großes Problem!

J

Jana1409

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo liebe Katzenfreunde,

ich habe ein großes Problem mit meinen beiden Katzen...und weiss einfach nicht mehr weiter.
Ich habe durchaus die Suchfunktion benutzt...und einiges zum Thema "pinkeln" gefunden....aber das hat mir nicht weitergeholfen.

Bei unseren Katzen ist das Pinkeln total extrem....und es wird beinah von Tag zu Tag schlimmer bilde ich mir ein. Es handelt sich um ein Muttertier und ich glaub 2 Jahre altes Junges.
Bei der
kleinen ist es eher selten, das sie irgendwo hinmacht...passiert zwar auch, aber da konnte man bisher noch drüber wegsehen.
Bei der großen allerdings nimmt das richtige Ausmaße an :(
Sie pinkelt auf alle möglichen Kleidungsstücke, in die Wäschekörbe, auf unser Bett, auf Stühle, auf Teppiche, auf nackten Fußboden, Sogar in meine große Bratpfanne hat sie schon gemacht ( ist echt kein Scheiss...leider :( ) Aber das gröbste ist, das eine der beiden ( weiss nicht, welche das war ) auf unseren Laserdrucker gepinkelt hat....der ist nun im Eimer. Egal wo hinfasse, fasst immer fasse ich in Katzenurin ( keine Ahnung, ob man das bei Katzen anders nennt ).

Ich kann einfach nicht mehr. Das macht mich total fertig...ich komme mit waschen nicht mehr hinterher....die Wohnung wird immer katzenverseuchter.

Mein Freund und ich hängen sehr an den beiden....und ich mag die nicht weggeben....aber wenn sich nicht bald drastisch etwas ändert, werden wir das müssen. Dazu kommt übrigens noch, das die Katzen uns die Tapeten von den Wänden reissen...in der Küche ist eine ziemlich große Fläche schon bis auf den Putz abgekratzt....

Ich hoffe sehr, das wir hier irgendwie Hilfe finden....denn wir wissen nicht, was wir tun sollen :(

Liebe Grüße
Jana
 
19.03.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: großes Problem! . Dort wird jeder fündig!
yangel

yangel

Beiträge
62
Reaktionen
0
Hmmm

*schmunzel*
also meine Katze hat mir auch schon einiges zufleiß gemacht (vor allem als ich die 2. Katze bekommen habe) wie zB auf die nagelneue Espressomaschine gepinkelt, ins Bett gepinkelt usw...
aber das mit dem Laserdrucker ist natürlich schon heftig.. :shock: vor allem wenn das immer öfter vorkommt, wie Du es schilderst, hört sich der Spaß wohl bald mal auf..

Was Du machen kannst - keine Ahnung!! Hast Du schon mal mit dem Tierarzt gesprochen? Der könnte Dir vielleicht wohl noch am ehesten weiterhelfen.
Deine Katze scheint gegen irgendetwas zu protestieren.
Irgendwas passt ihr nicht, das steht fest, ist nur die Frage was es ist. :roll:
Kann viele Ursachen haben - Eifersucht zb spielt oft eine Rolle.. Beschäftigt Ihr Euch oft mit Euren Katzen? Wieviel Aufmerksamkeit bekommen sie?
Manche Katzen protestieren auch wenn ihnen ihr Futter nicht schmeckt :?

ich wünsch Dir auf alle Fälle viel Erfolg dass Ihr das bald in den Griff bekommt..

Lg
 
J

Jana1409

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ja mit einer Tierärztin haben wir schon mal gesprochen bzw ich. Und da kamen dann so Tips wie Essigspritzer in die beliebten Ecken...das habe ich gemacht und die ganze Bude hat nach Essig gestunken. Oder das Katzenklo woanders hinstellen...haben wir auch gemacht...hat auch nix geholfen. Mehr konnte die mir auch ned sagen.

Also an Zuneigung kanns denen nicht fehlen. Da wir sehr an den beiden hängen, beschäftigen wir uns auch viel mit ihnen. Ob kuscheln, toben oder spielen...von allen kriegen sie pro Tag eigentlich genug von uns.

Futter hatten wir auch schon verschiedene Sorten...die fressen alles :)

Meine Freundin hat da so eine Theorie, dazu eine kleine Vorgeschichte:

wir haben die Mutter vor ca 3 Jahren von der Straße aufgelesen...war halb verhunget....sie kam sofort auf uns zu und wir haben sie mit nach oben genommen. Ca. 3 Wochen später hatten wir 5 Junge....naja 4 davon haben wir an gute Freunde abgegeben ( Wohnung zu klein für soviele Katzen ). Eine haben wir aber behalten...das ist nun unsere "kleine".

Meine Freundin vermutet, das die Große schon immer eine "draussenkatze" war und nur einen Platz gesucht hat, um ihre Babies zur Welt zu bringen. Nach ner Zeit waren die Babies dann fort und sie wollte vll wieder raus. Und das Pinkeln machtz sie die ganze Zeit, um uns zu zeigen, das sie raus will.

Muss dazu sagen, ich habe nicht wirklich viel Ahnung vn Katzen, deswegen kann ich auch nicht einschätzen, ob an der Theorie was dran sein könnte.
Mir tat nur die Katze so leid, als wir sie da so abgemagert auf der Straße ham rum mauzen sehn. Das sich das so extrem entwickelt, hätte ich mir in meinen schlimmsten Träumen nicht vorstellen können :(

Hoffe jemand hat noch einen Rat....bevor ich alle meine Nerven verliere.

Liebe Grüße
Jana
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Jana,

wieviele Katzenklos habt Ihr stehen? Stehen die Klos vielleicht an zu unhruhigen Stellen?
Sind sie vom Tierarzt durchgescheckt, ob gesundheitlich alles ok ist? Manchmal ist so eine Pinkelei ein Hinweis aus "Mir geht es nicht gut".

Habt Ihr die Tiere schon länger und das Problem ist neu? Oder sind sie gerade eingezogen und es ist noch Eingewöhnungsphase?

Erzähl mal noch ein wenig mehr von den "näheren Umständen".
Der Kater einer Nachbarin meiner Tante hat auch mal - in Anwesendheit von Besuch! - in die Bratpfanne gepinkelt, ich glaube Dir das also unbesehen.

Kratzbäume habt Ihr sicher in de Wohnung, oder?

Gruß, Inge
 
firebeast

firebeast

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo,

das klingt aber nicht gerade lustig.
Leider gibt es da kein Grundrezept.
Hast du ein neues Katzenstreu ? Benutze mal ein anderes. Es gibt Katzen die nicht in jedes Streu machen wollen.
Dann versuche mal die Katzenklos umzustellen, es kann auch sein, dass ihr der Ort nicht passt.
Wieviele Katzenklos hast du ?
Es gibt Katzen die niemals in das Klo pinkeln, in das sie auch sch......
Stelle einfach noch ein zusätzliches dazu.

Und immer, wenn du sie dabei auf frischer Tat erwischen solltest, schimpfe bzw. sage laut "NEIN" und setze sie ins Katzenklo.

Wenn alles nichts hilft gehe zum TA und lass dich über Bachblüten informieren.

Viel Glück, ich hoffe das es besser wird.

Ciau Drea
 
yangel

yangel

Beiträge
62
Reaktionen
0
Velicano

Es gibt da eine recht gute Internetseite, die von einem Tierarzt betreut wird - er hat mir schon oft weitergeholfen wenns um konkrete Dinge ging.

http://www.velicano.ch/

einfach mal hinschreiben, vielleicht fällt dem was ein :)
 
J

Jana1409

Beiträge
7
Reaktionen
0
Also wir haben 2 Katzenklo´s...ein flaches mit "Spritzrand" und ein überdachtes. In das Flache pinkeln sie meist und in das überdachte halt alles andere. Kommt auch vor das sie beide Geschäfte andersrum machen. Aber der Großteil wie ich sagte.

Wir hatten die Klo´s schon in Badezimmer....und nun sind sie in der Küche seit längerer Zeit.

Desweiteren haben die Katzen einen kleinen Kratzbaum ( schätzungsweise 80cm hoch ). Wir haben ein Hochbett...und um die Bettpfosten Teppichreste und Seil drum gemacht.....das benutzen sie sehr oft zum kratzen, also gehe ich davon aus das es ok für sie ist. Haben wir zuwenig Kratzmöglichkeiten?

Beim Tierarzt waren die beiden das letzte Mal vor ca. nem 3/4 Jahr. Damals mussten wir eine Flohpest bekämpfen. Keine Ahnung woher die kam....waren ja nie draussen. Hatten allerdings alle Katzen kurz nach der Geburt der Jungen. Die Flöhe konnten wir erfolgreich beseitigen....bei der Gelegenheit hatte die Tierärztin die Katzen auch rundum untersucht und konnte sonst nix feststellen.

Wir wohnen in der 3 Etage...die Katzen kommen definitiv niemals raus. Ist das schlecht?

Katzenstreu haben wir auch schon mehrere Sorten versucht von "Billig-Noname-Produkten" bishin zu zu sündhaft teurem Spezialstreu. Benutzt haben sie alles, sogar die Große...aber halt nur manchmal. Inzwischen sind wir wieder bei der etwas günstigeren Streu.


Hm was gibts sonst noch zu näheren Umständen zu erzählen...genug SPielzeug haben sie eigentlich auch....ich hatte bisher immer den Eindruck, das die beiden sich wohl fühlen und es ihnen an nichts mangelt.

Anscheinend habe ich mich da getäuscht. Mehr fällt mir im Moment nicht ei n...falls noch weitere Infos interessant wären, könnt ihr mir das ja mitteilen....bin für jedes Statement/Tip dankbar.


Liebe Grüße
jana
 
firebeast

firebeast

Beiträge
21
Reaktionen
0
hhhmmmm, irgendwas passt ihnen aber nicht.
Stell die Klos einfach nochmal um.
War das denn auch so als die Klos im Bad standen ?

Wieviel Zeit verbringt ihr mit dem Katzen ?
 
yangel

yangel

Beiträge
62
Reaktionen
0
Dazu fällt mir glatt was ein...

Woran man Katzen sicher erkennt:

1) Katzen tun was sie wollen

2) Sie hören dir fast nie zu

3) Ihre Reaktionen sind absolut unvorhersehbar

4) Sie jammern, wenn sie unglücklich sind

5) Wenn du spielen willst, wollen sie allein sein

6) Wenn du allein sein willst, wollen sie spielen

7) Sie erwarten von dir, daß du sie bei jedem kleinen Mucks
bewirtest.

8) Sie sind launisch

9) Sie lassen ihre Haare überall

10) Sie treiben dich in den Wahnsinn und kosten dich
ein Vermögen

Schlußfolgerung: Sie sind winzigkleine Frauen in billigen
Pelzmänteln.
 
firebeast

firebeast

Beiträge
21
Reaktionen
0
Das ist gut gesagt.......

Aber du hast vergessen zu erwähnen, dass sie laut werden, wenn sie nicht das bekommen, was sie wollen.
 
J

Jana1409

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ja das war auch schon so als die Klo´s im Badezimmer standen. Deswegen dachte ich...gut...stellst du sie mal in die Küche. Hat auch nix gebracht. Wie gesagt die kleine ist eigentlich kaum ein Problem ( wenn mal mal davon absieht, das das Tapetenkratzen am meisten von ihr kommt ). Das Pinkelproblem liegt zu 98% bei der Großen.

Wie gesagt....ich bin der Meinung wir verbringen sehr viel Zeit mit den Katzen...wir spielen viel zusammen...manchmal toben wir auch rum und spielen Fussball mit einer ALukugel...die kleine fährt da voll drauf ab.
Wir kuscheln viel....beide bekommen ihre täglichen Kraulistunden....also berichtigt mich wenn es euch anders erscheint, aber beschäftigen tun wir uns genug mit ihnen.

In 3-4 Wochen wird unsere Wohnung komplett neu gemacht mit allem was man nur machen kann. Also streichen, tapezieren, sanitäranlagen, neue Möbel, Teppich uswusf.

Ich habe echt ziemlich Bammel das spätestens 2 Wochen nach den Arbeiten, die Wohung wieder so aussieht wie sie jetzt aussieht.

Hm sollte ich doch noch ein zusätzliches Katzenklo kaufen und es ins Badezimmer stellen? Und sollten die Katzen wieder zum Tierarzt? Ich weiss es ned.

Liebe Grüße
Jana
 
LuFeli

LuFeli

Beiträge
134
Reaktionen
0
Hallo Jana,

ich bin hier nicht wirklich ein Experte, aber ich habe schon oft gehört, dass allein schon ein neues Möbelstück einen zartbesaiteten Stubentiger ziemlich aus der Balance werfen kann... Habt Ihr vielleicht direkt BEVOR dieses Verhalten bei Eurer "Grossen" anfing, etwas innerhalb der Wohnung geändert? Irgendetwas, was sie als extrem störend empfinden könnte? Könnte mir vorstellen, dass selbst so eine Nebensächlichkeit wie ein neues Putzmittel eine Verhaltensänderungen auslösen kann, weil es auf einmal nirgendwo mehr so riecht wie früher...
Eine Grossrenovierungsaktion inklusive neuer Möbel, Teppich etc., würde ich in der jetzigen Situation als sehr kritisch ansehen...

Ich wünsche Euch sehr, dass Ihr den Auslöser bald findet...!!!

Grüssle
Tanja
 
J

Jana1409

Beiträge
7
Reaktionen
0
wir haben von unseren jetzigen Möbeln zwar einiges anders hingestellt, aber das ist noch nicht allzulange her. Das pinkelproblem bestand also schon lange vorher.

Ich habe jetzt mal an diesen Tierarzt geschrieben auf der Internetseite, die yangel empfohlen hat und ihm unser Problem geschildert.
Ich hoffe sehr er hat einen guten Rat.

Liebe Grüße
Jana
 
Nala

Nala

Beiträge
88
Reaktionen
0
Hallo,

du hast geschrieben, daß du die ältere Katze, also die Mutter, von der Straße geholt hast.
Eine Freigängerin kann man nicht einfach zu einer Wohnungskatze "umerziehen". Das könnte durchaus der Grund für ihre Unsauberkeit sein. Bei der Kleinen kappt es ja einigermaßen, wie du schreibst.
Ansonsten kann ich mich nur meinen Vorgängern anschließen, ausprobieren, viel Geduld und Liebe und immer wieder in die Toilette setzen.

Wenn du die beiden an der Tapete erwischt, versuche es mal mit einem Wassersprüher und verabreiche ihnen auf frischer Tat ne kleine Dusche, sie sollten aber nicht sehen, daß es von dir kommt!!
Meine 2 haben einen deckenhohen Kratzbaum, 2 kleinere und ein Eckbrett. Ein solches könntest du z.B. an ihren "Lieblingskratzplatz"anbringen, wenn gar nichts hilft. Das ist auch sehr leicht selber gemacht. (2 gleichgroße Brettchen mit Sisal umwickeln und an eine Eck-Wand anbringen.) Haben meine sofort akzeptiert und gehen weder an Möbel noch Tapete.

Viel Erfolg, Gruß, Nala
 
Martina =^..^=

Martina =^..^=

Ehrenmitglied
Beiträge
526
Reaktionen
3
Hallo Jana,

ist die Mutter kastriert?

Ich habe nämlich das Problem, dass meine Katze (4 Jahre alt und ende Januar nach Kaiserschnitt kastriert), immer vor und während den Rolligkeiten bzw. Hormonumstellungen wie wild die Wohnung vollpinkelt.

Ich schreibe "vollpinkelt weil meine Katze es auch nach der Kastration nicht sein lässt, ich denke es ist Eierstockgewebe im Körper vergessen worden und ich weiterhin ihr die Katzenpille gebe, damit sie aufhört mit markieren. Bei uns hilft die Pille.

Vielleicht solltest Du den Tierarzt mal fragen, ob ihr das Experiment Katzenpille oder Dreimonatsspritze mal versuchen wollt? Manche Deckkaterbesitzer geben den Katern auch die Pille, damit sie nicht so stark markieren.

Deinen Beschreibungen über kratzmöglichkeiten nach, kommt es mir vor, als hättet ihr zu wenig Kratzbaum. Ich denke er ist zu klein und müsste deckenhoch sein. Auch gibt es so Eckbretter mit Sisal bespannt, die mann an die Wand und um Ecken herum anschrauben kann. Das hilft gegen Tapete kratzen, hat sich bei uns bewährt.

Liebe Grüße
Martina
 
J

Jana1409

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

danke erstmal für eure Antworten. Zu der letzten Frage...keine von den beiden ist kastriert. Nach vielem Lesen hier im Forum und einigen Antworten hier, habe ich nun langsam mitbekommen dass das gar nicht so gut ist.
Wir werden nächsten Monat erstmal die Mutter kastrieren lassen....was kostet denn sowas im Durchschnitt?
Das mit den Kratzmöglichkeiten kann ich auch nachvollziehen. Wahrscheinlich hst du Recht Martina. Habe mich auch mal umgesehen und festgestellt das gute, große Kratzbäume ja ganz schön teuer sind. Aber ich werde so nach und nach aufstocken.
Dazu noch eine kurze Frage: Wenn ich ein Holzbrett zum Beispiel mit Sisal vollmachen will...wie befestigt man so etwas? Mein Freund ist absolut gar nicht handwerksbegabt und ich auch nicht unbedingt.

Das mit den "heimlichen" Wasserspritzern beim Tapete kratzen werde ich mal ausprobieren...danke für den Tip Nala.
Ich habe nochmal die Streu gewechselt...wieder eine etwas bessere...haben sie auch angenommen. Desweiteren bekommen sie jetzt jeden Tag einmal Katzenmalz und ich habe Katzengras angepflanzt.
Sowas hatten wir vorher gar nicht :( Ich hoffe, das unsere beiden sich dann vll schon etwas wohler fühlen.

Ich hoffe, es entwickelt sich alles zum positiven, jedenfalls arbeiten wir ganz fest daran. Denn weggeben wollen wir die beiden wirklich nicht.
Werde euch auf dem Laufenden halten....Danke für eure Hilfe:)

Liebe Grüße
Jana
 
I

Ilse

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hi Jana,

1. Ich kann das alles sehr gut nachvollziehen, meiner pinkelt auch. Allerdings sind das immer verschiedene Gründe, meist Protest, daß das Fenster zu ist (er geht immer auf den Dächern spazieren), oder daß ich mich zu wenige kümmere (shame on me!). Das ist aber nach pinkeln und folgendem Termin-Reduzieren meist wieder gut.
Trotzdem kommt es vor, daß meine ganze Wohnung nach Katzen-P. stinkt. Daher: Mein Beileid!

2. Die Theorie, daß Deine "Draußen-Katze" gegen das Eingesperrt sein protestiert, halte ich für die Schlüssigste.

Hab' gesehen, daß Du auch in Berlin wohnst, wo es ja bekanntermaßen viele Hinterhöfe gibt.
Überleg' doch mal, ob Du ihr nicht die Möglichkeit zum "Streunen" geben kannst, indem Du sie mit in den Hinterhof nimmst, Dich mit nem Buch dazusetzt (wird ja grad' wieder Sommer) und sie laufen, streunen und Revier-Markieren kann. Hat bei ner Freundin, die genau das gleiche Problem hatte geholfen. Nen Versuch ist's wert, bevor die Süße ins Tierheim muß, oder?

Viel Erfolg! Ilse
 
Martina =^..^=

Martina =^..^=

Ehrenmitglied
Beiträge
526
Reaktionen
3
Hallo Jana,

wenn keine von beiden kastriert ist, wundert es mich nicht weiter, dass sie alles vollpinkeln :!:
Natürlich wollen die Katzen raus, weil sie beide händeringend nach einem Kater suchen :!: Darum pinkeln sie alles an, damit jeder KAter, der zufällig in die Nähe kommt, unbedingt weiss, dass hier zwei scharfe Mädels auf ihn warten.

Bevor Du Unsummen in mehrmalige Renovierungen steckst, gib' lieber die 60 Euro oder was es jetzt kostet, für eine Kastration aus.

Diese Kratzbretter gibt es für wenig Geld zu kaufen, da musst Du nichtmal handwerklich was können, nur eine Schraube in die Wand bringen.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2387530930&category=63078
oder
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2388285850&category=63078
oder
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2388292515&category=63078

Rauslassen würde ich die Katzen nicht, schon gar nicht unkastriert, wenn ihr nicht 10 Babykatzen ein Zuhause geben könnt.

Liebe Grüße
Martina
 
J

Jana1409

Beiträge
7
Reaktionen
0
Huhu ihr Lieben,

wollte euch ja auf dem Laufendem halten. Also dieser Tierarzt von der empfohlenen Website hat mir jetzt zurückgemailt.
Er sagte, was ich hier ja nun auch mehrfach bestätigt bekommen habe,
das wir unsere beiden unbedingt kastrieren lassen sollten. Das Pinkeln würde sonst nie aufhören. Und falls es danach nicht aufhören sollte, da es ja schon sehr extrem geworden ist, sollte ich mal versuchen den Katzen Hormeel zu verabreichen.

Er hat mir dazu eine Dosieranleitung gegeben, allerdings ist er nicht darauf eingegangen was genau Hormeel ist und bewirkt.

Hat jemand damit Erfahrungen? Der Tierarzt meinte, es stimmt die Katzen wieder um. Aber was genau passiert da bei den Katzen, wenn sie das bekommen? Würde mich interessieren :)

Ansonsten nochmals Danke für die vielen Antworten. Hat mir sehr weitergeholfen...überhaupt das Stöbern auch durch andere Beiträge hat mich viel weitergebracht...ich weiss jetzt viel mehr über Katzen. Tolles Forum :)

Liebe Grüße aus Berlin
Jana
 

Schlagworte

hormeel katze

,

Hormeel katzen

,

katzenforum

,
hormeel für katzen
, hormeel bei katzen, problemkatzen hilfe berlin, hormeel für kater, hormeel ffür kater, hormeel dosierung bei katzen , katzenverseuchter berberteppich, dreimonatsspritze kater, hormeel bei katern ?, katze hormeel, Hormeel Tabletten Katze, hormeel wirkung katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen