SOS,Katzenklo die 73.

F

Finn123

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

nachdem ich mich heute wegen einer Riesenfütze total lang gemacht habe habe ich nun entgültig die Nase voll.
Ich habe Geduld, arrangiere mich mit aufgeweichtem Laminat,Pfützen hier und da und üblem Geruch aber jetzt ist Feierabend.

Ich habe alles probiert, verschiedenes
Streu, Klo mit/ohne Deckel,tägliche Reinigung,habe das Klo an die Lieblings Pipistellen gestellt, habe entsprechende Problemstellen mit Fernhalte Sprays und Flüssigkeiten behandelt,hab Sie ausgepowert durch spielen etc,hab sie ins klo gesetzt vorm klo aufs klo etc.aber nichts hilft, meine Katze Filou 1 1/2 Norwegerin,kastriert pinkelt daneben.

Ich vermute schon lange das Sie eher eine Katze für draussen ist ( klar Norweger eigentlich sowieso) und das sie deswegen daneben macht.

Bitte um Tipps was kann ich tun? Organisch fehlt ihr nichts,sie macht auch NUR Pipi daneben.
Raus kann Sie hier nicht..

Vorher kratzte Sie auch immer Tapeten jetzt nurnoch am Holzstuhl den ich deswegen auch extra in der Wohnung behalte,kastriert ist sie quasi schon ewig,sie ist sehr schüchtern und eigenwillig,eine richtige Diva eben.

Bitte um Hilfe,mag nicht mehr :(

Gruß Frauchen mit Finn und Filou
 
07.12.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: SOS,Katzenklo die 73. . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Sind Nieren, Blase und Harnwege GRÜNDLICH untersucht worden?
 
F

Finn123

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallo,

JA Filou pinkelt ja eigentlich schon ewig daneben,sodass bei der Kastration alles abgecheckt wurde!!
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Meine Frage war nicht, wann er bei TA war oder Kastriert wurde, sondern:

Sind Nieren, Blase und Harnwege GRÜNDLICH untersucht worden? ;-?

Und wenn "JA", hiesse die nächste Frage "WIE"?

Falls "NEIN", lautet die Antwort: "UNBEDINGT ZUM ARZT"!

Und zwar zum Zwecke einer GRÜNDLICHEN Untersuchung. :)
 
F

Finn123

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallo,

es wurde ein Ultraschall gemacht.
 
P

prinzessin22589

Beiträge
233
Reaktionen
0
Du schreibst ja selber, dass sie wohl raus möchte. Du kannst ihr das nicht bieten, aber vielleicht gibt es die Möglichkeit zu einem Artgenossen, damit sie nicht so einsam ist und sich langweilt. Wenn der Drang nach Draußen so stark ist, dann gibt es vielleicht irgendwann keine andere Möglichkeit dem nachzugeben, wenn man die Katze nicht quälen will. Denn wenn sie immer Piselt, dann scheint sie ja nicht zufrieden zu sein und leidet.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Dann würde ich zur Vorsicht noch eine Urinuntersuchung und ein Blutbild machen lassen. Gsfs. auch noch ein Ultraschall, weil es schon länger - "ewig" - wie Du schreibst - zurückliegt.

Erst, wenn man nach menschlichem, bzw. tierärztlichem Ermessen fest davon ausgehen kann, dass sie absolut gesund ist, hat es Sinn, sich über weitere Maßnahmen Gedanken zu machen.

Ansonsten buddelt man u.U. in eine völlig falsche Richtung und bringt noch weit mehr durcheinander.
 
F

Finn123

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallo,

Filou lebt hier nicht alleine ,sondern mit Finn 3 1/2 zusammen.

Raus kann Sie hier leider definitiv nicht, wohne direkt an der Straße,dazu noch 1 OG,ausserdem ist sie so zurückhaltend,das draussen würde sie doch überfordern.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Du schreibst ja selber, dass sie wohl raus möchte. Du kannst ihr das nicht bieten, aber vielleicht gibt es die Möglichkeit zu einem Artgenossen, damit sie nicht so einsam ist und sich langweilt. Wenn der Drang nach Draußen so stark ist, dann gibt es vielleicht irgendwann keine andere Möglichkeit dem nachzugeben, wenn man die Katze nicht quälen will. Denn wenn sie immer Piselt, dann scheint sie ja nicht zufrieden zu sein und leidet.
Prinzessin! Das ist mal wieder einer Deiner berühmten Beiträge! :roll:

Denk doch bitte erstmal gründlich nach!
 
F

Finn123

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallo?

Bitte keinen Zickenterror,ich hätte gerne ernsthafte Hilfe weil das allmählich zum richtigen Problem wird.

Danke :)
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Ernsthafteres kann ich Dir nicht bieten.
 
P

prinzessin22589

Beiträge
233
Reaktionen
0
Wie viele Kos hast du denn? Es sollen ja mindestenz 1 mehr als Katzen sein. Vielleicht kannst du ja auch an die Stellen kleine Futterschälchen aufstellen. Was hast du denn alles schon gemacht? Wennn das schon lange so geht? Du wirst ja schon vieles probiert haben, daher ist es schwer einen Tipp zu geben, den du noch nicht probiert hast.
 
F

Finn123

Beiträge
42
Reaktionen
0
Dann danke ich Dir an dieser Stelle @berlin

Ja Prinzessin, habe 2 Klos,eins mit Haube,eins ohne,Finn nutzt immer das ohne, habe vom anderen auch mal diue Haube abgenommen,dachte vllt will sie nur nicht in seins,aber fehlanzeige,hab sie auch schonmal genommen pfütze gezeigt,ins klo ,da war sie ne weile und als sie rauskam leckerlie gegeben, habe auch von innen oft multipaste ans klo geschmiert,aber nix hilft-.-
 
F

Flohteppich

Gast
Hey Finn,

das man da irgendwann etwas knatschig wird, kann ich verstehen.
Ich könnte meinem Kurzen auch manchmal in den Allerwertesten treten, wenn er mal wieder auf den frischgewaschenen Teppich pinkelt.

Aber wie für alle Dinge dieser Welt, wird es auch hier einen Grund für das Verhalten Deiner Katze geben.

- Ist die Katze rundum gesund ?
- Frisst und trinkt sie wie gehabt ?
- Sieht der Urin auf den ersten Blick normal aus ?
- Wie lange lebt Filou denn schon bei Dir ?
- Hast Du beide Katzen zusammen geholt ?
- Seit wann pinkelt sie in die Wohnung ?
- Wie lange hast Du die ganzen Gegenmaßnahmen durchgezogen ?
- Pinkelt sie immer an die selbe Stelle ?
- Ist das Katzenklo immer sauber ?
- Wie viele und welches Streu hast Du ausprobiert ?
- Geht die andere Katze auf's Klo ?
- Ist Filou das Leben in der Wohnung gewöhnt ?


Ich persönlich würde sie erstmal zum Tierarzt bringen, auch wenn schon ein Ultraschall gemacht wurde. Um ganz sicher zu gehen, würde ich den T.A. vielleicht auch mal wechseln. Eine zweite Meinung ist nie verkehrt.

Als meine Katze damals anfing in die Wohnung zu pinkeln, wurde eine Blasenentzündung diagnostiziert. Wer weiss, vielleicht stimmt doch etwas nicht mit ihr.


Und wenn doch alles okay ist, dann müssen wir eben versuchen, alles Erdenkliche abzuklopfen...Quasi Ausschlußprinzip.


Gruß
Nicole
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Die Kater meiner Tante pinkeln seit Jahren einfach irgendwo hin :roll: manche dinge lassen sich, glaub ich nicht ändern. und die hat mehrere klos, macht die immer sofort sauber, wenn sie zuhause ist, die Mietzen sind gesund und trotzdem piseln sie rum...
 
F

Finn123

Beiträge
42
Reaktionen
0
ohoh viele Fragen

Filou ist gesund,sie frisst und trinkt normal,ihr urin sieht normal aus und riecht auch so :) Filoue kam im ALter von 10 Wochen etwa zu mir, sie pinkelt seit sie 2 Monate bei mir war etwa, Finn pieselt gern auf weiche DInge wie Wäschehaufen,aber nicht wirklich regelmäßig ( wäre aber denkbar das sie sich das abgeschaut hatte),sie pinkelt ÜBERALL,das mein ich ernst,im Bad hat sie 3 Ecken im WOhnzimmer 4, im Flur 3, in der Küche 2, im schlafzimmer 3,
hatte streu mit duft,normales klumpstreu,holzpellets, dieses weiße gute.
Filou kam aus Wohnunghaltung und lebt in Wohnungshaltung,obwohl ich ja vermute das sie sich draussen richtig wohl fühlen würde ( sitzt immer am gekippten Fenster,nimmt gern das ANgebot an auf den Balkon zu gehen etc.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
das stimmt...sie hat sich dran gewöhnt, nimmt putzeimer und machts weg. und schimpft natürlich trotzdem.

meiner pinkelt mal aus protest, wie vorgestern auf die bettdecke von meinem mann *grrrrrrrrrrrr* ich mach ne reumadecke aus ihm (gedanklich)
 
F

Finn123

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallo,

würde mich ja arrangieren, aber wenn ich morgens um halbs echs ausrutsche und in einer Pisslache liege und wenn annähernd der Laminat meines Ganzen Wohnzimmers hochgeht ist mal Schluss,reicht ja das ich alles neu renovieren muss weil sie immer gekratzt hat <- was mich auch zu dem Schluss brachte das sie raus muss
 
F

Flohteppich

Gast
sitzt immer am gekippten Fenster,nimmt gern das ANgebot an auf den Balkon zu gehen etc.
Also das würde ich mal fix lassen ! Ein gekipptes Fenster kann ganz schnell zu einer Todesfalle für Katzen und auch Hunde werden.
Sie versuchen sich dadurch zu zwängen, bleiben stecken, zappeln aus Panik wild rum, quetschen sich immer tiefer ein und verenden dann qualvoll.


aber wenn ich morgens um halbs echs ausrutsche und in einer Pisslache liege
:lol: :lol: :lol: :lol:
Sorry, daß ich lache, aber die Vorstellung ist einfach sensationell. Natürlich nur für Außenstehende :!:

Tja, ich würde einfach hartnäckig bleiben und immer weiter versuchen, sie an das Klo zu gewöhnen. Einfach mal hinterher schleichen und auf`s Klo setzen, wenn sie Anstalten macht zu pinkeln.
Behalte die Nerven und bleib dran. Auch, wenn's schwerfällt. Aber das Tier weiss es eben nicht besser.

Gib den Katzen eine Chance ! Oder zwei... oder 1.000 ;-)


Was gäbe es denn ansonsten für Alternativen ?
- Rauslassen ?
= Todesgefahr

- Weggeben ?
= Unfair und egoistisch



Ich habe z.B. meine Küche komplett selber gebaut, u.a. mit teuren Vierkantbalken. Schöööön auf Maß gesägt, abgeschliffen und gebeizt, sieht richtig nett aus.
Und der kleine Stinker hat nichts besseres zu tun als die Krallen daran zu schärfen. Genau wie oben im Schlafzimmer, an dem selbstgebauten Geländer. SUPER. Ich habe es akzeptiert. Ich nehme in Kauf, daß er diese Dinge wesentlich interessanter findet als seine Milliarden Kratzbäume und Kratzmöbel.
Ich habe auch akzeptiert, daß ich morgens mal mit blanken Füßen in einen Kotzhaufen latsche, ich habe nämlich 3 Katzen, die das manchmal ganz gerne machen. Ich habe auch akzeptiert, daß ständig meine Socken und Unterhosen verschwunden sind, weil der Kurze sie gerne aus der Schublade klaut und durch`s ganze Haus schlört. Ich habe auch akzeptiert, daß Lucky seinen Haufen nie einbuddelt und ich von dem Gestank selbst einen Stockwerk höher noch einen Brechreiz kriege ... OKAY.


Wenn man sich Tiere anschafft, dann mit allen Konsequenzen.
Man mus bereit sein, etwas dafür zu tun. So ein Tier funktioniert nicht einfach ! Ich kann nachvollziehen, wenn Dich das alles auf die Palme bringt und Du manchmal stinksauer bist, aber nur Du kannst es ändern.

Vielleicht wird es noch Wochen dauern, aber wenn Du wirklich hartnäckig und konsequent bei den Erziehungsversuchen bleibst, wird sich sicherlich alles zum Guten wenden.

Bis dahin würde ich alle Pinkelecken fett mit Küchenrolle auslegen. Dann kannst Du diese einfach wegschmeissen und musst nicht ständig hinterherputzen. Und besorg Dir mal eine Wasserspritze/Blumenspritze.
Wenn sie dann wieder auf den Boden pinkelt, verpasse ihr mal 'ne kleine Ladung. Vielleicht lernt sie es ja auf diese Weise ?
 

Schlagworte

katzen pissecke

,

katzenklo einbuddeln

,

echtholzstuhö

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen