• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Katze hat gesprungene und verfärbte krallen

X

XellosFX

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe heute bemerkt das alle krallen der hinterpfoten meiner katze gesprungen sind, zudem sind sie von innen bräunlich
schwarz verfärbt und sehr kurz. Schmerzen scheint sie keine zu haben das sie sich wie gewohnt bewegt und putzt, sie macht auch keine plötzlichen bewegungen wenn ich ihrer krallen anfasse. Sie ist ca. 6 jahre alt und ist viel draußen unterwegs.

könnt ihr mir etwas dazu sagen, ist dies irgendwie normal oder eine krankheit.

vielen dank im vorraus

XellosFX
 
11.12.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze hat gesprungene und verfärbte krallen . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Könnte auf eine Mangelerscheinung hindeuten.

Was bekommt sie den zu fressen?
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Hallo XellosFX,
es kommt ganz darauf an wo und wie die Krallen gesprungen sind. Dazu muss man wissen, das die Krallen von Katzen in Schichten übereinander wachsen. Diese Schichten fallen irgendwann entweder von selber ab oder werden von den Katzen "abgerupft/abgebissen". Könnte es also vielleicht sein, das deine Katze genau dieses natürliche Verhalten zeigt?

Und was die bräunlich-schwarze Verfärbung angeht. Nun ja, so sieht Salem eigentlich fast immer aus. Soll heissen das es sich womöglich nur um Schmutz handelt. Auch das ist bei Katzen die sehr viel Zeit im Freien verbringen eher normal.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Schmutz und Annutzung kann natürlich sein, insbesondere wenn sie die Bäume rauf- und runtertoben.

Ich habe das gerade mal bei meinen Miezen gecheckt (sofrn die damit einverstanden waren :roll:): Weder nennenswerte spröde Stellen oder Verfärbungen.

Die Frage ist jetzt auch, ob das eine mehr oder weniger spontane Vränderung ist.
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Die Frage ist jetzt auch, ob das eine mehr oder weniger spontane Vränderung ist.
Jepp... das wollte ich damit auch aussagen. Kommt halt ganz darauf an wie die Krallen genau aussehen.

Ich habe das gerade mal bei meinen Miezen gecheckt (sofrn die damit einverstanden waren Rolling Eyes): Weder nennenswerte spröde Stellen oder Verfärbungen.
Tja, also wie ich schon sagte. Salem sieht manchmal eher wie ein Bergarbeiter und nicht wie eine Katze aus. Hier, ich lege mal ein typisches Pfotenbild bei. :roll:




Ist klar, das auch seine Krallen dementsprechend ausschauen. :roll:
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Ich glaube deiner mag Matschpfützen gerne 8)
 
K

kratzbaum

Beiträge
333
Reaktionen
0
Gesprungene, schwarz-bräunlich verfärbte Krallen könnten auch auf einen Nagelpilz hindeuten. Wir hatten das vor einiger Zeit beim Hund meiner Mutter. Seine Krallen waren auch so gefärbt und gesprungen. Irgendwann sind sie beim geringsten Anlass gebrochen und mussten vom TA entfernt werden. Ich würde mal einen TA draufschauen lassen.
Allerdings ist es unserem TA erst beim zweiten Krallenverlust aufgefallen.
 
X

XellosFX

Beiträge
3
Reaktionen
0
danke für eure schnellen antworten!

@mbberlin

sie bekommt abwechselnd das Katzenfutter von LIDL und Whiskas (sowohl trocken als auch nass), zudem bekommt sie ab und zu schinken oder mortadella und jeden tag frische milch.

gibt es irgendwelche fotos von krallen fäule?
weil ich vermute das es dies seien wird.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Um Gotteswillen! NIEMALS Schweinefleisch für Katzen!

Und auch bitte keine Milch!

Whiskas und Lidl-Futter sind ebenfalls alles andere als optimal.

Wie alt ist die Mieze und wann wurde sie zum letzten Mal untersucht?
 
K

kratzbaum

Beiträge
333
Reaktionen
0
Ich denke, Schweinefleisch darf nur roh auf keinen Fall gegeben werden? Mal davon abgesehen, das Schinken etc. nicht gut für die Tiere ist, wird ein Zipfel Mortadella keine Katze umbringen. Die ist doch irgendwie behandelt. Keine Ahnung, wie man das Zeug macht.
Beim Wiskas und Lidlfutter schliesse ich mich an. Wobei Lidl wohl auch eine Sorte haben soll, die nicht ganz so schlecht ist.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Ich denke, Schweinefleisch darf nur roh auf keinen Fall gegeben werden? Mal davon abgesehen, das Schinken etc. nicht gut für die Tiere ist, wird ein Zipfel Mortadella keine Katze umbringen. Die ist doch irgendwie behandelt. Keine Ahnung, wie man das Zeug macht.
Beim Wiskas und Lidlfutter schliesse ich mich an. Wobei Lidl wohl auch eine Sorte haben soll, die nicht ganz so schlecht ist.
Schinken ist geräuchert, gepökelt oder eben roh. Alles drei ist nicht gut. Mortadella wird gewürzt und enthält Bindegewebsanteile und Fette, die enorm ungünstig sind - auch gekocht!

Umbringen wird es sie nicht sofort, aber man zieht sich doch völlig unnötige und vermeidbare Krankheiten heran. Abgesehen davon, dass das auch schöne Fettmacher sind. Es geht nicht nur um den Anjeszky-Virus.

Was denkst Du, warum es kein Katzen- und Hundefutter mit Schwein gibt?

Und warum denkst Du, sehen solche Katzen meist irgendwann aus wie Wurstverkäuferinnen? :)

Wenn man einer Mieze eine Freude machen will, gibt es doch auch genügend gesunde Alternativen wie Rind, Huhn, Pute etc...
 
X

XellosFX

Beiträge
3
Reaktionen
0
meine katze ist jetzt ca. 6 1/2 jahre alt und es mag wohl einige von euch mit grauen erfüllen aber die katze bekommt seit ca. 6 jahren mindestens 3 mal die woch schweinefleisch (im sommer kommt es sogar vor das sie 3 tage lang nix anderes frißt ausser schweinefleisch) und täglich milch und trotz dessen sieht sie weder aus wie eine wurstverkäuferin noch war sie 1 mal krank in den 6 jahren. zu den mengen kann ich nix genaues sagen, sie frißt ca. 3-4 Portionsbeutel zu je 100g am tag + trockenfutter nach ihrem belieben, ihre schüssel mit trockenfutter wird immer gut gefüllt.


 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Wenn es seit 6 jahren gut geht, muss es ja gut sein. 8) :wink:
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
@XellosFX
boah... die sieht aber toll aus. :D

Also... soweit ich weiss geht es bei der Fütterung von Schweinefleisch hauptsächlich um die Aujeszkysche Krankheit oder auch Pseudowut. (siehe Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Aujeszkysche_Krankheit). Und Deutschland gehört zum Glück zu den AK-freien Ländern und zwar schon recht lange. Trotzdem würde ich sofort beginnen die Fütterung auf Rindfleisch umzustellen. Es sei denn du kochst das Schweinefleisch, denn dann kannst du es natürlich weiterfüttern wie bisher.
Mit der Milch ist es auch so eine Sache. Es gibt viele Katzen die vertragen Milch relativ gut, andere hingegen überhaupt nicht. Besser wäre auf jeden Fall laktosefreie Milch, z.b. spezielle Katzenmilch.
Und wenn ich dir jetzt noch sage das du das Trockenfutter besser weglassen solltest, haust du mich bestimmt. :oops: Also lasse ich das erst mal weg.
:D
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Deutschland mag ja AK-frei sein. Aber wissen das auch die Importschweine... ;-)
 
D

dEEwEE

Gast
Hallo ihr Lieben,

auch wenn das Thema schon etwas veraltet ist, würde ich mich gerne sorgfältig einreihen und noch mal eine Frage dazu stellen:

Meine Katze ist 5 Monate alt. Die Krallen vorne sind spitz und sehr scharf. Hinten hingegen sind die Krallen eher rundlich abgewetzt. Also regelrecht stumpf. Sie bleibt nur in der Wohnung. Ist das normal oder soll sich das mal ein Arzt ansehen? Sie verliert auch ein bisschen Kralle. Die Krallen scheinen sich zu schälen/zu teilen (was ja eigentlich normal ist). Sieht nicht dramatisch aus, aber ich hatte so was auch mal und da hatte ich Calciummangel :-D Gibt es so was auch bei Katzen? Oder hat sie einen unsichtbaren Gehfehler und wetzt dadurch hinten alles etwas stärker ab? :)

Futter gibt's von Hill's, Animonda und Select Gold (TF).

Lg,
Dana
 

Schlagworte

katzenkrallen krankheiten

,

katze kralle schwarz

,

katze krallen schwarz

,
katzenkrallen krankheit
, katze schwarze kralle, katze schwarze krallen, katze hat schwarze krallen, schwarze krallen bei katzen, krallenkrankheiten katzen, schwarze krallen katze, krallenkrankheiten bei katzen, katze krallen krankheit, katzenkrallen schwarz, schwarze kralle katze, katze hat schwarze kralle

Ähnliche Themen