WUTSTURM IM INTERNET - Katzengriller erhalten Morddrohungen

I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
"WUTSTURM IM INTERNET
Katzengriller erhalten Morddrohungen

Sie stiegen in ein Haus ein, steckten die Katze in die Mikrowelle und töteten das Tier: Jetzt werden die mutmaßlichen Täter, vier kanadische Jugendliche, im Internet bedroht. Offenbar trachten einige Nutzer den Teenagern sogar nach dem Leben.

Ottawa - "Ich denke, solche Menschen sollten erschossen
werden", schrieb ein Nutzer der Internetseite "Facebook". Die Jugendlichen im Alter von 13 bis 15 Jahren seien Monster, die "gefoltert" werden müssten. Auf einer anderen Internetseite wurden die vollen Namen der Täter genannt und dazu aufgerufen, die Teenager zu erschießen oder ihnen "die Gesichter einzuschlagen". Wie die kanadische Polizei mitteilte, ließen die Behörden mehrere Webseiten sperren.

Die Kids aus Camrose waren einem Bericht der Zeitung "Edmonton Journal" zufolge im vergangenen Monat in ein Haus eingebrochen, hatten die Einrichtung verwüstet und mehrere Gegenstände gestohlen. Dann töteten sie demnach auf grausame Weise die Katze der Hausbewohner.

Auf den Küchenschrank schrieben sie: "Nette Katze, guckt mal in die Mikrowelle." Die Hausbesitzer befanden sich nach Angaben der Polizei zum Zeitpunkt der Tat im Urlaub. Ein Freund der Familie fand die Überreste des Tiers, als er nach dem Haus schaute. Die Jugendlichen müssen sich im Februar vor Gericht verantworten."

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,527328,00.html
 
08.01.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: WUTSTURM IM INTERNET - Katzengriller erhalten Morddrohungen . Dort wird jeder fündig!
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Naja, Mord und Totschlagsdrohungen sind wohl keine sonderlich guten Lösungen. Vielleicht sollte man die Jugendlichen sozialisieren, also z.B. beim Tierschutz arbeiten und zu sehen lassen, wenn sie gequälte Tiere retten. Oder mal Schockbilder zeigen aus China. Und finde ich es wichtig, zu prüfen, woher sie diesen Verhalten haben, den Spaß am Quälen...

Bei uns in der Schule gab es auch solche "Jungs", die gerne Tiere quälten und großmäulig davon erzählten. Bis sie angezeigt wurden und Sozialstunden in einer Tierauffangstation brummen mussten. Da änderte sich ihr Verhalten bei so viel gequälten Seelen.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Ich befürchte, dass man solche und ähnliche Nachrichten in Zukunft häufiger wird lesen muss.
 
Chalmar

Chalmar

Beiträge
355
Reaktionen
0
Das stimmt allerdings. Ich muß ja zugeben, daß ich mit solchen lebensverachtenden Krupzeugs nix am Hut habe und die Strafe auch dem entsprechend ausfallen würde. Was ich mit denen am machen möchte behalte ich lieber für mich. Es ist schon traurig für was unschuldige Tiere so alles herhalten müssen.
 
E

Endela

Beiträge
6
Reaktionen
0
Das ist einfach nur grausam, was diese Jugendliche gemacht haben. Sorry, aber das kann man wirklich nicht gut heißen.

Ich würde niemals eine Morddrohung aussprechen, aber mal ehrlich... ein bisschen Angst, kann diesen Kids schon werden, mMn haben Sie das verdient.

Obwohl ich hoffe, dass das schlimmste was Ihnen passiert natürlich das Gerichtsurteil ist.
 
L

Leobär

Beiträge
1
Reaktionen
0
Also, wer sowas mit einem wehtlosen Tier macht, ist nciht merh menschlich.

Sry, ich ifnd es gerade schlimm, das sie ncoh so jung sind. so jung und schon so versaut.


mann stelle sich vor, man findet seine gebliebte katze zerstükelt in der mikrowelle. also, wenn man das mit meinem leo gemacht hätte, wäre ich losgegangen udn hätte die eigenhändig kastriert oder so was. damit sie spüren, was schmerzen sind.
 
West

West

Beiträge
245
Reaktionen
0
In Anbetracht das Tierquäler später auch Menschen quälen wäre imo:

- Psychiatrische Untersuchung
- Unterbringung geschlossene Anstalt
- Verwahrung in psychiatrischer Anstalt NACH der Strafe

Sowas darf nicht frei herumrennen!
 
N

N1ght

Beiträge
25
Reaktionen
0
alle menschen die denen nicht die höchstrafe anrechnen und sie verteidigen bezeichne ich als vollkommen unmenschlich. das ist eine tat der äußersten brutalität allein damit das sie schon das an den kühlschrank schrieben sind sie 100% zurechnungsfähig. steckt sie auch in die mikrowelle. ausgleichende gerechtigkeit kann ich da nur sagen.
 
K

Kira-Sophia

Beiträge
94
Reaktionen
0
Hey,

diese Jugendlichen gehören auf jeden Fall in eine psychiatrische Anstalt, denn normal ist das nicht!

Ich weiß zwar nicht, wieviel Therapien da bewirken können, aber rumlaufen sollten die nicht meht!!!

LG Kira-Sophia
 
N

N1ght

Beiträge
25
Reaktionen
0
steckt sie auch in die mikrowelle. ausgleichende gerechtigkeit kann ich da nur sagen.
keineswegs, damit stellt man sich auf die gleiche unmenschliche Stufe, wir sind doch nicht mehr im Mittelalter
einerseits schon, aber da musste man zumindest noch angst vor den strafen haben, heutzutage steht auf sowas erstmal die jugentstrafe und dazu sachbeschädigung ncihtmal totschlag oder ähnliches. die werden defintiv wieder freikommen und ich wette es wird nicht nur bei dieser katze bleiben.

wieso schützt man solche abartigen menschen noch?
 

Schlagworte

Katze nach dem Baden in der Mikrowelle

,

Tierschutz in edmonton

,

„Nette Katze guckt mal in die Mikrowelle

,
katzengriller
, wutsturm

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen