VORSICHT: Impfsarkom!!!

BlueOcean

BlueOcean

Beiträge
171
Reaktionen
0
Hallo,

da die meisten Tierärzte in Deutschland dieses Thema runterspielen (meiner auch) möchte ich euch auf die Homepage http://www.schmusekatzen.de/impfen.htm#impfsarkom aufmerksam machen.
Ich hatte so eine riesige Angst
als meine Maus einen Knoten in dem Bereich der Impfung bekam und ich mich im Internet schlau gemacht habe was es sein könnte und darauf gestoßen bin!!
Als mein Tierarzt letztens patzig darauf reagierte, als ich ihn vor ein paar Wochen gebeten hatte die Spritze doch bitte ins Bein zu geben, muss ich das hier unbedingt loswerden, dass ihr daruf achtet, falls ihr es noch nicht wusstet. Deshalb überlege ich auch den Tierarzt zu wechseln...

Liebe Grüße!!
 
10.09.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: VORSICHT: Impfsarkom!!! . Dort wird jeder fündig!
BlueOcean

BlueOcean

Beiträge
171
Reaktionen
0
Das finde ich super!!
Uns drehte mein Tierarzt sogar die Tollwutimpfung an, obwohl sie gar nicht raus geht, weil er meinte, dass ich sie nicht drinnen halten kann und sie sich wohl kaum zu einer Wohnungskatze erziehen lässt- klappt aber super, da sie ja nichts anderes kennt. Das Problem ist halt nur, dass wenn ich den Tierarzt wechsele, ich ja nicht anrufen kann, um zu fragen, ob sie ins Bein impfen und spritzen...
Gehen deine Katzen raus? Würdest du bitte mal schreiben, von Anfang an, wogegen und in welchen Abständen deine Katzen geimpft sind? Danke schonmal.. :D
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
ich ja nicht anrufen kann, um zu fragen, ob sie ins Bein impfen und spritzen...
Warum kannst Du das nicht? ;-)

Den o.g. Link kenne ich, habe ihn aber im Zusammenhang mit Deinem Problem, bzw. dem Deiner Miezen nicht verlinkt. Und zwar ganz bewusst: Obwohl das Problem natürlich bekannt ist und ernstgenommen werden muss, wird es dort meines Erachtens schon sehr, sehr dramatisch dargestellt.

Was Tollwut betrifft, brauchen das Stubentiger natürlich nicht. Tollwut ist auch mehr als selten geworden, was nicht bedeutet, dass eine impfung für freigänger damit überflüssig ware.. Im Jahr 2004 wurden nur noch 5 Fälle gemeldet (Füchse), 1980 waren es noch über 6.800!

Das ist natürlich den konsequenten Impfaktionen (Impfköder und auch Haustierimpfung) zu verdanken. Sobald man das vernachlässigen wrde, würden die zahlen wieder deutlich ansteigen.
 
BlueOcean

BlueOcean

Beiträge
171
Reaktionen
0
Na eigentlich hast du recht... könnt ich ja doch mal machen, auchn wenns blöd klingt. Mal ne Frage nebenbei, meinst du ich kann hier mal den Befund meiner Katze von damals reinsetzen, da ich immernoch nicht schlauer bin. Vielleicht kann hier jemand helfen??

Das stimmt, dass es dramatisch beschrieben ist, jedoch genau dadurch achten dann vielleicht mehrere Leute darauf, wo ihre Katzen gespritzt werden... Außerdem stell dir vor es passiert einer deiner Katzen (was ich nicht hoffe).. Dann ist es noch viel dramatischer du wärest nicht auf den Link aufmerksam geworden, wüsstest im Nachhinein jedoch, dass der sichere Tod deines Schützlings vielleicht vermeidbar gewesen wäre.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Außerdem stell dir vor es passiert einer deiner Katzen
Ja, natürlich mache ich mir darüber Gedanken. Allerdings ist sowas bei uns bisher noch nicht vorgekommen und wir hatten schon sehr viele Katzen.

Letztlich muss einem aber auch klar bleiben: Es gibt immer Risiken! Eine Katze kann auch nach einer Impfung sterben oder bei einer ansich harmlosen OP. 100%igen Schutz gibt es leider nicht.

Und wie gesagt, bei dem o.g. Link habe ich den Eindruck, der Verfasser hätte sich ziemlich festgebissen. Die Rede ist von 22.000 erkrankten Katzen in den USA!

2006 hatten wir in Deutschland alleine 7,8 Mio Hauskatzen und ca. 17. Mio Straßenkatzen. Also kann man davon ausgehen, dass es in den USA hochgerechnet etwa 30 Mio. Hauskatzen gibt.

Weißt Du, was ich meine?
 
BlueOcean

BlueOcean

Beiträge
171
Reaktionen
0
Du hast recht, den 100%igen Schutz gibt es nicht, aber ich persönlich fühle mich schon besser, wenn ich darauf achte und andere darauf aufmerksam mache. :D
 
BlueOcean

BlueOcean

Beiträge
171
Reaktionen
0
Das ist gut, das halte ich auch für das Beste!! Werde es wohl auch so machen.
 

Schlagworte

impfsarkom katze

,

impfsarkom

,

Katze Impfsarkom

,
impfsarkom bei katzen
, impfsarkome bei katzen, impfsakom katzen, impfsarkom katzen, impfsarkom woher, Katzenwelpen und Impfsarkom, angst impfsarkom, wie gross ist ein impfsarkom am anfang, blueozean katzen, impfsarkom katzen welpen, katze impfsarkom größe, impfsarkom katze alt

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen