Braucht Mikesch Gesellschaft

K

Kater Mikesch

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich trage mich schon etwas länger mit dem Gedanken eine zweite Katze zu meinem Kater Mikesch zu holen. Jedoch gibt es da so einiges an Pro und Contra. Vielleicht könnt ihr mich ja zu der ein oder anderen Seite überzeugen oder mir noch eine andere Sicht der Dinge ziegen, die ich bis jetzt ausser acht gelassen habe. :)

Ich schilder euch mal die Ausgangssituation:

Mikesch ist ein Findelkater. Er lebte auf einem Firmengelände und durchwühlte die Mülltonnen bis er uns als Futterspender auserkoren hat. Er lebt nun schon
seit vier Jahren bei mir und ist schätzungsweise fünf Jahre alt. Ich lebe auf dem Land im Erdgeschoss eines freistehenden Hauses. Mikesch hat also Ausgang wie er Lust und Laune hat. Diesen nutzt er auch ausgiebig.

Ich bin den ganzen Tag berufstätig. Mikesch ist tagsüber meistens draussen und verbringt die Abende und Nächte mit auf der Couch bzw im Bett.

Im gleichen Haus (andere Wohnung) leben noch eine weitere Katze und ein kastrierter Kater. Beide sind schon um die 8 Jahre alt und können sich nicht wirklich leiden, obwohl sie beinahe seit ihrer Geburt zusammen sind. Der Kater ist ein Wurf später. Gleiche Mutter, anderer Vater. Sie leben aber in einigermassen friedlicher Ignoranz bzw Akzeptanz zusammen. Ab und an lässt die Katze ihre Launen an dem Kater aus. Zicke halt.

Mikesch trifft im Garten natürlich auf beide. Vor dem Kater flüchtet er. Die Katze und er sind noch relativ neutral zueinander. Es wird mal böse geguckt oder gefaucht, aber es finden keine Prügeleien statt.

Würde jetzt eine weitere Katze das Chaos noch schlimmer machen? Dazu muss gesagt werden, dass die beiden anderen Katzen nicht in die Wohnung kommen, wo Mikesch und ich leben. Es wäre Mikesch gegenüber ja ungerecht. Schliesslich ist es sein Reich mit seinem Duft.

Zudem macht mir natürlich Sorge, dass Mikesch und die weitere Katze genauso eine Beziehung aufbauen wie die anderen beiden Katzen.

Dann laufen vier Katzen ums Haus, die sich gegenseitig nicht grün sind. :roll:

Und so grübel ich immer weiter und weiter und komme zu keiner Entscheidung.....

Wäre also über eure Meinungen dankbar. :)

LG
von Kater Mikesch und Mitbewohnerin
 
11.09.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Braucht Mikesch Gesellschaft . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
In diesem Falle würde ich es nicht machen. Da er draussen ist, hat er sicher keine Langeweile und Deine Befürchtungen bzgl. der anderen Katzen sind meines Erachtes völlig berechtigt.
 

Schlagworte

braucht mein kater gesellschaft

,

Braucht meine Katze Gesellschaft

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen