7 Wochen altes Kitten - brauche ein paar Tips

littlesister

littlesister

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hi ihr,

ich bekomme am Mittwoch ein 7 Wochen altes Kitten. Es wurde auf der Straße gefunden und bis jetzt schon entwurm und tierärztlich untersucht. Doch die
Finderin kann das Kitten nicht behalten, so werde ich es zu meiner 10 Monate alten Maine Coon nehmen.
Nun habe ich ein paar Fragen dazu.
Was sollte das Kätzchen zu essen bekommen? Braucht es Kitten Futter oder kann ich ihr das Futter geben was meine Maine Coon auch bekommt? Soll ich für sie Katzenmilch kaufen? Oder ist das nicht nötig?
Was soll ich machen wenn die meine Maine Coon das Kätzchen nicht annimmt?
Würde mich sehr um ein paar Infos freuen.
 
08.07.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 7 Wochen altes Kitten - brauche ein paar Tips . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Ich würde das Kitten zunächst so ernähren, wie es in den letzten Tagen ernährt wurde. Festfutter kann sie bekomen, jedoch muss man sehen, ob sie schon daran gewöhnt ist.

Falls nicht einfach immer wieder mit der Fingerspitze anbieten (kleingedrücktes ganz normales Nassfutter: Adult oder Kitten). Möglicherweise wird sie wg, der Futterumstellung erst mal Durchfall bekommen.

Möglich, dass die Große erst mal zickt und sich auf die Kleine stürzt. Das wäre ganz normal - auch wenn es brutal aussieht! Ich würde dann auch nur eingreifen, wenn sie besonders grob wird und nicht zurückgeht, wenn die Kleine schreit. Aber töten oder ernsthaft verletzen wird sie es sicher nicht. Sowas ist absolut selten.

Wichtig ist, die Große ganz besonders zu "betüddeln", damit bei ihr keine keine Eifersucht aufkommt.
 
littlesister

littlesister

Beiträge
19
Reaktionen
0
Super, vielen Dank.
Ich bekomme von der momentanen Besitzerin 2 Päckchen Bozita Häppchen in Gelee mit. Wie lange sollte ich ihr das füttern bis ich sie langsam umstellen kann? Möchte nämlich hochwertigeres Futter geben.
 
littlesister

littlesister

Beiträge
19
Reaktionen
0
Ich bräuchte noch mal ein paar Tips von euch. Der kleine Wurm ist gestern Abend bei uns eingezogen und frisst mir die Haare vom Kopf
Wir haben sie nun in einen seperaten Raum, da sich ja noch recht klein ist und sich in der großen Wohnung sicherlich nicht zurecht finde würde.
Nun haben die Kleine von unserer Coonie gestern ein wenig beschnuppern lassen. Aber sie hat die Kleine sofort angefaucht und versuchte sie mit der Pfote zu erwischen Wir haben die Kleine immer mal wieder zu ihr hin und wenn die MC wieder ausgeholt hat, haben wir sie wieder weggezogen. Ich hab total Angst um die Kleine. Ich kümmere mich natürlich um beide gleich, nicht das die MC meint sie wird vernachlässigt. Wie soll ich die zwei denn zusammen führen?
Vielen Dank, schonmal.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Ich bräuchte noch mal ein paar Tips von euch. Der kleine Wurm ist gestern Abend bei uns eingezogen und frisst mir die Haare vom Kopf
Wir haben sie nun in einen seperaten Raum, da sich ja noch recht klein ist und sich in der großen Wohnung sicherlich nicht zurecht finde würde.
Nun haben die Kleine von unserer Coonie gestern ein wenig beschnuppern lassen. Aber sie hat die Kleine sofort angefaucht und versuchte sie mit der Pfote zu erwischen Wir haben die Kleine immer mal wieder zu ihr hin und wenn die MC wieder ausgeholt hat, haben wir sie wieder weggezogen. Ich hab total Angst um die Kleine. Ich kümmere mich natürlich um beide gleich, nicht das die MC meint sie wird vernachlässigt. Wie soll ich die zwei denn zusammen führen?
Vielen Dank, schonmal.
Du solltest Dich tzt primär um die Große kümmrn, damit sie nicht eifersüchtig wird, und NUR dazwischenfunken, wenn die Große EXTREM grob zum Kiten wird. Ansonsten lass die Katzen einfach zusammen. Die Große wird die Kleine unterwerfen. Das sieht gewalttätig aus, ist aber keine Äffäre. Es ist vällig normal! ;-)

Wenn Du immer wider dazwischen gehtst und trennst, machst Du die Zusammenführung nur langwieriger und schwieriger.
 
littlesister

littlesister

Beiträge
19
Reaktionen
0
Ich schon wieder :D
Also gestern abend haben wir sie mal ein wenig zusammen gelassen. Und die Kleine lag einfach nur da und hatte nichts gemacht, ihr was es irgendwie egal, dass sie gehauen und angefaucht wird. Unsere MC hat sie angefaucht und sogar mit Krallen auf sie gehauen Ihr müsst bedenken, unsere MC ist 5-mal so groß als Aimee. Nun nochmal die Frage: Auch wenns nun so ist wie ich geschlidert habe, soll ich Aimee nun wirklich nehmen und einfach ins Wohnzimmer setzen und die zwei machen lassen? Ich mein wenn sich die Kleine nicht wehrt, nich das die Große ihr doch was antut?
Und wenn ich sie nun ins Wohnzimmer setz mit ihrem Häuschen und alle drum und dran, soll ich sie dann für immer drüben lassen? Es bringt wohl nichts wenn ich sie über Nacht wieder ins Bad lasse oder? Aber nachts weiß ich hald nicht was die beiden treiben
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Lass die beiden einfach komplett zusammen. Das findet sich schon! :wink:

Wie gesagt: Du machst die Situation nur unnötig komplizierte, wenn Du immer wieder intervenierst.

Die Große wird die Kleine verkloppen (also unterwerfen) und in den ersten Tagen wird sie ab und an herumzicken, dann dürfte sich alles einpendeln.

Kümmere Dich vorwiegend um die Alte, damit sie nicht eifersüchtig wird.

Das ist völlig normal und bei fast jeder Zusammenführung so. :D
 
S

Schnurzi

Beiträge
1.471
Reaktionen
0
hey, ich glaub du bist im moment einfach völlig überfordert und übernervös was ich verstehen kann

Es ist wichtig, dass die beiden das unter sich alleine ausmachen, was Sache ist! Und die Kleine soll soviel fressen wie möglich, da sie im Wachstum ist und die Kleine sollte Rückzugsmöglichkeiten haben, wenn es zuviel wird! Vielleicht mit dingen die nach der MC riechen abreiben
aber das hin und her vorsetzen und wieder wegnehmen ist nicht so gut.


Im Moment sieht es für mich so aus, dass die Große eifersüchtig ist, weil vermutlich mehr mit der Kleinen getan wird.
 
L

Loeli

Beiträge
129
Reaktionen
0
am besten eine Kist mit kleiner tür oder ein häuschen wo sie rein kann wenn es ihr zuviel wird von der großen....Rückzugsmöglichkeiten sind wirklich ganz wichtig und wirklich nicht so viel gescheis machen, das kompliziert alles mehr als du denkst. ABer der grossen schon zeigen wo die Grenzen sind...denn sie soll der kleinen ja nicht weh tun oder sie blutig kloppen das ist auch nicht gut. also da bitte in die schranken weißen
 
littlesister

littlesister

Beiträge
19
Reaktionen
0
Habe sie seit gestern Nachmittag bei der Großen, das gefauche und geknurre ist zwar immer noch groß wird sich aber hoffentlich ja bald legen :) Die Kleine hat auch ein kleines Häuschen wo sich zurückziehen kann. Aber seit heute morgen wehrt sie sich auch :)
Das bekommen wir nun schon hin. Danke nochmal
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Das wird schon. In ein paar Tagen sieht das schon ganz anders aus.
 
L

Loeli

Beiträge
129
Reaktionen
0
Super Littel Sister,
ich freu mich für dich.dann alles gute für deine MC und diekleine süsse
 
_Milka_

_Milka_

Beiträge
52
Reaktionen
0
Super, vielen Dank.
Ich bekomme von der momentanen Besitzerin 2 Päckchen Bozita Häppchen in Gelee mit. Wie lange sollte ich ihr das füttern bis ich sie langsam umstellen kann? Möchte nämlich hochwertigeres Futter geben.

ich habe das so gemacht, dass ich das bessere futter immer ien bischen untergemischt haben.
 

Schlagworte

kitten was brauche ich

,

was brauche ich für kitten

,

was brauche für erste katzenbaby

,
kitte unterwirft sich grosse springt auf ihn
, kitten an festfutter, Brauche ein paar Infos über katzen, altes kitten eifersüchtig auf neues kitten, ab wann darf man ein maine coon kitten katzenmilch geben, katzenbabys an festfutter gewöhnen

Ähnliche Themen