Kleine Katze aufgenommen. Futter- und Impfempfehlungen?

T

topsi

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo!
Ich bin neu hier habe mit Katzen zwar schonmal indirekt zu tun gehabt aber nicht von Grund auf.
Nun hat meine Schwägerin eine kleine Katze ca. 3 Monate, die auf dem Hof wo sie Arbeitet und wohnt geboren wurde und um die sich niemand gekümmert hat, aufgenommen. Das heißt die Katze ist natürlich nach wie vor Freigänger, kommt aber
zum Fressen und Schlafen immer häufiger vorbei.
Jetzt stellt sich die Frage des Futters.
Meine Ex-Freundin mit 3 Katzen hat damals nur IAMS Trockenfutter verfüttert bis es für die 2 älteren Herren etwas zu hart wurde als mit ich glaube 13-14 Jahren Zahnprobleme dazukamen. Dann gabs vermehrt Nassfutter.
Wie sollte man also bei der Fütterung einer kleinen Katze vorgehen?
Zur Zeit gibts öfter mal gekochtes Rind und Huhn, also frisches Fleisch, dazu Nassfutter.
Da es meiner Erfahrung nach besser ist mit Trofu zu fütter, wüßte ich gern ob IAMS da noch immer ein Topfutter ist. Also ohne Geschmacksverstärker und künstliche Aromen ist es ja schonmal.
Natürlich gäb es erstmal Kitten-Junior.
Oder ist Almo besser?
Reicht dann eine komplette Trofu-Ernährung mit gelegentlichem gekochten Frischfleich oder mal ein wenig Nassleckerchen?
Stellt man dann den Napf mit der Tagesmenge morgens hin oder füttert man 2mal oder 3mal?
Soviele Fragen!
Das wars erstmal zum Futter.
Dann noch eine Frage?
Was ist beim Tierarzt wichtig?
Die Wurmkur gabs schon.
Der Rest steht demnächst an.
Was braucht man da und was ist nur Geldmacherei der Tierärzte?Vielen Danke schonmal für Eure Antworten!
Gruß Topsi
 
08.10.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kleine Katze aufgenommen. Futter- und Impfempfehlungen? . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Topsi,

Trockenfutter ist als Alleinfutter nicht optimal.

Gute Sorten sind: z.B. Almo, Cosma, Animonda, Grau, Miamor, Schmusy. Die bekommt man hier: http://www.zooplus.de.

Frischfleisch (außr Schwein!) ist auch sehr gut, auch zur Zahnpflege! Allerdings nur 1-2 mal pro Woche, da sonst supplementiert werden muss. Das Fleisch sollte dann aber auch ROH sein, mglst nicht gekocht.

Was die Impfungen betrifft: Leukose, Katzenschnupfen, Katzenseuche und. Tollwut. KEIN FIP! Die Impfwirkung ist nicht nachgewiesen und steht sogar in Verdacht die Krankheit zu begünstigen.
 
T

topsi

Beiträge
2
Reaktionen
0
hallo und danke schonmal!
Was ist denn dann zu dem Trockenfutter zuzufüttern, reicht da dann 1-2 mal pro Woche frischfleisch?
Was ist gegen IAMS einzuwenden?
Gruß topsi
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Versuch ihn gleich auf Nassfutter einzustellen. TroFo ist wirklich nicht optimal und begünstigt auch div. Krankheiten im Nieren, Blasen, Harnwegsbereich (Blasensteine etc, pp).

IAMS ist teuer. 8)
 

Schlagworte

kleine katze wie vorgehen

,

kleine katze ernährung

,

vorgehen junge kätzchen