UMSTRITTENE THESE - Lassen Forscher das All schneller sterbe

I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
"UMSTRITTENE THESE
Lassen Forscher das All schneller sterben?

Von Holger Dambeck

Die Theorie klingt bizarr: Durch die Beobachtung einer Supernova im Jahr 1998 sollen Wissenschaftler die Existenz des Universums verkürzt haben. Das zumindest behaupten zwei US-Physiker - und
stoßen damit auf das Befremden ihrer Fachkollegen.

(...)

Kraus und Dent beziehen sich auf den sogenannten Quanten-Zeno-Effekt aus der Quantenmechanik. Der besagt, dass etwa der radioaktive Zerfall eines Atoms allein durch die Beobachtung verhindert werden kann. Die Beobachtung des Lichts einer Supernova im Jahr 1998, mit deren Hilfe die Existenz Dunkler Energie bewiesen wurde, könne die innere Uhr des Vakuums auf Null zurückgesetzt haben - zu einem Punkt, ab dem die Wahrscheinlichkeit eines Fortbestands des Alls exponentiell sinke. "Kurz gesagt, könnten wir die Möglichkeit eines längeren Überlebens des Universums eliminiert haben", sagte Krauss. Ohne Messung würde die Überlebenswahrscheinlichkeit deutlich langsamer sinken als exponentiell."

Quelle und vollstöndiger Artikel: http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,518990,00.html

Spannend!
 
23.11.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: UMSTRITTENE THESE - Lassen Forscher das All schneller sterbe . Dort wird jeder fündig!
A

akuma&candy

Beiträge
93
Reaktionen
0
puh, da kann ich nur sagen : typisch Physiker :wink:
 

Schlagworte

umstrittene physik

,

wie sterbe ich schneller

,

überlebenswahrscheinlichkeit katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen