Meine Katzen sind plötzlich superaggressiv!!!

stappi

stappi

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo an alle! Vielleicht hat ja jemand eine Idee zu einem Problem, was sich ganz plötzlich ergeben hat?
Ich habe drei Katzen (Carlo ist 9 Jahre, Pepsi 3 und seit ca. 5 Monaten lebt auch noch Button, 8 Monate, bei uns) Carlo und Pepsi kennen sich, seit Pepsi ein Kitten war und haben sich immer sehr gut verstanden, Carlo und Button sind auch sofort gut miteinander ausgekommen. Pepsi und Button haben sich erst ignoriert, kuscheln mitlerweile aber auch ganz gern zusammen. Vorgestern nacht gab es plötzlich einen gewaltigen Radau, Pepsi und Button haben sich schlimm geprügelt, immer wenn ich dachte, jetzt gehts wieder, sind sie wieder aufeinander los. Ich hab sie dann erst mal räumlich getrennt, damit die Gemüter sich wieder beruhigen können. Gestern habe ich sie dann natürlich unter Aufsicht wieder zusammen gelassen und alles war super, haben sich kurz begrüsst, sind zusammen fressen gegangen, alles gut...dachte ich. Zwei Stunden später(die beiden waren mitlerweile auf Mäusefang) schoss dann ein gewaltiger fauchender Fellball ins Haus bestehend aus den beiden Streithähnen, die sich dann auf dem armen schlafenden Carlo weitergeprügelt haben...Carlo konnte nur noch die Flucht ergreifen. Fünf Minuten später: alles wieder super. Bis heute nachmittag war dann auch alles wie immer, bis ich gesehen habe, wie ein fremder Kater durch denn Garten geschlichen ist...Button ist auf ihn los, Pepsi hinterher, hat dann aber nicht den Fremden, sondern Button angegriffen, diesmal ist Carlo daraufhin auf beide los, hat sich dann aber recht schnell wieder zurückgezogen. Der andere Kater war in den Kampf nicht involviert. Bis jetzt haben sich die beiden noch nicht hundert prozentig wieder beruhigt, sie greifen sich zwar nicht an, drohen einander aber sofort, wenn sie sich begegnen.
Ich will natürlich nicht, dass die Situation noch schlimmer wird bzw. wäre es schön, wenn die Streithähne sich wieder zusammenraufen würden. Hat da jemand eine Idee? Kann der fremde Kater denn tatsächlich der einzige Auslöser für die Keilereien sein? Button ist noch nicht kastriert, der Termin steht morgen aber an. Ist es vielleicht möglich, dass sich das Problem damit schon bessert? Ich mach mir ja schon ein wenig Sorgen um meine bisher gut funktionierende Katzengruppe...bin Dankbar für jeden Ratschlag!!
LG Julia
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo Julia,

das klingt ja gar nicht gut :oops: .
Meine erste Frage wäre jetzt gewesen, ob deine Miezi´s kastriert sind. Aber da bist du mir zu vor gekommen in deinem Text. :wink:
Ich kenne solch ein plötzliches aggresives Verhalten unter Katzen wenn die Geschlechtsreife einsetzt. Ich würde noch bis nach der Kastratation warten und mal schauen wie die Situation sich entwickelt.
Sind denn sonst alle kastriert?

lg

dany
 
H

hardcoresister

Beiträge
93
Reaktionen
0
Ich denk mal, auch, dass es sich nach der Kastration legt.

Unsere Katzen gehn sich aus dem Weg, wenn sie sich nicht leiden können. Es gibt zwar ab und zu mal einen Hieb, wenn der "Feind" zu nah vorbeiläuft, aber sonst geht es. Vielleicht lernen das deine ja auch irgendwann. Ist zumindest besser als sich ständig zu raufen
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
26
Den Meinungen kann ich mich anschließen. Der kleine Knopf als potentes Tier möchte der Chef sein. Warte den morgigen Tag ab.
 
stappi

stappi

Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke für die schnellen Reaktionen! Ja, der Rest der Truppe ist kastriert, ich bin ja mal gespannt, ob sich die Keilereien nach Buttons Kastration legen...wäre wirklich schön! Heute tun sie übrigens alle so, als ob nie irgendetwas gewesen wäre :?
Mal sehen, wie das noch weitergeht...
 
H

hardcoresister

Beiträge
93
Reaktionen
0
Hab übrigens so Verhalten bei meinen schon öfter gesehen.

Mit jüngeren Katzen kommen unsere älteren gar nicht zurecht. Vor allem die Damen nicht. Ist also völlig normal. Lässt sich oft nicht vermeiden
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hälst du uns auf den laufenden?

lg

dany
 
stappi

stappi

Beiträge
5
Reaktionen
0
Klar mach ich - es beruhigt mich ja schon etwas, dass offensichtlich auch andere Katzen mal so`n Knall im Kopf bekommen :)
Die OP hat Button übrigens gut überstanden, auch wenn es etwas länger gedauert hat, weil auch noch ein Nabelbruch "behoben" werden musste und das Narkosemittel nicht gereicht hat...er wollte mitten in der Kastration schon mal nach Haus, sagte meine Tierärztin.
Bis jetzt ist Pepsi sehr lieb zu dem kleinen Mann, aber ich hab sie doch lieber noch räumlich getrennt, bis er wieder fit ist!
 

Schlagworte

katzen feinden sich plötzlich an

,

Katzen plötzlich Feinde

,

katzen feinden plötzlich

,
katze plötzlich öfter aggressiv
, Kater feinden sich plötzlich an.was tun, fauchender fellball, plötzlich feinden sich meine katzen an, katze pepsi, katzen sind plötzlich aggressiv miteinander, warum wird meine katze aufeinmal super aggressiv?, katzenfreunde und plötzlich feinde, katzen feinden sich an, plötzlich aggressives verhalten von hauskatzen die sich kennen, katze greifen sich plötzlich an, katze plötzlich agressiv

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen