Eine werdende Katzenmutti... ^^

SemiFelidae

SemiFelidae

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo und *miau* an alle!

Ich bin ein 26jähriges "Nachtschattengewächs" aus Sachsen und werde mir demnächst zusammen mit meinem Verlobten ein kleines Kätzchen ins Haus holen.
Es ist unsere erste Katze, weshalb ich hoffe, mir hier im Forum noch
ein paar gute Ratschläge für frischgebackene Katzeneltern holen zu können.

Das Kleine ist eine Bauernhofkatze, ca. 7 - 8 Wochen alt, die von ihren Besitzern nicht behalten werden kann.
Da wir in der Stadt und an einer Hauptverkehrsstraße wohnen, beabsichtigen wir, es als Hauskatze zu halten. Ich hoffe, der Zeitpunkt ist früh genug, daß sich das Kätzchen noch an die neue Umgebung umgewöhnt...
Da ich momentan tagsüber zuhause bin, werde ich mich intensiv um es kümmern können.

Noch konnten wir nicht erkennen, ob es ein Katerchen oder eine Mieze ist, deshalb ist die Namenswahl noch offen.
"Leo" oder "Ronja" stehen in der engeren Auswahl. :D

Fotos folgen demnächst! :wink:

Liebe dunkle Grüße,

~ SemiFelidae ~
 
25.09.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Eine werdende Katzenmutti... ^^ . Dort wird jeder fündig!
M

Mika1001

Beiträge
1.716
Reaktionen
7
Herzlich willkommen! Schön, dass Du Dich vorab informierst.

Als reine Wohnungskatze rate ich spontan zu zwei - das ist zwar etwas Teurer, aber bringt auch den doppelten Spass und die Katze hat auch einen Kumpel mit dem sie sich richtig austoben kann. Ein Mensch kann diesen Kontakt nie ersetzen. Auch geht man (mir ging es so) mit einem viel besseren Gewissen mal aus, wenn ich wusste, mein Katzentier ist nicht einsam.

Ausserdem sollte eine kleine Katze bis zu 12 Wochen bei der Mutter bleiben (als allerfrühesten Termin würde ich 10 WOchen sagen). Da es aber eine Bauernhofkatze ist, kann es auch sein, dass sie mit 12 Wochen schon so geprägt ist, dass ihr das Hauskatzendasein etwas schwerer fällt. Auf jeden Fall: NIMM ZWEI - in einiger Zeit kommst Du sowieso an den Punkt :wink:
 
M

Mika1001

Beiträge
1.716
Reaktionen
7
Herzlich willkommen! Schön, dass Du Dich vorab informierst.

Als reine Wohnungskatze rate ich spontan zu zwei - das ist zwar etwas Teurer, aber bringt auch den doppelten Spass und die Katze hat auch einen Kumpel mit dem sie sich richtig austoben kann. Ein Mensch kann diesen Kontakt nie ersetzen. Auch geht man (mir ging es so) mit einem viel besseren Gewissen mal aus, wenn ich wusste, mein Katzentier ist nicht einsam.

Ausserdem sollte eine kleine Katze bis zu 12 Wochen bei der Mutter bleiben (als allerfrühesten Termin würde ich 10 WOchen sagen). Da es aber eine Bauernhofkatze ist, kann es auch sein, dass sie mit 12 Wochen schon so geprägt ist, dass ihr das Hauskatzendasein etwas schwerer fällt. Auf jeden Fall: NIMM ZWEI - in einiger Zeit kommst Du sowieso an den Punkt :wink:
 
M

Mika1001

Beiträge
1.716
Reaktionen
7
Herzlich willkommen! Schön, dass Du Dich vorab informierst.

Als reine Wohnungskatze rate ich spontan zu zwei - das ist zwar etwas Teurer, aber bringt auch den doppelten Spass und die Katze hat auch einen Kumpel mit dem sie sich richtig austoben kann. Ein Mensch kann diesen Kontakt nie ersetzen. Auch geht man (mir ging es so) mit einem viel besseren Gewissen mal aus, wenn ich wusste, mein Katzentier ist nicht einsam.

Ausserdem sollte eine kleine Katze bis zu 12 Wochen bei der Mutter bleiben (als allerfrühesten Termin würde ich 10 WOchen sagen). Da es aber eine Bauernhofkatze ist, kann es auch sein, dass sie mit 12 Wochen schon so geprägt ist, dass ihr das Hauskatzendasein etwas schwerer fällt. Auf jeden Fall: NIMM ZWEI - in einiger Zeit kommst Du sowieso an den Punkt :wink:
 
M

Mika1001

Beiträge
1.716
Reaktionen
7
Herzlich willkommen! Schön, dass Du Dich vorab informierst.

Als reine Wohnungskatze rate ich spontan zu zwei - das ist zwar etwas Teurer, aber bringt auch den doppelten Spass und die Katze hat auch einen Kumpel mit dem sie sich richtig austoben kann. Ein Mensch kann diesen Kontakt nie ersetzen. Auch geht man (mir ging es so) mit einem viel besseren Gewissen mal aus, wenn ich wusste, mein Katzentier ist nicht einsam.

Ausserdem sollte eine kleine Katze bis zu 12 Wochen bei der Mutter bleiben (als allerfrühesten Termin würde ich 10 WOchen sagen). Da es aber eine Bauernhofkatze ist, kann es auch sein, dass sie mit 12 Wochen schon so geprägt ist, dass ihr das Hauskatzendasein etwas schwerer fällt. Auf jeden Fall: NIMM ZWEI - in einiger Zeit kommst Du sowieso an den Punkt :wink:
 
M

Mika1001

Beiträge
1.716
Reaktionen
7
Sorry - so eindringlich (aufdringlich) wollte ich gar nicht sein, aber irgendwie ist mein PC gehängt :oops:
 
SemiFelidae

SemiFelidae

Beiträge
4
Reaktionen
0
@ Mika1001:
Danke für die freundliche Begrüßung! :wink:

Zwei Katzen zu halten ist zwar wirklich ein guter Rat, aber leider momentan für uns finanziell noch nicht umsetzbar. :(
Sobald es möglich ist, würden wir uns schon sehr gern noch eine zweite Fellnase dazuholen... aber zur Zeit geht es nicht.

Was das Alter des Kätzchens betrifft: Es wird auch noch einige Zeit bei der Mutter bleiben, da bei uns momentan Umzugsstreß herrscht - und das ist mit das Schlimmste, was man einer neuen Katze bieten kann.
Erst wenn alles komplett eingerichtet ist, kommt es zu uns - und dann kann es sich in aller Ruhe eingewöhnen.

Allerdings ist ja auch die 9. Woche der Termin für die ersten Impfungen...

Sorry - so eindringlich (aufdringlich) wollte ich gar nicht sein, aber irgendwie ist mein PC gehängt :oops:
Macht nichts, das kenne ich von phpBB2-Foren... 4fach ist wenig! :wink:
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Herzlich willkommen und viele Spaß hier!

Schließe mich Mika an: Zwei sind deutlich besser! Einzelkatzen neigen oft dazu, viel Mist zu bauen, wenn sie nicht ausgelastet sind.
 

Schlagworte

semifelidae

,

werdende katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen