sofort in das Revier der anderen katze setzen, die schon länger da ist.
Am besten wäre es gewesen, du hättest ein kleines Eck abgezäunt in der Wohnung, wo ein 2.tes Katzenklo ist, und wo die neue Katze isst. So können die Katzen auch nicht ins revier des anderen. nach einiger Zeit wird die Neugier beider Katzen so groß, das sie sich öfters am Zaun/Gitter beschnuppern. Und nach ca 2-3 Wochen kannst du dann mal den zaun/das Gitter wegnehmen. Und dann klappts eigentlich immer ohne Probleme.
Aber da es ja nun etwas länger her ist, musst du leider die geduld aufbringen und warten, bis sich beide aneinander gewöhnen. Was du machen könntest: Schnapp dir beide, setzt eine links von dir ab, die andere rechts und schmuss mit beiden. Und dann bring sie langsam näher aneinander. Aber das schmussen nicht vergessen.
Hoffe ich konnte helfen

Tobi
 
N

Nadine

Beiträge
27
Reaktionen
0
Also ich habe meine auch gleich zusammen gelassen, da gab es zwar ab und zu richtige Kämpfe, aber sie haben sich dann aneinander gewöhnt, hat auch etwas gedauert, mit Geduld geht das. Bei mir kommt es auch heute noch hin und wieder mal vor, dass sie sich mal jagen und wenn der andere net will, wird gefaucht :). Wenn wir mal was nicht wollen, wissen wir ja auch, wie wir uns wehren. OK, das hat jetzt nichts mit dem Thema zu tun :).
 

Schlagworte

Katzen verstehen sich nicht

,

alte und neue katze verstehen sich nicht

,

neue und alte katze verstehen sich nicht

,
katzen verstehen
, Trennzaun aus gitter katzen, katzenforum, alte neue katze verstehen nicht, eine katze neu verstehen sich nicht, katzen haben sich im tierheim verstanden, alte katzen verstehen sich nicht mit der neuen, katze verstehen nue, blupoint, neue katze verstehen sich nicht, neue katzen verstehen sich nicht, alte katzen verstehen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen