Mehr Durst durch Diätfutter?

A

AG

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

wir waren neulich mit unserer Miez beim TA, da ein paar Zähne raus mussten. Dabei wurde auch Blut abgenommen und ein leicht erhöhter Kreatin
(Kreatinin?)gehalt festgestellt. Lange Rede kurzer Sinn, die Miez hat Diätfutter verordnet bekommen. Jetzt aber die eigentliche Frage: Kann es sein, dass die Katze durch das neue Futter mehr Durst bekommen hat? Auf den Verpackungen sieht man ja auch, dass 5%-7% weniger Feuchtigkeit drin ist, im Vergleich zu normalem Katzenfutter. Auf jeden Fall trinkt die Katze seit der Futterumstellung recht oft und zwar immer direkt nach dem Fressen.

Jemand Erfahrung damit?

Danke :)
 
19.03.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mehr Durst durch Diätfutter? . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Das halte ich für normal.

Stark vermehrtes Trinken kann zwar auch ein Indiz für Nierenprobleme sein, aber da das Blut gerade erst untersucht wurde, kann man das wohl ausschliessen.
 
A

AG

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

na ja, der TA meinte schon, sie hat eine CNI. Aber die Werte passen halt überhaupt nicht dazu. Lediglich der Kreatininwert ist erhöht. Harnstoff ist normal. Wir haben nun das Gefühl, er hat vorschnell gehandelt und will evtl. auch sein teures Diätfutter verkaufen. Die Miez hat eben auch sonst keine Symptome ... außer eben jetzt das vermehrte Trinken.

Erfahrungen?

DANKE :)
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo,

na ja, der TA meinte schon, sie hat eine CNI. Aber die Werte passen halt überhaupt nicht dazu. Lediglich der Kreatininwert ist erhöht. Harnstoff ist normal. Wir haben nun das Gefühl, er hat vorschnell gehandelt und will evtl. auch sein teures Diätfutter verkaufen. Die Miez hat eben auch sonst keine Symptome ... außer eben jetzt das vermehrte Trinken.

Erfahrungen?

DANKE :)
Tierärzte verkaufen sehr gern das teure Hills oder RC, sie verdienen auch gut daran.

Seltsam ist das schon. Normalerweise "folgt" das Kreatinin dem Harnstoff.

Das hier habe ich gefunden:

"Das bei 29 % der Tiere gefundene, über 190 µmol/l erhöhte Serum-Kreatinin bestätigt die eingeschränkte Nierenfunktion als häufigste Krankheit der älteren Katze.
Eine exakte Erfassung der Nierenfunktion ist mit der Kreatinin-Bestimmung jedoch aus zweierlei Gründen nicht möglich:

* Erhöhte Kreatinin-Werte im Serum treten wegen der hohen Reservekapazität der Niere erst auf, wenn mindestens 2/3 der Nierenfunktion ausgefallen ist.

* Leicht- bis mäßiggradig erhöhte Kreatinin-Werte (bis ca. 190 µmol/l) können in bis zu einem Drittel der Fälle nicht-renal bedingt sein. Darauf weisen unsere bisherigen Vergleichsmessungen mit dem Inulin-Ausscheidungstest hin (Aus diesem Grunde haben wir für diese Auswertung die Bewertungsgrenze für erhöhtes Kreatinin auf 190 hochgesetzt).

Für eine frühe und sichere Bestätigung eines Nierenproblems, gerade auch bei der älteren Katze, ist damit der Inulin-Ausscheidungstest unerlässlich. (Informationen siehe unten)"

Quelle: http://www.alomed.de/rundschreiben29.htm

Wurde ein solcher Test gemacht? Falls nicht, würde ich es machen lassen.

Erst mit absoluter Sicherheit diesbezüglich ist eine Futterentscheidung eigentlich erst sinnvoll, bzw. ratsam.

("Renal" bedeutet "die Niere betreffend")
 
A

AG

Beiträge
3
Reaktionen
0
Eben weil das mit den Werten so seltsam ist, wundern wir uns ja. Ich will mir da nichts vormachen, aber komisch ist es eben. Werden wir wohl nicht um eine 2te Blutabnahme/ einen 2ten Test rumkommen :? .

Danke für Deine Mühe!

Grüße
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Das ist keine "Mühe".
 

Schlagworte

Diät Katzenfutter test

,

katze durst

,

katze diätfutter test

,
katze kreatinin erhöht harnstoff normal
, kreatininwert katze, kreatinin erhöht harnstoff normal, kreatininwert bei katzen, diätfutter für katzen test, leicht erhöhter kreatininwert, neues futter durst, diätfutter katzen test , kater abgenommen durstig, diet katzenfutter test, erhöter Kreatinin wert bei katze, Katzen kreatinin

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen