Leidiges Thema Trockenfutter oder Nassfutter?

S

Sanni_H

Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo,

meine 3 Süßen sind alle 9 Jahre alt und die bekommen alle zwei Tage Nassfutter (ok der Kater - weil er den Mädels alles weg isst) Die Mädels gehen garnicht erst an das Nassfutter ran.

Jetzt hab ich gelesen, dass man das Trockenfutter lieber etwas herabsetzen sollte, weil das gefährlich sein kann. Mein Kater (BKH)verliert ab und an
2 Tropfen Urin nach dem Toilettengang und ist auch etwas schwerer als die Mädels (die Mädchen wiegen jeweils 6,6 und 6,4 kg) der Kater hingegen wiegt 8 kg. sieht aus wie garfield. Er ist aber vom Knochenbau sehr stämmig. Gibt es auch light Nassfutter? Weil ich würde gern das Futter nach dem ganzen Gelese hier gern umstellen. D. h. zwar stress, weil ich den ganzen Tag auf der Arbeit bin, aber ich dachte ich stelle 2 Näpfe mit Nassfutter auf und einen kleinen mit Trockenfutter. Haltet ihr das für richtig? Oder Trockenfutter ganz weglassen? Bin echt etwas hin- und hergerissen. Wäre schön, wenn ihr mir helfen könnt.

Was empfiehlt ihr so an Nassfutter. ich füttere shiny cat, wiskas und felix. würde dann mal wieder große Dosen besorgen. Achso muß dazu sagen, dass mein Kater definitiv nur an das Nassfutter geht, wenn viel Soße enthalten ist.

Wäre schön wenn ihr mir helfen könnt, weil ich den "Dicken" jetzt etwas auf Rohkost setzen will. Die Tierärztin meinte ich müßte aufpassen, dass der nicht irgendwann diabetes bekommt. *angst*
 
16.07.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leidiges Thema Trockenfutter oder Nassfutter? . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Das sind aber ganz schöne Brummer!!! Sind es Hauskatzen?
 
S

Sanni_H

Beiträge
29
Reaktionen
0
ja sind hauskatzen. Kartäuser....
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Das klingt aber nach deutlichem Übergewicht. Kannst Du vielleicht mal Bilder einstellen?
 
S

Sanni_H

Beiträge
29
Reaktionen
0
also bei den mädels ist es noch normal. die sind auch sehr groß.... mein kater hat nen körperbau wie ein ragdoll. als er vor 2 jahren eine vergiftung (durch wandfarbe) erlitten hat, da wurde er ja komplett untersucht in einer Klinik und da haben die gesagt, dass er nicht fett wäre. ich empfinde es auch nicht so. aber ich möchte schon, dass er etwas weniger an kg hat. das würde ich mich auch wohler fühlen...

also hoffe ich auf einige ratschläge, was ich alles so anbieten kann, an light futter.... ohne zucker!!!
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Bzgl. der Vergiftung macht die Urinuntersuchung dann vielleicht separat nur ansatzweise einen Sinn. Da wäre es wohl besser, auch gleich ein Blutbild machen zu lassen, da die Nieren in solchen Fällen auch langfristig betroffen sein können. Dort sammelt sich nämlich alles, was nicht verstoffwechselt wird..
 
S

Sanni_H

Beiträge
29
Reaktionen
0
meinst du das könnten noch nachwirkungen sein?das problem ist seit der untersuchung in der klinik ist er total schreckhaft. er ist ein bär von einem kater, aber egal wo sich was bewegt da springt er meterhoch. die mußten ihn beim röntgen in der klinik mit 6 mann festhalten, der war außer sich. von daher weiß ich nicht, wie man ihm blut abnehmen könnte, daher probiere ich erstmal das mit der Urinuntersuchung. ich möchte ihn nicht noch extrem stressen.

oder hättest du da noch ne andere idee?
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Nein, wenn erstmal der Urin gecheckt wird, ist das schon ein guter Weg. Falls es dort Auffälligkeiten geben sollte, muss er eh mal in die Klinik.

Besser etwas Stress, als möglicherweise eine unerkannte oder zu spät diagnostizierte Krankheit...
 
S

Sanni_H

Beiträge
29
Reaktionen
0
klar erstmal geh ich den weg. also wird heut aquariumkies gekauft, in der hoffnung das er da rein geht und dann kann ich morgen abend den urin zu meiner ärztin bringen. muß ich den urin kühl und trocken lagern (also auch im kühlschrank) weil ich weiß ja nicht wann er auf die toilette geht.

ich hatte übrigens mal in einem anderen forum gelesen, dass es vom nassfutter kommt, das die katzen übergewichtig werden, da das trockenfutter schon so ausgereift ist und wichtige nährstoffe enthält.....
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Das kann man so generell sicher nicht sagen, da sowohl die TroFu als auch Nafu-Sorten eben sehr unterschiedlich zusammengesetzt sind. In erster Linie liegt es sicherlich ganz schlicht an der Fütterungsmenge. Ein anderer Faktor ist auch die Agilität. Jüngere verspielte Katzen "verbrennen" eben mehr Nahrung als ältere Katzen, die schon ruhiger sind.

Über vermehrtes Spielen kannst Du übrigens auch "abspecken". Mindestens einmal am Tag sollten sie sich schon richtig auspowern. Natürlich im Einklang mit ihrer Kondition und laune.

Radikal umstellen würde ich an Deiner Stelle aber nicht, da das oft Verdauungsprobleme auslösen kann. Besser ist, Schritt für Schritt zu optimieren. Auch die "Rationierung" würde ich sensibel handhaben.

Plötzlicher "erzwungener" Gewichtverlust kann bei Katzen böse Gesundheitsfolgen haben. Man muss also mit geduld und Fingerspritzengefühl heran gehen.
 
S

Sanni_H

Beiträge
29
Reaktionen
0
ich werde das mit dem empfohlenden Nassfutter versuchen. dann kriegen sie morgens bevor ich zur arbeit fahre nassfutter (2 Näpfe voll) und eine kleine schale mit trockenfutter....

was hast du denn eigentlich für stubentiger? 7 stück.. ist ja schon ne ganze menge. bei meinen eltern waren es zur besten zeit 9 perser. echt wahnsinn. mir reichen schon meine drei, obwohl ich schon nen kleinen kater dazu geholt hatte, vor etwas über 2 jahren - aber das eine Mädel sich total abgekapselt hat, nur noch auf den hängeschränken in der küche gelegen hat, völlig apartisch.. die hat es nicht akzeptiert. also haben wir den kleinen zurückgegeben. schweren herzens.... aber wir wissen das er es sehr gut hat.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
S

Sanni_H

Beiträge
29
Reaktionen
0
ich habe mir mal dieses schmusy NaFu im internet angeguckt. das hat ja auch tierische Nahrungsmittel.... Gibt es nicht welche ohne?
 
A

akinna

Beiträge
339
Reaktionen
0
Hi, muss mal sagen das ich zwei Näpfe voll NaFu sehr viel finde! Bekommt jede Katze 2 Näpfe? :shock:

Vielleicht könntest du da ja schon reduzieren indem du nur morgens fütterst bevor du los gehst und dann wenn du wieder kommst nur 1 Napf!?
Ich würde garnicht soviel geben.
Achso, und dann natürlich noch ne Schale mit TroFu hinstellen.
 

Schlagworte

katze von trockenfutter auf nassfutter umstellen

,

katzenfutter trocken oder nass

,

katzen trockenfutter oder nassfutter

,
katze auf nassfutter umstellen
, katze trockenfutter oder nassfutter, trockenfutter oder nassfutter katzen, was ist besser nassfutter oder trockenfutter für katzen, katze wandfarbe vergiftung, was ist besser nassfutter oder trockenfutter, katzen lieber trocken oder nassfutter, katze übergewicht trockenfutter, katze trocken oder nassfutter, Katze umstellen trockenfutter, katzen nassfutter oder trockenfutter, wie kann man katze vom troken futter auf nass futter umstellen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen