• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

KAter kotzt ununterbrochen - brauche dringend hilfe!

A

Anny

Beiträge
27
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

das Katerchen meiner Eltern bricht seit gestern Mittag ununterbrochen. Am Anfang kam noch Futter dann irgendwann nur noch Flüssigkeit. Alles was er trinkt kommt wieder raus und er behält nichts bei sich. Logischerweise frisst er nicht. Trinken tut er wie gesagt aber ohne großen erfolg. Pipi macht er auch nicht mehr. Er ist stark aufgebläht und
total apathisch. Er leckt ständig über sein Näschen. Der Kleine ist jetzt 8 Monate alt und bis gestern Mittag völlig gesund. Er ist Freigänger.

Waren gestern gleich beim Tierarzt (diese konnte nichts feststellen und meinte er hätte vielleicht ne Magendarmgrippe. Er hat Antibiotika und ein mittel gegen Übelkeit gespritzt bekommen) Wir sollten wieder kommen wenn es nciht besser wird mit dem Erbrechen. Leider ging es die ganze Nacht weiter. Heute Morgen wieder da jetzt haben Sie ihn dabehalten. Sie haben 2-mal geröntgt konnten aber nichts sehen, schallen geht nicht weil er zu aufgebläht ist. Er hat jetzt eine Infusion. Wenn es bis Mittag nicht besser ist dann wollen sie ihn operieren!

Bitte hat einer schon mal so was gehabt? kann mir jemand einen tipp geben? sicherlich ist er in guten Händen aber mein vertrauen in Tierärzte hat starke grenzen! Vielleicht hatte ja jemand von euch schon mal ein ähnliches "Problem" und kann einen Tip geben! Sind sehr verzweifelt - habe in seine großen ängstlichen Augen geblickt und es hat mir fast das Herz gebrochen!!

Danke schon mal!
 
07.01.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: KAter kotzt ununterbrochen - brauche dringend hilfe! . Dort wird jeder fündig!
K

kratzbaum

Beiträge
333
Reaktionen
0
Bei einem Freigänger würde ich bei solchen Symtomen immer als erstes an eine Vergiftung denken. Keine Ahnung, ob sie da auch aufblähen?
Beim TA solte er ja eigentlich gut aufgehoben sein. Weiss der TA, das der Kater Freigänger ist?
Wir drücken die Daumen und Pfötchen, das es dem Katerchen schnell wieder besser geht.
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Wurde eine Blutuntersuchung gemacht? Kot, Urin und Kotze untersucht? Was wurde sonst unternommen? Hat die Katze eine Infusion bekommen? Hat sie Durchfall?

Für mich klingt das gar nicht gut. Ihr solltet in eine Tierklinik fahren...
 
A

Anny

Beiträge
27
Reaktionen
0
Vergiftung hatten wir auch als erstes befürchtet (die Symptome sind uns leider nur allzu gut bekannt) das schließt sie aber aus sonst wäre er wohl schon tod. Infusionen hat er gestern bekommen (antibiotika und was gegen Übelkeit) heute dann wohl tropf für flüssigkeit. Eigentlich ist der tierarzt schon recht groß. dort sind 4 ärzte in der Praxis!
Und jetzt ist er ja auch schon da! ich glaube einen transport von da in die nächste klinik übersteht er nicht!
Durchfall hat er nicht er was schon seit gestern morgen nicht mehr auf dem kloo!
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Da kann theoretisch eine Menge Ursachen haben.

Aber der TA wird das sicher herausbekommen.

Es bringt jetzt auch nichts, wenn Du Dich verrückt machst.
 
A

Anny

Beiträge
27
Reaktionen
0
Na ja hoffentlich. Das wäre ein harter Schlag für uns alle. Der kleine ist so ein Sonnenschein und ist uns allen in den paar Monaten soo ans Herz gewachsen, vorallem nachdem unser altes Katerchen so schrecklich eingegangen ist vor 1,5 Jahren... Eigentlich wollten meine Eltern ja keinen mehr aber wenn man dann so ein kleines Fellbündel in die Hände gedrückt bekommt...

Drücken wir also alle die Daumen das Paulchen es schafft!
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Wurde jetzt ein Bluttest gemacht oder nicht?!

Ich hoffe auch, dass alles gut geht. Drücke fest die Daumen!
 
A

Anny

Beiträge
27
Reaktionen
0
Ja Blut wurde abgenommen wohl keine Auffälligkeiten!

Er ist jetzt weiter beim arzt und liegt am tropf. Allerdings ist der "Blähbauch" weniger geworden. Trotzdem leckt er immer noch seine nase. Die Ärztin geht jetzt entweder davon aus dass er doch was verschluckt hat (er lässt sie nicht schauen deshalb muss sie ihn wohl sedieren) oder eine schwere Virusinfektion hat. Ich hoffe nur dass das nicht ansteckend ist und ich das wohlmöglich noch mit nach hause zu meinen beiden tigern geschleppt habe, dass wäre ja absoluter worst case!

danke für eure aufmunternden worte!
 

Schlagworte

kater apathisch und kotzt

,

katze kotzt ununterbrochen

,

katze erbricht die ganze nacht

,
kAtzenbaby erbricht die ganze NAcht
, katze ist ununterbrochen am kotzen, Katze schleckt und bricht, katze leckt sich die nase nach dem kotzen, katze schleckt sich nach kotzen, kater kotzt die ganze nacht, katze legt nase und bricht, kater total aufgebläht, Katze kotzt nase, freigänger katze bricht, katze leckt nase und bricht dann, alter kater kotzt täglich

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen