Das Alter eines Katzenkindes...

C

Carmen34

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo!

Also, ich weiß, dass Katzenkinder frühestens mit 12 Wochen abgegeben werden sollen. Nun meine Frage: Welche Nachteile hat es, wenn ein Kitten
bereits mit 8 Wochen von der Mutter getrennt wird? Ich werde mir morgen einen Wurf anschauen (8 Wochen). Die Kleinen werden bereits vermittelt und zwei von den fünfen haben bereits ein neues zuhause gefunden. Es ist kein Züchter, sondern ein Privatmensch. Er will die Kleinen "loswerden". Mache ich einen Fehler, wenn ich mich für eines von denen entscheide *verliebt habe ich mich ja schon...*?

Gruß,
Carmen
 
27.03.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Das Alter eines Katzenkindes... . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Carmen,

Du könntest vielleicht versuchen, den "Produzenten" dieser Katzenkinder davon zu überzeugen, wie wichtig es ist, die Katzen mindestens 12 Wochen bei der Mutter zu lassen. Aber ist schon klar, warum - jetzt fangen sie nämlich an, Geld zu kosten und so richtig Arbeit zu machen.

Es reicht halt nicht, dass ein Katzenkind allein fressen kann, damit es ausziehen kann. Die ganze soziale Prägung findet in der Zeit ab der achten Woche statt - also das Katzenkind lernt all das, was es braucht, um ein "vollwertiges" Mitglied innerhalb sowohl der Katzen- als auch der Menschengemeinschaft zu sein.

Ein Katzenkind lernt z. B. in dieser Zeit, dass man nicht mehr bei Mama nuckeln muß (aber durchaus noch kann), dass es unangenehm ist, wenn man beim Spielen die Zähne und Krallen zu sehr einsetzt usw. Kurzum, es lernt genau das, was spätere Fragen verhindert in der Richtung: Mein Katze nuckelt an allem herum! oder Meine Katze lässt nie die Krallen drin beim Spielen! oder halt am extremsten: Meine Katze ist neurotisch! Meine Katze "kann" nicht mit anderen Katzen" usw.

Außerdem sind Katzen in dieser Zeit vom Immunsystem her am instabilsten. Sie sind noch nicht geimpft und der Immunschutz durch die Mutter ist an seinem tiefsten Punkt angelangt. Ein Umzug in dieser Zeit zusammen mit der dann fälligen Impfung schreit geradezu nach einer heftigen Infektion!

Sicher - wenn er die Katzen "loswerden" will, kann man nicht viel machen, außer versuchen, ihn zu überzeugen.

Dies ist z.B. einer der vielen Gründe, warum seriöse Züchter so vehement gegen die sinnlose Vermehrung von Hauskatzen (und natürlich auch vermeintlicher "Rassekatzen") sind. Katzenbabys sind ja schnell "gemacht", aber die Verantwortung in allerletzter Konsequenz tragen - das wollen sie nicht. Vielleicht kannst Du ihn ja überzeugen, wenn Du ihm anbietest, zwei Kätzchen zu nehmen. Das ist sowieso viel besser für die Katze und ihr weiteres Leben, als so ein Zwerglein ganz allein in die Weltgeschichte zu entlassen.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
159
Hallo Carmen,

Skovkat hat ja schon gut erklärt, warum man Kitten nicht vor der 12. Woche in ein neues Zuhause geben sollte.
Und zu Deiner Frage, Du würdest einen Fehler machen, wenn Du dort ein Katzenbaby zu früh nehmen würdest, Du ermöglichst so eine weitere 'Nachproduktion' zu gleich schlechten Bedingungen. Die Vermehrer von Katzen verschwinden nur, wenn ihnen niemand aus Mitleid ein Tier abnimmt.


Viele Grüße
Russian
 
C

Carmen34

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hm...

Danke für die Antworten! Ich könnte mir vorstellen, dass sich der "Züchter" darauf einlassen würde, die Katzenkinder noch bis zur 12. Woche zu behalten. Ich hatte ihn schon gefragt, warum er die Kleinen so früh abgibt und er sagte, dass seine Tierärztin ihm bestätigt hat, dass das kein Problem sein. Weiterhin meinte er, dass er die Erfahrung gemacht hätte, dass die, je früher sie abgegeben werden, umso menschenbezogener wären.

Na ja. Ist wahrscheinlich schon eine Form der Fehlprägung...

Werde nachher noch einen anderen Wurf "besichtigen", wo die Kleinen schon über 12 Wochen alt sind... :D

Liebe Grüße,
Carmen
 
O

oli200x

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Carmen

Hallo Carmen,

ich bin auf der Suche nach einem Katzenbaby, auch aus Berlin und habe die Frage ob du mir die Telefonnummer von den Katzenwürfen geben kannst ?
an [email protected] wäre gut.
Vielen Dank

MfG Oli
 
C

Carmen34

Beiträge
11
Reaktionen
0
Entschuldige Oli!

Ich habe Deine Antworte eben erst gesehen! Es ist jetzt natürlich viel zu spät und vielleicht hast Du ja auch schon ein Katzenkind (ich noch immer nicht *schnüff!*)...

Ich schaue immer in die Zweite Hand. Da gibt es genug Angebote. Gibts auch online (kostenpflichtig) unter www.zweitehand.de

Gruß,
Carmen
 

Schlagworte

altereines katzen

,

warum nuckelt meine katze an allem herum

,

content

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen