Suchen getigertes weibliches Katzenbaby Hannover (100km)

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

LiIlAn

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo!

Wir suchen ein getigertes
weibliches Katzenbaby. Es sollte aus dem Raum Hannover oder naher Umgebung kommen.
 
31.10.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Suchen getigertes weibliches Katzenbaby Hannover (100km) . Dort wird jeder fündig!
Chalmar

Chalmar

Beiträge
355
Reaktionen
0
Schau doch auch mal unter http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen.de in der Gallerie suchen über 900 Katzen ein schönes zu Hause und die vermittlung läuft bundesweit es gibt überall Helfer und auch Fahrketten. Gaaanz viele Tigerbabys. LG. Chalmar
 
L

LiIlAn

Beiträge
4
Reaktionen
0
Danke für die Links!

Wir leben zusammen mit einem Vorschulkind. Die Konstitution dieses Kindes wäre keine günstige Kombination für ein kleines Kätzchen, was schon Traumatisierendes erlebt hat. Also wäre eine Katze unbekannter Vorgeschichte bei und nicht gut aufgehoben.

Habt Ihr noch andere Tipps?
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Ich würde in diesem Falle auch einen erfahrenen und ausgeglichenen Hund nehmen. Das ist sicher besser für alle. Katzen mögen Kinder eh nicht so dolle, insbesondere wenn sie hektisch und laut sind. Ein gut sozialisierter Hund - am besten etwas älter mit Kindererfahrung - hat da ein wesentlich stabileres Nervenkostüm. :)
 
L

LiIlAn

Beiträge
4
Reaktionen
0
Es soll schon eine Katze sein, nur eben keine neurotische Katze.
 
L

LiIlAn

Beiträge
4
Reaktionen
0
Aus Erfahrung, weiß ich, dass Katzen und kleine Kinder sich durchaus gut verstehen können. Als meine eigene Tochter drei Jahre alte war, waren sie und die Katze ein Herz und eine Seele.

Ich denke, dass Katzen unbekannter Herkunft eher schwierige Tiere sind. Als Erwachsener kann man damit bestimmt gut umgehen. Ich denke, dass solch eine Katze nicht gut da aufgehoben ist wo auch kleine Kinder leben. Ein Versuch wäre nicht fair für Kind und Katze.

Wahrscheinlich habe ich mich etwas ungünstig ausgedrückt als ich schrieb: „Die Konstitution dieses Kindes wäre keine günstige Kombination für ein kleines Kätzchen, was schon Traumatisierendes erlebt hat.“ Das Kind ist eben nicht apathisch ruhig, sondern normal lebendig. Ich wollte damit ausdrücken, dass wir weil bei uns im Haushalt eben ein Kind lebt, keine Katze unbekannter Herkunft haben wollen die möglicherweise traumatisiert ist.

Könnt ihr mir einen Link nennen, wo wir finden können, was für unsere Situation am besten passt?

Gruß

Andreas
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Schlagworte

katzenbabys hannover

,

katzen baby hannover