Wer kennt ein gutes Aufbaumittel!!!

Chalmar

Chalmar

Beiträge
355
Reaktionen
0
Eine Bekannte hat eine Katze mit einem geschwächten
Immunsysrem. :( Das Tier hat schon wieder mit einer Erkältung zu kämpfen. AB hat sie schon bekommen. Wer kennt ein gutes Aufbaupräparat???
 
26.03.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wer kennt ein gutes Aufbaumittel!!! . Dort wird jeder fündig!
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
159
Chalmar,

kennt Dein TA sich etwas mit Homöopathie aus?, begleitend zur medizinische Behandlung gibt es da einiges
 
Chalmar

Chalmar

Beiträge
355
Reaktionen
0
Chalmar,

kennt Dein TA sich etwas mit Homöopathie aus?, begleitend zur medizinische Behandlung gibt es da einiges
Danke Russian für deine Antwort.
Es ist nicht meine Katze um die es geht. Es hätte ja sein können, daß Jemand schon mal ein Aufbaumittel für seine Katzen hatte und es namentlich empfehlen kann. Die Katze ist natürlich bei einem TA in Behandlung. Manchmal kommen bei solchen Umfragen auch Möglichkeiten raus, an die eventuell nicht mal der TA gedacht hätte.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Bei Infektionen ist Kolloidales Silber wohl eine ganz gute Sache!
 
Chalmar

Chalmar

Beiträge
355
Reaktionen
0
Bei Infektionen ist Kolloidales Silber wohl eine ganz gute Sache!
Nennt sich dieses Präparat "kolloidales Silber", was genau bewirkt es und in welcher Form wird es verabreicht??? Das Tier hat vorher zur stärkung der Abwehrkraft Engystol bekommen. Gewirkt hat das Mittel nicht wirklich. Die Katze hat eine Mandelentzündung und Durchfall, sie ist mit AB behandelt worden. Leider schädigt das AB die Darmflora.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Kollodiales Silber ist ein "alternatives Antibiotikum".

Reichlich Infos bekommst Du hier:

http://www.bnw-mineral.com/produkte/DynamAg.htm

und hier:

http://www.deam.de/verfa/00117.htm
Danke für den Tipp. Ob das wirklich was für Katzen ist weiß ich nicht aber ich werde es meiner Bekannten mal verlinken.
Doch, auch bei Tieren wird das erfolgreich eingesetzt.
 
Chalmar

Chalmar

Beiträge
355
Reaktionen
0
Ich habe das so erst mal weiter gegeben. Danke. :D
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
159
Kollodiales Silber ist ein "alternatives Antibiotikum".
Michael, mit der Aussage wäre ich etwas vorsichtig, denn es gibt sehr wohl Risiken bei der Verwendung von kolloidalem Silber
http://de.wikipedia.org/wiki/Kolloidales_Silber

und alles was homöopathisch ist sollte begleitend aber niemals als Ersatz für nötige Medizin eingesetzt werden.

Ein homöopathisches Mittel gegen Erkältungen wäre z.B. Echinacea, und auch die Fa. Heel http://www.heel.de/public/ biete homöopathische Produkte die vielfach eingesetzt werden.
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
0
Heel Produkte sollen wirklich sehr gut sein.

Ausserdem ist die Problematik bei dem Silber dass es (noch) keine Langzeitstudien gibt...
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Heel Produkte sollen wirklich sehr gut sein.

Ausserdem ist die Problematik bei dem Silber dass es (noch) keine Langzeitstudien gibt...
Das ist keine neue Erfindung. Von ca. 1900 in die 1950er Jahre wurde es als Standardmittel eingesetzt. Dann gab es aber günstigere Alternativen (Silberpreis).

Nebenwirkungen gibt es eigentlich nur bei Daueranwendung. Aber das ist ein generelles Problem bei Medis und bei ABs zum Beispiel wesentlich drastischer, wie z.B. der o.g. Durchfall.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
[Das ist keine neue Erfindung. Von ca. 1900 in die 1950er Jahre .
Aber gewiss nicht bei Katzen sondern nur beim Menschen (?)
Spielt keine Rolle, da es sich ja nicht um einen pharmazeutischen Wirkstoff handelt, der einen biochemischen Prozess einleitet, sondern ein Antinfektikum ist. Vereinfacht gesagt tötet das Silber, bzw die Ionen Bakterien und da spielt es keine Rolle, wo die sind.

Silberbesteck z.B. ist auch hochantibakteriell und somit für Immunschwache wesentlich besser als z.B. Edelstahl. Wäre die ständige blöde Putzerei nicht von Nöten, gabe es in jedem Krankenhaus Silberbesteck. :)

Natürlich gibt es auch Bakterien, die resistent sind. Und ich würde es auch nur verwenden, wenn die "konventionelle" Anwendung mittels AB nichts bringt oder Nebenwirkungen aufzeigt, wie z.B. Durchfall o.ä.
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
0
Also mir wurde bei der Behandlung der äusserst hartnäckigen Giardien auch von diesem Silber berichtet. Dies sollte ich aber auf allen Umständen erst als wirklich allerletztes Mittel in Betracht ziehen - wenn nichts anderes mehr geht. Weil eben die Langzeitstudien fehlen, wie Katze das Silber verträgt und was es anrichtet...
 

Schlagworte

aufbaumittel für katzen

,

aufbaumittel katze

,

katze aufbaumittel

,
aufbaumittel katzen
, aufbaumittel für alte katzen, homöopathisches Aufbaumittel für Katzen, bestes aufbaumittel, aufbaumittel homöopathisch, Katzenaufbaumittel, homöopathisches aufbaumittel, aufbaupräparat für katzen, aufbaumittel kitten, gutes aufbaumittel, Aufbaumittel für Kitten, aufbaupulver katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen