Schock-Kampagne gegen Magersucht

I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
"FOTOGRAF TOSCANI
Schock-Kampagne gegen Magersucht

Aufregung in Italien: Der durch seine
umstrittenen Benetton-Werbekampagnen berühmt gewordene Fotograf Oliviero Toscani sorgt mit Schockfotos zum Thema Magersucht für Trubel. Denn das Bild stößt selbst bei Betroffenen auf Kritik."

Quelle und vollständiger Artikel: http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,507597,00.html
 
24.09.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schock-Kampagne gegen Magersucht . Dort wird jeder fündig!
SemiFelidae

SemiFelidae

Beiträge
4
Reaktionen
0
Obwohl man darüber streiten kann, ob ein kranker Mensch derart abgebildet werden darf, finde ich den Signaleffekt der Aktion gut.
Manch einer, der die teilweise extrem dünnen Models auf Laufstegen oder in Modekatalogen noch hübsch fand, wird durch diese Bilder zum Nachdenken angeregt.
Vor allem aber:Es wird endlich darüber gesprochen.
(Das war in den letzten Jahrzehnten, nachdem Model "Twiggy" das Zeitalter des Mager-"Schönheits"ideals eingeläutet hatte, nicht immer so...)
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Sehe ich genauso. Insbesondere, weil sich das Modell ja auch freiwillig zur Verfügung gestellt hat und sich so zu ihrer Krankheit offen bekennt.
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Also ich als betroffene (litt 8 Jahre daran) kann nur sagen, dass ich die Erfahrung gemacht habe wenn man es so sieht dann fängt man an zu grübeln :roll:
Ich wollte es auch nie wahr haben am Anfang. Irgendwann weiß man sehr wohl was man tut möchte aber das jemand es bemerkt, bis mein Freund mich direkt darauf angesprochen hat. Die meisten sagen aus Angst nichts. So wahren die Reaktionen aus meinem Umfeld. Wollten nichts sagen um mich nicht zu verletzten. :shock:
Ich habe also eine Therapie angefangen und im Internet gibt es eine gute Seite für betroffene wo Ernährungsberater, Psychologen etc sind die einen kostenlos Unterstützen.

Upps, jetzt habe ich euch von meiner Story so zugetextet. :wink:

Aber zum Thema zurück, ich finde die Kampagne super denn so sehen die Mädels drunter aus ohne Gucci etc. p.p. Viele haben eine falsche Vorstellung von den Models. Leider sieht man sehr krank aus und nicht mehr attraktiv.

gruss

tigerlily
 
F

Flohteppich

Gast
Solche Photos sollte es zuhauf geben ! Die Menschen müssen richtig mit der Nase darauf gestoßen werden, daß Magersucht eine Krankheit ist und man so etwas seinem Körper nicht antun darf.


Die wichtige Frage dabei ist aber:
Ändert sich etwas dadurch ?
Schickt der Herr Modepapst dadurch nun mal endlich normal-schlanke Frauen auf den Laufsteg ? Ich befürchte eher nicht !


Habe vorgestern noch so ein abschreckendes Beispiel von Möchtegern-Modeschöpfer über den Bildschirm flimmern sehen. Dem waren selbst die knochigen Schulmädels zu überdimensioniert.
Tja, was soll man davon halten ?

Ich persönlich würde keinen Pfifferling für Mode rausschmeissen, die nur einem 35 kg-Hungerhaken passt...
Irgendwas kann doch dann mit der Mode nicht stimmen ! Mit mir ist nämlich alles in Ordnung !!!!!
 

Schlagworte

magersüchtige katzen bilder

,

kampagne gegen magersucht

,

katzen magersucht

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen