• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

BITTE um HILFE!!! Ärzte wissen nicht was es sein könnte!!!

D

dani-lo

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen,

wende mich heute mit einer großen Bitte an Euch: Meine kleine Katze (2 1/2 Monate alt) ist krank und die Tierärzte wissen nicht was es sein könnte!!!

Angefangen hat es damit, dass sie am Ohr (am Kopf, genau da wo die Ohrmuschel anfängt) einen kleinen "Knubbel" hatte. Dieser "Knubbel" ist immer größer geworden, irgendwann war er so groß wie eine Erbse. Manchmal ist die Haut dort schuppig und rauh, sie zeigt aber keine Schmerzen wenn man sie
dort anfasst. Dann sah es aus wie wenn eine ganz kleine Öffnung in der Mitte wäre (so in etwa wie wenn ein Pickel ausgedrückt wird, ich denke jeder weiß wie das aussieht), es hat aber nicht geblutet. Es sah aus, wie wenn ein wenig Flüssigkeit ausgetreten wäre, die dann getrocknet ist. Nach ein paar Tagen hat sich der "Knubbel" verteilt und es sind jetzt nur noch mehrere kleine Erhebungen.
LEIDER hat sie jetzt ganz genau das gleiche am anderen Ohr!!!!!

Wir waren zigmal beim TA, leider wissen die auch nicht was es sein könnte. PILZ ist es keiner, das wurde schon abgeklärt.
OHRMILBEN hat sie auch keine.

Man hat ihr jetzt 2 x eine Wurmkur gespritzt, ein Antibiotikum gespritzt und sie wurde komplett desinfiziert beim TA. Sie haben gemeint, sie hätten jetzt alles abgedeckt was möglich ist, mehr können sie nicht tun!!!

Im Moment wird der zweite "Knubbel" wieder kleiner. Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn jemand von Euch vielleicht weiß was es sein könnte bzw. sowas auch schon mal hatte. Wir wissen einfach nicht mehr weiter :cry:

Nebenbei noch eine Info: Wir haben außerdem noch einen Kater mit 5 1/2 Monaten. Es kam schon die Theorie auf, ob es evtl. beim Spielen passiert sein könnte?

Ich hoffe, ich habe das alles so einigermaßen verständlich erklären können.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe, wär toll wenn wir wissen was es sein könnte oder einen Rat bekommen....
 
24.09.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: BITTE um HILFE!!! Ärzte wissen nicht was es sein könnte!!! . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Klingt sehr nach einem Abszess, der leicht durch Rangeleien entstehen kann. Aber das lässt sich aus der Ferne nur raten.

Ich würde das unbedingt noch mal einem anderen Arzt zeigen!
 
Cosmos

Cosmos

Beiträge
36
Reaktionen
0
Hat eure Mietze "offene Stellen" bzw. Wunden irgendwo am Körper? Oder sind nur diese "Knubbel" an den Ohren zu finden?

Unsere Lexi hat beispielsweise eine bisher noch sehr wenig erforschte Hautkrankheit die bisher noch nicht geheilt, jedoch mit Cortison eingedämpft werden kann. Sie bekommt auch immer Prusteln, aber eben auch offene Wunden, wenn das Cotrison nachlässt und wir wieder nach 3 Monaten zum Tierarzt müssen, wegen ihrer regelmäßigen Spritze.
 
D

dani-lo

Beiträge
8
Reaktionen
0
Re: BITTE um HILFE!!! Ärzte wissen nicht was es sein könnte!

Hallo alle zusammen,

wende mich heute mit einer großen Bitte an Euch: Meine kleine Katze (2 1/2 Monate alt) ist krank und die Tierärzte wissen nicht was es sein könnte!!!

Angefangen hat es damit, dass sie am Ohr (am Kopf, genau da wo die Ohrmuschel anfängt) einen kleinen "Knubbel" hatte. Dieser "Knubbel" ist immer größer geworden, irgendwann war er so groß wie eine Erbse. Manchmal ist die Haut dort schuppig und rauh, sie zeigt aber keine Schmerzen wenn man sie dort anfasst. Dann sah es aus wie wenn eine ganz kleine Öffnung in der Mitte wäre (so in etwa wie wenn ein Pickel ausgedrückt wird, ich denke jeder weiß wie das aussieht), es hat aber nicht geblutet. Es sah aus, wie wenn ein wenig Flüssigkeit ausgetreten wäre, die dann getrocknet ist. Nach ein paar Tagen hat sich der "Knubbel" verteilt und es sind jetzt nur noch mehrere kleine Erhebungen.
LEIDER hat sie jetzt ganz genau das gleiche am anderen Ohr!!!!!

Wir waren zigmal beim TA, leider wissen die auch nicht was es sein könnte. PILZ ist es keiner, das wurde schon abgeklärt.
OHRMILBEN hat sie auch keine.

Man hat ihr jetzt 2 x eine Wurmkur gespritzt, ein Antibiotikum gespritzt und sie wurde komplett desinfiziert beim TA. Sie haben gemeint, sie hätten jetzt alles abgedeckt was möglich ist, mehr können sie nicht tun!!!

Im Moment wird der zweite "Knubbel" wieder kleiner. Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn jemand von Euch vielleicht weiß was es sein könnte bzw. sowas auch schon mal hatte. Wir wissen einfach nicht mehr weiter :cry:

Nebenbei noch eine Info: Wir haben außerdem noch einen Kater mit 5 1/2 Monaten. Es kam schon die Theorie auf, ob es evtl. beim Spielen passiert sein könnte?

Ich hoffe, ich habe das alles so einigermaßen verständlich erklären können.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe, wär toll wenn wir wissen was es sein könnte oder einen Rat bekommen....

Nochmal Hallo!!!!

Wir sind in einer Gemeinschaftspraxis mit 3 Tierärzten. Keiner von denen weiß was es sein könnte.


Hi Cosmos!

Die Knubbel sind nur vor den Ohren, sonst hat sie am ganzen Körper keine. Im Moment wird auch der 2. Knubbel immer kleiner und bildet sich zurück, genau wie der erste. Irgendwie schon komisch.
 
Cosmos

Cosmos

Beiträge
36
Reaktionen
0
Also bilden die sich nun doch wieder zurück?
Hmm.. mit was wurde denn behandelt, oder besser gesagt "auf was" wurde behandelt?
Was hat die Mietze denn bekommen?
 
D

dani-lo

Beiträge
8
Reaktionen
0
Also bilden die sich nun doch wieder zurück?
Hmm.. mit was wurde denn behandelt, oder besser gesagt "auf was" wurde behandelt?
Was hat die Mietze denn bekommen?



Ja die Knubbel bilden sich schon wieder zurück. Der erste hat sich richtig verteilt und sieht jetzt nur noch aus wie ganz kleine flache Knubbel. Und der zweite fängt auch schon an wieder zurückzugehen.

Beim TA haben sie eine Probe ins Labor geschickt, dabei ist leider kein Ergebnis rausgekommen. 2x wurde eine Wurmkur gespritzt, falls es durch irgendwelche Tierchen verursacht wird und Antibiotika wurde gespritzt, falls es eine Entzündung von innen ist. Dann haben sie die Kleine noch komplett desinfiziert (mit einem Mittel das auch gegen Flöhe, Läuse etc. ist). Im Moment haben sie gemeint wir sollen einfach mal abwarten.

:?
 
D

dani-lo

Beiträge
8
Reaktionen
0
Also bilden die sich nun doch wieder zurück?
Hmm.. mit was wurde denn behandelt, oder besser gesagt "auf was" wurde behandelt?
Was hat die Mietze denn bekommen?



Ja die Knubbel bilden sich schon wieder zurück. Der erste hat sich richtig verteilt und sieht jetzt nur noch aus wie ganz kleine flache Knubbel. Und der zweite fängt auch schon an wieder zurückzugehen.

Beim TA haben sie eine Probe ins Labor geschickt, dabei ist leider kein Ergebnis rausgekommen. 2x wurde eine Wurmkur gespritzt, falls es durch irgendwelche Tierchen verursacht wird und Antibiotika wurde gespritzt, falls es eine Entzündung von innen ist. Dann haben sie die Kleine noch komplett desinfiziert (mit einem Mittel das auch gegen Flöhe, Läuse etc. ist). Im Moment haben sie gemeint wir sollen einfach mal abwarten.

:?
noch was vergessen: eine PILZerkrankung haben sie ausgeschlossen, der Test war negativ!!!
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Wurde die Kleine, bevor das auftrat, evtl. mit Frontline oder ähnlichem behandelt?

Wurde ein großes Blutbild gemacht?

Kann ein Abszess kategorisch ausgeschlossen werden?
 
Cosmos

Cosmos

Beiträge
36
Reaktionen
0
Schließe mich mbberlin an, wegen der Frage.
Bzw. kann es sein, das deine Mietze in der letzten Zeit (also bevor du zum TA gegangen bist) Anti-Flohmittel bekommen hat?

Bei der Mietze von meiner Mutter ist deswegen schonmal eine allergische Reaktion vorgekommen, wo sich dann Knubbel am Kopfbereich der Katze gebildet hatten - da die Mietze von ihr auf das Flomittel allergisch reagiert hatte.
 
A

akinna

Beiträge
339
Reaktionen
0
Ich würde mich MB auch anschließen das es evtl.ein Abzess sein könnte.
Ein Abzess kann "wandern"

Er kann auch mal wieder verschwinden und ganz plötzlich wieder auftreten (an der selben Stelle oder auch woanders)

Frag doch einfach mal die TÄ!
 
D

dani-lo

Beiträge
8
Reaktionen
0
Wurde die Kleine, bevor das auftrat, evtl. mit Frontline oder ähnlichem behandelt?

Wurde ein großes Blutbild gemacht?

Kann ein Abszess kategorisch ausgeschlossen werden?
Hallo,

die Dame von der ich meine Kleine habe, hat ihr anscheinend mal "ein Mittel gegen Flöhe in den Nacken". Welches das war hab ich damals nicht gefragt. Aber das kam erst, nachdem sie schon mindestens 4 Wochen bei mir war.

Nein, ein großes Blutbild haben sie noch nicht gemacht. Sie haben ihr nur ein Stück Haut weggenommen von dem "Knubbel" und im Labor untersucht.

Einen Abszess haben sie ausgeschlossen, das "glauben sie nicht, dass es ein Abszess ist"!!!
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Könnte es sein, dass das Flohmittel in Verbindung mit einer kleinen Verletzung, die beim Spielen entstanden ist, dazu geführt hat?

Auf das Blutbild würde ich nochmal hinweisen.
 
Taffi

Taffi

Beiträge
625
Reaktionen
0
Vielleicht könnte es ja auch ne reaktion auf "das Mittel in den Nacken" sein, denn soweit ich informiert bin, ist das Zeugs (egal welches) erst für Katzen ab 12 Wochen geeignet?!?
 
D

dani-lo

Beiträge
8
Reaktionen
0
Könnte es sein, dass das Flohmittel in Verbindung mit einer kleinen Verletzung, die beim Spielen entstanden ist, dazu geführt hat?

Auf das Blutbild würde ich nochmal hinweisen.

Ja das wäre auch eine Möglichkeit. Auf das Blutbild werde ich beim nächsten TA-Besuch hinweisen.

Im Moment sind beide Knubbel weg, man spürt nur noch eine ganz kleine Erhebung vor dem Ohr.

Auf jeden Fall danke ich Euch allen VIELMALS, ihr habt mir sehr geholfen...

:D

Ich werde auf jeden Fall mal noch berichten wie es weitergeht!

LG
 

Schlagworte

verhärtung kopf katze

,

katze knubbel im ohr

,

katze hat knubbel am ohr

,
knubbel ohrmuschel
, katze knubbel ohr, katze ohr erhebung, knubbel am ohr katze, kazte hat kleine knubbel am ohrenrand, katze knoten vor dem ohr, katze hat viele kleine knubbel am ohr, katze knoten am ohr, knubbel über ohrmuschel, kleine pickelchen an den ohren der katze, katze hat pickel am ganzen körper, katze hat knubbel oberhalb vom ohr

Ähnliche Themen