• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Mein Jungkater hat einen Zahn verloren :(

S

Salem

Beiträge
125
Reaktionen
13
Hallo Foris

Habe heute bei meinem Pascha kratzende Geräusche beim Fressen gehört und ihn mir gleich mal gekrallt. Da ist mir aufgefallen das ein Zahn oben rechts (der direkt neben dem Eckzahn) lose ist
:( Wahrscheinlich war das auch das kratzende Geräusch...

Werde morgen leider verfrüht den Weg zum Tierarzt aufsuchen müssen, eigentlich sind ja beide Kater erst im Januar dran :(

Und wenn ich ganz viel Pech habe muss er Narkose bekommen und dann hat er einen Zahn weniger :(

Im direkten Vergleich der Kater und nach Recherche im Internet ist mir auch noch aufgefallen, dass der arme Kerl oben sehr sehr kurze Schneidezähne hat. (von 6 Zähnen sind die Mittleren drei fast kaum zu sehen, obwohl eigentlich Platz da wäre)

Mannoman, das ist in fast 2 Jahren keinem aufgefallen, nichtmal dem Tierarzt :(

Traurige Grüße

Salem
 
13.12.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mein Jungkater hat einen Zahn verloren :( . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Gut, dass Du es jetzt festgestellt hast!
 
S

Salem

Beiträge
125
Reaktionen
13
soll das "!" einen unterschwelligen vorwurf darstellen? entschuldige das ich nicht aullüberwachend bin und jeden tag von morgens bis spätabends auf der arbeit hocke

der teil der familie der den ganzen tag daheim ist sagt mir nichts und heute hab ich es zum ersten mal gehört
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Nein, das hat überhaupt nichts mit Vorwurf o.ä. zu tun.

Es ist nur besser, sowas frühzeitig zu merken, als wenn sich daraus weitere Dinge entwickeln.

Das es deswegen ein "Kratzen" gibt, kann ich mir allerdings nicht recht vorstellen.

Ws die "Zwischenzähne" betrifft, also die zwischen den Fangzähnen, sind die bei unseren Miezen auch zum Teil sehr winzig. Das macht aber nichts, weil sie damit eh nur recht wenig anfangen können.
 
S

Salem

Beiträge
125
Reaktionen
13
Naja, hab ihn mir mal "genauer" angeschaut und so wie er beißt könnte das durchaus ein fehlkontakt sein, weil der zahn unnatürlich belastet wird.

Der nächste Schock: Habe in der Familie nachgefragt, laut Schwiegermutter hat sie das Kratzen schon vor Ewigkeiten bemerken können :shock:
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hauptsache, es hat sich nichts weiter entzündet. Wie sehen denn die Zahnfleischränder aus?

Mit dem Alter hat das übrigens nicht viel zu tun. Nicht wenige Katzen haben früh Zahnprobleme.
 
S

Salem

Beiträge
125
Reaktionen
13
die sehen gut aus, wenn man das so vergleichen kann mit dem rest in seinem mund...

wenigstens frisst er...

apropos fressen :shock: im falle er sediert werden muss darf er morgen ja nichts bekommen...
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Ja, wäre schon besser, wenn Du ihm zur Vorsicht nichts mehr gibst.
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Re: Mein Jungkater hat einen Zahn verloren :(

Werde morgen leider verfrüht den Weg zum Tierarzt aufsuchen müssen, eigentlich sind ja beide Kater erst im Januar dran :(

Und wenn ich ganz viel Pech habe muss er Narkose bekommen und dann hat er einen Zahn weniger :(
Dennoch solltest du dir nicht allzuviel Sorgen machen. Katzen sind hart im Nehmen und aussergewöhnliche Tiere ja sowieso. Unser Sternenkater Alex hat im Alter von etwa 6 Jahren den oberen linken Reisszahn verloren. Einfach so, wir haben davon nicht das mindeste bemerkt. Es blieb auch der einzige Zahn. Als er im Alter von 13 Jahren starb, kam selbst der TA nicht umhin sein ansonsten tadelloses Gebiss zu bewundern.

Ich wünsche dir und deinen Kater jedenfalls das es glimpflich abgeht und drücke schon mal die Daumen.
 
S

Salem

Beiträge
125
Reaktionen
13
hallo aluckyguy

danke für die lieben worte, aber man macht sich halt schon seine gedanken :(

jetzt, wo es so "extrem" ist, macht man sich halt seine gedanken warum man das nicht früher bemerkt hat. und alles bekommt einen sinn. zum beispiel das der pascha schon immer langsam gefressen hat, und lieber die soße als das feste gefressen hat an manchen tagen. aber rohes fleisch hat er auch super gerne gefressen, wenn auch langsam... :(

dann hatte er das schon länger, aber es fällt niemandem auf :( weil er ja ansonsten ein topfitter kater ist, und auch nicht dünn. eher elegant schlank, so wie ein etwas kräftigerer orientale vielleicht...

naja, auf diät ist er schon...heute mittag geht es zum TA
 
M

Maren_H

Beiträge
69
Reaktionen
0
ich war neulich mal bei einer ex arbeitskollegin, die hat auch zwei katzen, einen noch relativ jungen und der andere schon etwas älter....ich hatte mich gewundert warum der ältere seinen mund net richtig schliessen konnte, dann hat sie ihn auf den arm genommen und hat sich das mal angeschaut.
also die grossen eckzähne sind verdammt lang das er sein mund net mehr schliessen kann.....was macht man in diesem fall???



ach und noch was anderes, meine katze bleibt ständig irgendwo hängen mit ihren krallen. und wenn sie übers laminat geht, dann hört man sie auch (das klickert immer so, denke mal von den krallen)....ich hab mir die krallen mal angeschaut und finde sie net überlang....(ich mache das immer so: ich nehm mein finger setzt den an den ballen und schau ob die kralle über den ballen geht, wenn ja sind sie zu lang, wenn net dann net)......schön wäre es auch wenn sie ihr kratzbaum benutzen würde(der hätte 4 anlaufstellen zum kratzen) aber nein sie nimmt den teppich (wenigstens was)^^

Gruß Maren
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
ich war neulich mal bei einer ex arbeitskollegin, die hat auch zwei katzen, einen noch relativ jungen und der andere schon etwas älter....ich hatte mich gewundert warum der ältere seinen mund net richtig schliessen konnte, dann hat sie ihn auf den arm genommen und hat sich das mal angeschaut.
also die grossen eckzähne sind verdammt lang das er sein mund net mehr schliessen kann.....was macht man in diesem fall???
Damit würde ich ganz schnell zu einen TA gehen. Wobei es bei Katzen wohl sehr häufig vorkommt das ein oder beide Eckzähne sehr lang wachsen und nicht immer stellt sich das als Problem dar. Bei unseren Sternenkater Alex bsw. ist ein oberer Eckzahn immer länger gewachsen bis er irgendwann fast einen Zentimeter aus seinen Mäulchen stand. Allerdings hatte er keinerlei Problem damit und der TA meinte ebenfalls das kein Handlungsbedarf bestünde. Später hat er den Zahn dann verloren, so das die obere Lippe wieder zuwachsen konnte. Es blieb aber ein kleiner dunkler Fleck auf dem kein Fell mehr wuchs.

So sah er mit Reisszahn aus:

Und so sah die Stelle später aus:


Wie gesagt, wenn so ein Zahn Probleme macht, würde ich dringend einen TA aufsuchen.
 
S

Salem

Beiträge
125
Reaktionen
13
So, war beim TA :p

Es ist kein Zahn, Paschale ist mal wieder erkältet. Die knirschenden Geräusche kamen davon, dass er den schmerzenden Hals (Halsweh) entlasten wollte und nicht wusste wie fressen.

Hatte auch erhöhte Temperatur und deswegen Antibiotika bekommen.

Dennoch bin ich erleichtert :D

Aber ein Wehrmutstropfen bleibt. Pascha ist ja ne Hauskatze, und trotzdem ständig erkältet :(, dann ist Balkon im Winter halt tabu.

Salem
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
ach und noch was anderes, meine katze bleibt ständig irgendwo hängen mit ihren krallen. und wenn sie übers laminat geht, dann hört man sie auch (das klickert immer so, denke mal von den krallen)....ich hab mir die krallen mal angeschaut und finde sie net überlang....(ich mache das immer so: ich nehm mein finger setzt den an den ballen und schau ob die kralle über den ballen geht, wenn ja sind sie zu lang, wenn net dann net)......schön wäre es auch wenn sie ihr kratzbaum benutzen würde(der hätte 4 anlaufstellen zum kratzen) aber nein sie nimmt den teppich (wenigstens was)^^
Wenn es beim Laufen klickert, sind sie ganz sicher zu lang. Manche Katzen haben es halt nicht drauf mit der Krallenpflege. ;-)

Ich würde Dir empfehlen mal zum TA zum Schneiden zu gehen. Der kann Dir dann auch ganz genau zeigen, wie Du das zukünftig selber machen kannst. im Prinzip ist es einfach - jedenfalls solange die Katze mitspielt. Wenn Du, wie Du schreibst, die Krallen und Pfoten gut kontrollieren und anfassen kannst, sollte es kein eigentlich kein großes Problem sein. :roll: Das macht nämlich nicht jede Mieze. 8) :lol:
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Ich schneide sie auch selber. Am Anfang war es echt immer ein Getue mit den Beiden aber nach regelmäßigen Pfötchenkraulen, massieren, haben sie sich ans Anfassen gewöhnt und lassen es über sich ergehen... :wink:
 
S

Salem

Beiträge
125
Reaktionen
13
Also bei meiner ersten Katze hab ich das auch mal gemacht, mit dem Ergebnis, dass diese die Holzmöbel stärker als sonst malträtierte und die Krallen danach noch schäfer waren wie zuvor, wiederum mit dem Ergebnis, das meine Hände nach dem Spielen noch stärker beansprucht wurden :twisted:

Habe mir danach geschworen diese nicht mehr zu schneiden ;-)

Wenn ich an unsere Beiden Kater denke, da klackert das auch immer, aber wir haben nur Parkett bzw Fließen, daher ist es egal :D

lg Salem
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Wenn sie zu lang werden, kann das schon zu Problemen führen.

Ich habe hier neben den Kratzbäumen auch noch ein ca. 1 Meter langes Holzstück von einer Akazie, Durchmesser etwa 15 cm mit Rinde. Da gehen die Katzen sehr, sehr gerne und regelmässig ran.

Ein Problem bei den sisalumwickelten Bäumen ist, dass das Sisal im 90-Grad Winkel zur Kratzrichtung verläuft, was nicht alle Katzen mögen.

An dem Holzstamm ist die Faserrichtung ja identisch mit der Kratzrichtung.
 
M

Maren_H

Beiträge
69
Reaktionen
0
*löl naja das mit dem selber schneiden würde ich lieber net machen wollen. denn ich glaub net das ich das alleine hinbekomme.
ich lege sie in mein arm (aufm rücken, wie so ein baby) und dann kann ich das kontrollieren, aber ich denke mal schneiden wird da wohl nix von, kann ich knicken. dann lass ich das lieber vom TA machen. soviel ich weiss nutzen viele TA dann eher ne narkose, damit sie das auch in ruhe machen, is das denn für ne kleine katze gesund??
ich werde mir mal ein termin geben lassen, denk mal in diesem jahr wird da nix mehr draus.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Eine Narkose wg. Krallenschneiden? Um Gottes Willen!

Wenn das Viech nicht zuuu wild ist, bekommt das ein Arzt auch so hin.
 
M

Maren_H

Beiträge
69
Reaktionen
0
Eine Narkose wg. Krallenschneiden? Um Gottes Willen!

Wenn das Viech nicht zuuu wild ist, bekommt das ein Arzt auch so hin.

hmm oder war es bei hunden??? neeee die sind doch ruhiger

aber naja, da sie ja eh kastriert werden soll, kann er das ja gleich in einem abwasch erledigen und kann dann auch noch die ohren sauber machen (zumindest schauen ob sie sauber gemacht werden müssten).....
 

Schlagworte

hund hat beim kämpfen zahn verloren

,

Katze dunkler Fleck Lippe

,

junge katze hat zahn verloren

,
meine katze hat ihr eckzahn fast verloren
, kater zahn verloren, mein kater hat nach einem kampf den eckzahn verloren was tun, katze und schwarzer fleck auf zahn, kater hat zahn verloren, katze nach kampf zähne verloren, katze fällt zahn aus eckzahn, katze hat eckzahn rechts oben verloren, schwarzer zahn katze, meine katze hat ihren eckzahn verloren, junge katze hat zwei zähne verloren

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen