Luna bekommt endlich einen Kumpel...jetzt brauch ich Tips

D

diemelle

Beiträge
97
Reaktionen
0
ich hab lange dafür gekämpft...und erfolge gehabt. meine luna wird bald nicht mehr alleine sein und einen lebensgefährten..ich freu mich so sehr!

jetzt wär ich über jeden tip dankbar, der
das zusammenführen von einer 14 wochen alten katze und einem 6 monate alten kater angeht. ich kann sie leider nicht voneinander trennen, da unsere wohnung weitestgehend offen ist.
ich geb euch mal den link von dem kleinen kater...ich geh ihn mir zusammen mit luna gleich anschauen...is hier gleich um die ecke und ich dachte mir, es is gut, wenn man schonmal schaut, wie die beiden aufeinander reagieren...dass das nicht sehr ruhig und friedlich wird weiß ich...aber man erkennt eventuell schon tendenzen ;-)

http://berlin.markt.de/category,902/index,8/recordId,bc167d26/show.htm

vielen dank für eure unterstützung!

lg, melanie
 
17.02.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Luna bekommt endlich einen Kumpel...jetzt brauch ich Tips . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Es ist schon ein Unterschied in "wessen" Revier das erste "Rendevouz" stattfindet. Würde ich deshalb nicht machen"

Wenn Du sie hast würde ich sie erstmal für einen Stunde ins Bad setzen und ihr was zum Riechen geben, also Sachen der anderen Mieze auch die ungereinigte Toilette. Dann kann sie sich schon mal an Gerüche und Geräusche gewöhnen und realisieren, dass noch eine anderen Katze da ist. Schön wäre es, wenn sie was zum verstecken hätte, bzw. einen Platz an dem sie sich sicherfühlt.

Dann würde ich die Tür aufmachen und den Dingen ihren Lauf lassen. Anfangs wirds vllt. etwas turbulent, aber das ist nicht ungewöhnlich. Einmischen würde ich mir NUR, wenn es ernsthaften Stress gibt. Ansonsten komplett raushalten und die neue Mieze auch erstmal "links" liegen lassen. Um die "alte" Katze auch vermehrt kümmern, damit keine Eifersucht entsteht.
 
D

diemelle

Beiträge
97
Reaktionen
0
ich werd paule am mittwoch zu uns holen ...ich bin jetzt 4 wochen zu hause und kann da gut auge drauf haben. ich habe deinen beitrag leider erst gelesen, als ich mit luna wieder hier war...is aber gut gelaufen.
sie war mutiger als er...n bissl gefaucht hat sie und er is immer hinter ihr her geschlichen und hat sie beschnüffelt...zumindest bis sie es mitbekommen hat und ihn angefaucht hat *g*...nach einer stunde sind wir dann wieder gegangen und paule hat ihr schon ganz sehnsüchtig hinterher gesehen. nur sehr schüchtern ist er....gerade was neue menschen angeht...aber das gibt sich ja nach ner zeit...die ergänzen sich da bestimmt, weil sie so wild und garnicht schüchtern ist.
 
R

Raupenmama

Beiträge
94
Reaktionen
0
Re: Luna bekommt endlich einen Kumpel...jetzt brauch ich Tip

i

jetzt wär ich über jeden tip dankbar, der das zusammenführen von einer 14 wochen alten katze und einem 6 monate alten kater angeht.
Im Vorfeld eine liegedecke von Luna zum Kater und eine Decke/Kissenm von ihm zu Luna bringen...
un wenn da katerchen da ist und es dennoch gezicke gibt: Markieren!

mitDEINEM urin jeweilsa von den Ohrwen zum Schwanzansatz streichen....

funbzt fast immer, weil du beiden das gefühl gibst, dass sie und das ander Katzentier "dazu" gehören....
 
D

diemelle

Beiträge
97
Reaktionen
0
was mache ich denn mit den katzenklo von dem neuen kater? soll ich das gleich neu befüllen oder versuchen, das benutzte katzenstreu mit zu transportieren und sein benutztes streu in der wohnung auf zu stellen? oder ist das für meine luna ein zu krasser schock, wenn mit einmal die desamte duftnote des neuen katers einzieht?
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
was mache ich denn mit den katzenklo von dem neuen kater? soll ich das gleich neu befüllen oder versuchen, das benutzte katzenstreu mit zu transportieren und sein benutztes streu in der wohnung auf zu stellen? oder ist das für meine luna ein zu krasser schock, wenn mit einmal die desamte duftnote des neuen katers einzieht?
Ist ganz gut, wenn sie erstmal gegenseitig was zum "schnüffeln" haben; also wenn Du sie wie oben beschrieben erst mal ein Stündchen separierst; mit dem Klo des jeweils anderen.
 
D

diemelle

Beiträge
97
Reaktionen
0
also...luna mit dem benutzten streu des katers in einem aanderen zimmer lassen und den kater bei lunas klo rumschnüffeln lassen..ok..das versuch ich...kennen tun sie sich ja schon...

lg, melli
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
also...luna mit dem benutzten streu des katers in einem aanderen zimmer lassen und den kater bei lunas klo rumschnüffeln lassen..ok..das versuch ich...kennen tun sie sich ja schon...

lg, melli
Ist mit so einer Aklimatisationsphase auf jedenfall sicherer, als sie direkt Nase an Nase zu setzen, weil dann schnell mal Paniksituationen o.a. Stressverhalten auftreten können.
 
Chalmar

Chalmar

Beiträge
355
Reaktionen
0
Ich glaube nicht, daß es mit Katzen im Alter von 14 Wochen und 6 Monaten schon zu erbitterten Kämpfen kommt. Beide sind Jungtiere, mit 14 Wochen ist beinahe noch Welpenalter. Meine sind 7+3 Jahre, beides Mädels und es hat auch gut geklappt. Allerdings ist das nun wieder das andere Extrem. Auf jeden Fall wünsche ich dir einen reibungslosen Ablauf bei der Vergesellschaftung und hoffe wir sehen bald Kuschelfotos.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen