Neue Katze seit 2 1/2 Wochen da und sie mögen sich noch nich

Mtn2001

Mtn2001

Beiträge
121
Reaktionen
0
Hallo,

die Lage hat sich bisher leider noch nicht wirklich gebessert. Zwischendurch lagen zwar beide schon mal im Wohnzimmer und haben geschlafen, aber inzwischen kommt der Kater
manchmal rein, jagt die neue Katze, dreht hoch erhobenen Hauptes eine Runde durchs Wohnzimmer und geht wieder. Die Katze versteckt sich, wenn er reinkommt gleich hinter dem Fernsehschrank.

Wir haben das nun teilweise so gemacht, daß wir ihn, wenn er wieder stenkern wollte, davon abgehalten haben. Und wenn er tolerant war haben wir ihn gestreichelt und ihn gelobt.

Nun ist meine Frage, ob das richtig ist, oder ob wir uns ganz raushalten sollten. Uns tut dann nur die Katze leid.

Gruß

Kathleen
 
06.01.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neue Katze seit 2 1/2 Wochen da und sie mögen sich noch nich . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Re: Neue Katze seit 2 1/2 Wochen da und sie mögen sich noch

aber inzwischen kommt der Kater manchmal rein, jagt die neue Katze, dreht hoch erhobenen Hauptes eine Runde durchs Wohnzimmer und geht wieder.

Die Katze versteckt sich, wenn er reinkommt gleich hinter dem Fernsehschrank.

Wir haben das nun teilweise so gemacht, daß wir ihn, wenn er wieder stenkern wollte, davon abgehalten haben. Und wenn er tolerant war haben wir ihn gestreichelt und ihn gelobt.

Nun ist meine Frage, ob das richtig ist, oder ob wir uns ganz raushalten sollten. Uns tut dann nur die Katze leid.

Gruß

Kathleen
Gibt es denn Kloppereien?

Das was Du oben schreibst, finde ich nicht ungewöhnlich.

Eingreifen würde ich nicht. Nur, wenn sie sich witklich derbe kloppen und er nichts nachgibt, wenn sie schreit Ansonsten verwirrt das den Kater nocht mehr. Schlieslich hat er die älteren Rechte.


Nur generell die "Erstkatze" etwas mehr verwöhnen, damit eben keine Eifersucht entsteht.

Ansonsten: Abwarten. Datt wird schon von ganz alleine. ;-)
 
Lillyfee

Lillyfee

Beiträge
111
Reaktionen
0
bei uns war es genau so. Da Fienchen aber erst 8 Wochen war und manchmal bitterlich geschrien hat bin ich dazwischen gegangen. Hinzu kam das Fienchen fürchterlich gestunken hat, dieser Hobbyzüchter war nicht der sauberste :x von daher denke ich ist Balou noch mehr abgeneigt gewesen sie in seine Nähe zu lassen.
Das alles hatte sich so nach 3 Wochen gelegt und nun sind sie ein Herz und eine Seele.
Gib ihnen ein bisschen Zeit das legt sich schon.
 
Mtn2001

Mtn2001

Beiträge
121
Reaktionen
0
Hallo,

danke für die Antworten. Ob er sie auch verkloppt, weiß ich leider nicht. Er jagt sie meistens, wenn wir nicht da sind, oder schlafen. Verletzungen hat sie nicht. Sie flüchtet dann sicherlich auch. Sie tut uns nur so leid. Er attackiert sie nur auch ohne Grund. Sie liegt im Wohnzimmer, er kommt rein, sieht sie und will sie attackieren. Heute reichte da eine Ermahnung und danach natürlich ein Lob, da er dann abgelassen hat.

Gruß

Kathleen
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Ganz sicher nicht. Nur sind die Gründe für uns nicht immer nachvollziehbar. So, wie Du es beschreibst (1. Post), will er ihr lediglich klarmachen, dass er der Revierchef ist.

Die ganze Nummer kann sich übrigens auch schnell mal drehen. Und zwar, wenn sie nicht mehr wegläuft und ihn in die Schranken weisst. Da geht es dann nicht um körperliche Kraft, sondern um mentale Stärke. Bei uns. z.B. stehen die Kater zumeist unter dem Pantoffel. :)
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Ganz sicher nicht. Nur sind die Gründe für uns nicht immer nachvollziehbar. So, wie Du es beschreibst (1. Post), will er ihr lediglich klarmachen, dass er der Revierchef ist.

Die ganze Nummer kann sich übrigens auch schnell mal drehen. Und zwar, wenn sie nicht mehr wegläuft und ihn in die Schranken weisst. Da geht es dann nicht um körperliche Kraft, sondern um mentale Stärke. Bei uns. z.B. stehen die Kater zumeist unter dem Pantoffel. :)

Und wenn sie sich wirklich fetzen würden, würdet ihr es garantiert hören. ;-) Und Ihr würdet Fellbüschel finden.
 
Taffi

Taffi

Beiträge
625
Reaktionen
0
Warte mal ab, wenn die "neue" Katze sich so richtig eingewöhnt hat wird sie sicher auch mal Zähne zeigen.

Ich kann das mal vergleichen mit meinem Pferd, am Anfang als wir an den Stall gekommen sind wo er jetzt steht konnte ich ihn nicht von der Koppel führen wenn ein bestimmtes Pony sich auch nur einen Schritt bewegt hat, mein Pferd (Großpferd) ist dann zu einer Salzsäule erstarrt, nach etwa 4-6 Wochen legte sich das ganze langsam, heute ist es so wenn sich der kleine Felix bewegt, legt mein Pferd einfach die Ohren an und geht trotzdem weiter, Felix ist zwar in der Rangordnung viel weiter oben als mein Pferd aber die Angst die er am Anfang hatte in Respekt umgeschlagen.

Übrigens, mein Pferd ist etwa 3x so groß wie der kleine Felix, und Felix hat ihm noch nie etwas getan immer nur gedroht.

Ich kann mir vorstellen das es bei Katzen sich ebenso verhällt.
 
Mtn2001

Mtn2001

Beiträge
121
Reaktionen
0
Hallo,

also wenn er sie jagt, dann hört man schon mal Katzengeräusche. Schlecht zu beschreiben. Das Geräusch ist nur kurz, wie ein kurzes Aufschreien. Fellbüschel finden wir zwar schon, aber die Katze haart sehr stark und verliert die Büschel ohne daß sie gejagt wird. Ich bürste sie schon immer täglich. Nur vorne an der Halskrause mag sie nicht so gerne gebürstet werden und da ist das Fell am längsten. Vorhin beim Putzen hatte sie auf einmal ein Büschel am Maul hängen. Ich hoffe, das legt sich noch und denke, daß es streßbedingt ist. Am Futter kann es jedenfalls eigentlich nicht liegen, da sie hochwertiges Futter bekommen (BARF,Animonda,Grau,Bozita,Lux).

Es könnte doch auch sein, daß der Kater teilweise eifersüchtig ist. Da die neue Katze verschmuster ist als er, streichelt man sie natürlich auch etwas mehr, obwohl wir immer versuchen, ihn auch viel zu streicheln. Aber er mag das eben gar nicht so sehr viel.
Heute Nachmittag herrschte wieder einiger Maßen Frieden. Er lag auf dem Sessel und hat geschlafen und sie auf der Couch. War kein Stunk. Heute Mittag hatte ich aber auch ne Runde mit ihm gespielt, da er etwas unausgeglichen war und toben wollte. Der Auslauf scheint ihm wohl nicht zu reichen (kann per Katzenklappe rein und raus, wie er möchte). Der Katze haben wir noch nicht gezeigt, daß sie durch die Klappe raus kann, da sie noch etwas mit Ohrmilben zu tun hat. Sie kennt es gar nicht, raus zu können.

Gruß

Kathleen
 

Schlagworte

kater jagt neue katze

,

neuer Kater jagt Katze

,

katze jagt neue katze

,
katze attackiert neue katze
, erstkatze attackiert neue katze, kater jagt neuen Kater, neue katze attackiert alte, neue katze jagt alte katze, kater jagt kater, altkatze jagt neue katze, katze jagt andere katze, neue katze kommt kater mit aelteren rechten markiert, Neue Katze jagt meinen immer, alte Katze jagt neue Katze, katze jagt kater

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen