Jagdtrieb, was ist "normal"?

M

Mizi681

Beiträge
47
Reaktionen
2
Hallo Ihr Lieben,

mal wieder ein Thema, das mich bewegt. Welchen Jagdtrieb findet Ihr für angemessen? Gibt es einen "angemessenen" überhaupt? Sollte man
im Sinne der Natur eingreifen und wenn, wie?
Mein Schwager ist mit seinem Kater nun aufs Dorf gezogen und der kleinen Wohnungskater (Perser) hat in dem letzten Jahr erste Erfahrungen mit lebendigen Jagdobjekten gemacht. Die ersten Mäuse waren ja noch ok, mittlerweile hat er aber nur einen Auftrag - JAGEN. Frösche, Vögel, Mäuse und täglich mehrere... Im Moment haben wir gemischt Gefühle? Was meint Ihr dazu?
Gruß
Mizi
 
26.09.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Jagdtrieb, was ist "normal"? . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Was verstehst Du unter "angemessen"? 5 Mäuse und 5 Vögel pro Tag wäre "angemessen", da es in etwa der Tagesration einer Katze entspricht. es gibt aber auch erfolgreiche Jäger, die einem über Nacht 15 Mäuse und Hamster als Strecke vor die Türe legen.

Pro normale Katze bedeutet das pro Monat also etwa 150 tote Mäuse und 150 tote Vögel.
 
M

Mizi681

Beiträge
47
Reaktionen
2
Ich verstehe noch gar nichts unter "angemessen". Ich mache mir nur meine Gedanken und natürlich tut es mir um eine Vogelmama leid, deren Nest er in zwei Tagen leer geräubert hat. Ich weiß, dass er eine Katze ist und werde mich nicht hinstellen und es verpöhnen oder ihn womöglich bestrafen (Erziehung erfolgt durch Tante Mizi :wink: ). Man macht sich nur Gedanken, wenn man es in dieser Stärke noch nicht erlebt hat. Also sollten wir uns weiterhin damit abfangen, das "Fressen und gefressen werden" auch bei unseren Schoßmiezen irgendwie dazu gehört1!?!?! :?
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Unsere "Hauskatzen" sind sogar die mit Abstand effizientesten Jäger unter den Katzen.
 
M

Mizi681

Beiträge
47
Reaktionen
2
Ihr sagt es selber, es sind Raubtieren, damit wir es ihm nicht verbieten. Aber könnt ihr Euch vorstellen, dass man die Jagd steuern kann. Positives Verhalten loben - negatives ignorieren. Sprich sich für Mäuse bedanken und Vögel ignorieren??? Ob das klappen kann?
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Nein, ganz sicher nicht. Sonst hätte man Katzen längst zu Jagdhelfern wie Hunde machen können. Es heisst schon nicht umsonst: "Die Katze lässt das Mausen nicht." Was ins Beuteschama passt wird gejagt und getötet. Aber eben leider nicht gefressen, denn es wäre die wesentlich optimalere Nahrung.
 

Schlagworte

katze jagdtrieb

,

was ist jagdtrieb

,

jagdtrieb bei katzen

,
jagdtrieb von hund auf katze normal
, katze jagdtrieb alter, alte katze jagdtrieb, jagdtrieb älterer Jäger, wohnungskater jagdtrieb

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen