• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Hilfe Kitten hat sich Kopf eingeklemmt!!!

L

Lilii

Beiträge
63
Reaktionen
0
Hallo

Ich bin voll in Sorge


Ein Kitten hat sich den Kopf in der Türe eingeklemmt!!!

Und Zwar ist das so passiert, meine Große Wollte raus und da sie manchmal nicht die Katzenklappe sondern die Türe benutzt die sie selber öffnet indem sie an der Türklinke hochspringt und sie runterdrückt.

Ich habe alle Türklinken um montiert so
das sie nach oben sstehen und sie die Türe eigentlich nicht mehr auf bekommen sollte.

aber leider bekommt sie die _Eingangstüre trotz allem auf. Die Kleine Katze rannte ihr hinterher ich natürlich auch. aber da ich gerade auch alle Fenster zum lüften auf hatte gab es einen Durchzug und ich war zu langsam die kleine Hatte ihren Kopf dazwischen. :cry: :cry:


Ich hab sie natürlich genommen und bin sofort zum Tierazt er hat ihr eine Vitamin B Spritze und Cordisonspritze gegeben und meinte sie hat ne Gehirnerschütterung aber die Reflexe sind alle vorhanden sie hatte nach dem Unfall gleich Durchfall vor angst natürlich da war Blut dabei.


Ich mache mir jetzt natürlich voll die Vorwürfe weil ich nicht schneller war.


Was kann da bei so einer Kleinen Katze mit 7 Wochen passieren?? Wird sie wieder gesund kann es schlimmer werden??

Was kann ich tun damit es der Kleinen schnell wieder besser geht??

Kann sie wieder ganz gesund werden??

Ich bin völlig fertig!!!!


Lg
Lilii
 
01.04.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe Kitten hat sich Kopf eingeklemmt!!! . Dort wird jeder fündig!
B

BestAlEver

Gast
Hat der Arzt - und unter welchen diagnostischen Voraussetzungen - Gehirnblutungen ausgeschlossen?
 
L

Lilii

Beiträge
63
Reaktionen
0
Ich weiß es nicht er hat sie angeschaut und ihren Kopf bewegt und nach andern am Kopf geschaut dann die Spritzen gegeben und gesagt nach 3 Stunden muss sie wieder einigermaßen fit sein und normal laufen und sitzen wenn sie das nicht tut soll ich in die Tierklinik
 
B

BestAlEver

Gast
.. und wie sieht das Kätzchen aus - spürst Du Besserung?

Mir wurde beim Verladen einer Balgenkamera einmal der Schädel eingeklemmt - drei Tage später wäre ich fast über den Jordan, weil eine Gehirnvene abgerissen war und aussuppte - der Arzt am ersten Tag hatte auch Gehirnerschütterung festgestellt - deshalb mache ich mir bei Deinem Bericht etwas ins Hemd...

Vielleicht wäre der Ausschluss einer Blutung im Kopf gleich besser - jedenfalls drücke ich ganz fest die Daumen - vereinbare in der Klinik eine Anzahlung, wenn es eng wird...
 
L

Lilii

Beiträge
63
Reaktionen
0
Bis jetzt kann ich nicht feststellen das es besser oder schlechter wird sie schläft seit dem Tierarztbesuch das war um 9:00 Uhr
 
B

BestAlEver

Gast
Lilli - ich würde jetzt gerne sagen "..beruhigend..." aber ich kann es nicht sagen - ich wäre jetzt durch den Wind und müsste wissen, dass alles OK wird...

Ich wünsche Euch alles Gute und frage später nach...
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Ich muss mich da dem Vorredner anschließen. Klar, Katzen sind robust und die Kleinen haben noch weiche Knochen aber eine Gehirnblutung (innere Verletzungen) kann man nicht ausschließen. Deswegen empfehle ich dir, wenn dein TA zu einer inneren Untersuchung nicht die Mittel hat, in eine Tierklinik zu fahren... Gehirnblutungen können nicht mit Kopfwackeln ausgeschlossen werden.

Weiterhin solltest du vielleicht einen Schutz vor zuschlagenden Türen bauen oder nie zusammen Türen und Fenster öffnen.

Als Schutz gibt es so (weiß jetzt den Fachausdruck nicht) Verzögerungsarme, die oben an der Tür angeschraubt werden und die Tür halten. Man kann es einstellen, dass sie entweder langsam zugehen oder ab einer bestimmten Stelle offen bleiben und nur mit einem kräftigen Schubs zu gehen. So kann man da zuknallen verhindern, falls es bei euch öfter zieht...

:wink:
 
L

Lilii

Beiträge
63
Reaktionen
0
Wie gesagt ich bin was der Durchzug in der Wohnung abgeht seit die Kitten da sind ziemlich voesichtig geworden und habe selbstverständlich

einen Türstopper hat leider diesesmal nix gebracht und ich mache mir auch schon vorwürfe.

Ich habe gerade in der Tierklinik angerufen und ihnen alles erklärt was war, sie meinten auch das ich noch ein bis zwei Stunden warten soll und wenn sich bis dahin keine sichtbare besserung eingestellt hat soll ich vorbei kommen.


ich sehe gerade das sie aus dem Körbchen raus ist und zum zur Wasserschüssel läuft, sie läuft sehr gut und trinkt jetzt auch.

Mann Mann Mann meine Nerven
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Vorwürfe bringen ja nüscht. Unfälle passieren... lieber für die Zukunft lernen und Türn und Fenster sichern :wink:

Das sie trinkt ist gut.

Ich würde trotzdem auf eine Untersuchung bestehen. Gehirnblutungen oder Anzeichen einer Schädigung können auch noch lang nach dem Unfall entstehen. Eigentlich muss die Klinik nicht viel machen. Vielleicht ein CT oder Röntgenbild... Fertsch.
 
L

Lilii

Beiträge
63
Reaktionen
0
Ich war in der Tierklinik

auf dem Röntgenbild war wohl nix zu sehen.

Sie meinten ich sole Morgen nochmal kommen

Ich mache mir Sorgen sieliegt nur da und schläft
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Furchtbar! Hoffentlich kommt sie schnell wieder auf die Beinchen.
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Und CT (oder MRT, weiß jetzt nicht)?

Die arme kleine. Hoffentlich wird das schnell wieder gut. :(
 
B

BestAlEver

Gast
.. lass uns gemeinsam hoffen, dass es nur ein ebenfalls logischer Brummschädel des Kätzleins ist - ich drücke fest die Daumen - immerhin hat es selbstständig getrunken - viel viel Glück...
 
Samantha

Samantha

Beiträge
674
Reaktionen
0
Fest die Daumen drück für die kleine Maus
 
Y

yvonne95

Beiträge
101
Reaktionen
0
Vieeeel Glück. Also das ist ja furchtbar.. Die Arme Kleine..
 
N

Nasi

Beiträge
39
Reaktionen
0
Auch unsere Daumen und Pfoten sind alle gedrückt!
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
180
ich hoffe die Kleine war inzwischen zur CT, falls sie immer noch nur schläft
 
M

Maren_H

Beiträge
69
Reaktionen
0
Ich hoffe auch der kleinen gehts wieder gut.

Also mit den Türstopper, da hätte ich noch was, aber wo du das herbekommst, weiß ich leider gerade nicht, müsste ich nacher mal telefonieren. und zwar gibt es so ein ding das hängst du oben an der tür, sieht aus wie ein mini hufeisen aus ganz festen gummi oder sowas. vllt. kennst sowas ja. oder frag einfach mal im bauhaus nach.
 

Schlagworte

katze kopf eingeklemmt

,

katze in tür eingeklemmt

,

Katze Kopf in Tür eingeklemmt

,
katze eingeklemmt
, katze kopf gequetscht, katze gehirnblutung, gehirnblutung katze , Kopf eingeklemmt, gehirnerschütterung katze, kriegen katzen eine Gehirnerschütterung wenn man leicht auf den Kopf haut?, katze den kopf in der tür eingeklemmt, KATZE HAT SICH KOPF EINGEKLEMMT, katze kopf in tür , katzenkopf in tür eingeklemmt, kopfwackeln symptom

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen