Achtung bitte lesen bevor Du hier postest! Wichtige Regel

F

Frank

Ehrenmitglied
Beiträge
598
Reaktionen
1
Hallo,

dies ist ein Raum der Trauer. Katzenbesitzer haben die Möglichkeit sich die Trauer über den Tod eines Ihrer
geliebten Tiere von der Seele zu schreiben.

Bitte achtet diese Trauer, wenn Ihr auf die Beiträge antwortet. Anschuldigungen und Antworten in dennen es darum geht wie man den Tod hätte verhindern können, haben hier keinen Platz, bitte unterlasst sie deshalb.

Euer Mitgefühl und ein paar nette Worte hilft den Betroffenen ganz sicher!

Liebe Grüße

Frank
 
05.04.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Achtung bitte lesen bevor Du hier postest! Wichtige Regel . Dort wird jeder fündig!
X

Xantara

Beiträge
5
Reaktionen
0
finde diese regel superwichtig!!! jeder der schonmal ein tier verloren hat, weiß das man sich selbst schon genug Schuld einredet. Aber die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen und man macht sich selber das Leben schwer... und unsere Tiere wissen, das sie geliebt worden sind...
 
Y

yvonne95

Beiträge
101
Reaktionen
0
Ohje. Also ich habe eine Geschichte:

Mein Opa sagte, dass es zwei kleine Kätzchen am Bauernhof gibt, die 4-Wochen jung waren. Wir haben beide genommen. Sie waren Geschwister und das Weibchen hieß Nala und das Männchen Simba (König der Löwen). Sie hatten langes Fell. Nala hatte es grau und Simba getiefert/weiss. Einfach nur süß die Kleinen. Sie haben jeden Tag miteinander gespielt und so süß geschlafen. Die haben sich immer so angekuschelt.. Nala mussten wir aber nach kurzer Zeit wieder abgeben.. Ich musste echt viel heulen. Sie hatte irgendeine Krankheit. Ich weiss selber eigentlich nicht welche. Naja .. Das war eben echt traurig :cry: . Dann hatte ich nur noch Simba. Wir wollten ihn nach 4 Monaten kastrieren. Oder waren es doch 3?? Egal. Wir sind dann zu einen TA gegangen der ziemlich versteckt steckte. Der war echt nett und man meinte, er würde sich gut auskennen.
Nach dem Kastrieren nahmen wir ihn zu uns nach Hause. Er hatte natürlich geschlafen und der TA sagte, dass er bis morgen früh schlafen könnte (Als wir ihn nahmen war es ca. 3 Uhr) Ich dachte, dass es einwenig lang war. Aber ich dachte auch, dass der sich auskennt. Ich wusste ja selbst nicht wie so eine Narkose nach der Kastraktion dauern kann. Wir haben ihn in ein Bättchen von BabyBorn gelegt :lol: und habe jede 5 Min auf ihn geschaut. Ich bin dann eben jede 5 Min hoch gelaufen. Das Licht in dem Zimmer war sehr dunkel. Es müsste erst 2 Min. ansein bis man endlich gescheit etwas sehen kann. Im dunkeln dann habe etwas sehr merkwürdiges gerochen. Ich schaute mit großen Augen auf das Bett und das Kätzchen.. Überall Blut :cry: Wenn ich an das denke, muss ich losheulen :cry: Es war soo schrecklich. Meine Mutter war um diese Zeit in der Arbeit. Nur mein Vater war da, und ich. Wir wussten gar nicht wo der Tierarzt steckte. Erst ruften wir zu meiner Mutter an, in die Arbeit. Doch die Chefin sagte, dass sie gerade schwer beschäftigt wäre. Dann haben wir zu meinen Opa angerufen. Er wohnte ein wenig weiter weg von uns. Er kam erst eine halbe Stunde wieder. Ich war ganz verheult als er ankam. Wir fuhren mit Simba zum Tierheim. Der Tierarzt nahm ihn und sagte wir sollen nach Hause fahren und sich erst mal nciht verrückt zu machen. Aber wie soll man nicht verrückt werden, wenn man bei einem kleinen Kätzchen so viel Blut gesehen hatte.. Es stimmte NICHTS. Als er uns angerufen hatte, musste er uns mitteilen, dass er verblutete.. Und an dem Tag sah ich sogar meinen Vater das erste mal Weinen.. Meine Mutter kam auch ganz verweint aus der Arbeit, als sie davon erfuhr. Vor kurzem sah meine Mutter den TA in der Stadt. Der Mann fragte, ob wir eine neue haben(als wäre das ein Gegenstand). Meine Mutter sagte: "Sie haben meine Katze ermordet" und ist weggegangen. Ich bin bis heute eigentlich oft sehr traurig. Es war eben der HORROR!!!
 
Y

yvonne95

Beiträge
101
Reaktionen
0
Und jetzt wollt ich mir die 2 kaufen(im mom hab ich ja eine) die so aussieht:

einfach nur schön.. bis wir das gelesen haben:

Sabrina hat das ständige Hin-und-Her satt, sie braucht nun endlich ein endgültiges Zuhause bei verantwortungsbewussten Menschen, die nicht nur auf ihr “Äußeres” abfahren, sondern ihr eine geeignete neue Heimat bieten und auch die regelmäßig notwendige Fellpflege nicht vernachlässigen!
Sie verträgt sich bedingt mit ihren Artgenossen, es entscheidet die Sympathie: ein Zuhause als Einzelkatze wäre ihr am liebsten, sofern ihre neuen Besitzer sich viel um sie kümmern und ihr auch ihre gewohnten Spaziergänge im Garten genehmigen!

Also könnten wir die nich kriegen, weil sie ja allein sein sollte und wir haben schon einen. Aber jetzt gerade sehe ich das im Internet:

Sabrina ist in ihr neues Zuhause umgezogen!
Viele andere arme Nasen warten noch sehnlichst darauf!

Gruuß
Yvonne
 
Y

yvonne95

Beiträge
101
Reaktionen
0
Hier noch zu der Katze was:

Geschlecht:
Weiblich

Alter:
Geb. 2004

Im Tierheim seit:
13.01.2008
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
"Persianerinnen" brauchen viel Pflege, da das Fell bein unzureichender Pflege sehr schnell verfilzt.
 
Y

yvonne95

Beiträge
101
Reaktionen
0
Ja deshalb waren meine Eltern auch eetwas dagegen^^Leider :(
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Erzähl doch mal was über Deine Katze. Aber besser im "Vorstell"-Thread.
 
Y

yvonne95

Beiträge
101
Reaktionen
0
Okii mach ich sofort . Aber dann ran an die Hausaufgaben^^