Gutes Futter?

W

Wiebchen

Beiträge
300
Reaktionen
0
Hi zusammen!

Habe leider mit der SuFu nix zu diesem Futter gefunden und würde gerne eure Meinungen/Erfahrungen wissen.

Wir haben lange Zeit nur so 0815 Futter gehabt, Felix,
Sheba usw.

Seid längerem verfolge ich hier eure Füttergewohnheiten und deshalb haben wir auch zu was hochertigerem gewechselt.

Und zwar Superpremium. Kennt ihr das? Meine Miezen mögen es eigentlich sehr gerne.

Inhaltsstoffe:
Rohprotein 9,2%, Rohfett 5%, Rohasche 2%, Rohfaser 0,3%, Feuchtigkeit 81%
Zusammensetzung: Fleisch, tierische Nebenerzeugnisse (mind. 20% Geflügel, Kaninchen, Rind, Fisch -je nach Sorte) Mineralstoffe + Taurin

VitaminA: 2000 i.E./kg
VitaminD3: 200 i.E./kg
VitaminE: 25mg/kg


passenderweise hat der Futtershuttle auch grad angerufen und die neue Bestellung aufgenommen :-D

Also ich würd mich sehr über eure Meinungen freuen.

LG
Euer Wiebchen
 
03.06.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gutes Futter? . Dort wird jeder fündig!
M

MichaelaT

Beiträge
186
Reaktionen
0
Huhu Wiebchen :D

welcher Hersteller ist das?
Sorry, von dieser Sorte hab ich noch gar nix gehört. :oops:
Würde mich aber auch interessieren.

Ohne Zucker klingt jedenfalls schon mal richtig gut!!
Welche Portionsgrößen gibt es davon?

Liebe Grüße,
Michaela
 
W

Wiebchen

Beiträge
300
Reaktionen
0
hi Michaela, es steht drauf hergestellt für Futtershuttle
www.futtershuttle.de
ich hab die 400g Dosen es gibt aber auch kleine Schälchen
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
26
Ich finde es liest sich gut. Selbst kenne ich es nicht. Wie kommt es bei deinen beiden an?

Hab ich das auf der HP richtig verstanden, dass das Futter kostenlos angeliefert wird?
 
W

Wiebchen

Beiträge
300
Reaktionen
0
ja, kommt gut an... Einige Sorten sind gleich ratzeputz wech...
Vertragen tun sie es auch wunderbar!
Liegen bleibt nie was....

Also, ja ich denke es kommt gut an

und ja es wird kostenlos nach Hause gebracht, oft auch mit persönlicher Ansprache, super sympathische Leutz
bei uns macht das son süßes älteres Ehepaar, die natürlich auch selbst einige Katzen haben
Einmal die Woche kommt auch mal nen Anruf, ob wieder was gebraucht wird - alle Fragen zum Futter und sonstiges werden nett beantwortet, Smalltalk ist auch dabei ;-)

Ich finds echt super!
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
26
Danke für die Antwort. Nur noch einmal löchern :oops: Sind es Stückchen oder Patè?
 
W

Wiebchen

Beiträge
300
Reaktionen
0
da die Miezen grad noch was bekommen haben, kann ich es dir genau beschreiben.... es ist ein Paté mit Stückchen drin ;-)
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
26
Dann ist es vermutlich so ähnlich wie Fridoline, und ich kann es vergessen. :?
 
X

Xerves

Beiträge
84
Reaktionen
0
"Inhaltsstoffe:
Rohprotein 9,2%, Rohfett 5%, Rohasche 2%, Rohfaser 0,3%, Feuchtigkeit 81%
Zusammensetzung: Fleisch, tierische Nebenerzeugnisse (mind. 20% Geflügel, Kaninchen, Rind, Fisch -je nach Sorte) Mineralstoffe + Taurin"

Die tierischen Nebenerzeugnisse und die min 20% schliessen das futter schon aus, denn das ist kein gutes futter und schon garkein premium
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Dem muss ich mich leider anschließen. Nebenerzeugnisse sind immer schlecht und 20 % Fleisch sind mir viel zu wenig. Es ist vielleicht ein besseres Supermarktfutter und der Begriff "Premium" lässt viel erhoffen, aber unterm Strich ist es ne Schummelpackung.
 
K

Knuddelmiez

Gast
Hm... allerdings frage ich mich, woraus die anderen 80% bestehen, denn Getreide etc scheint ja nicht drin zu sein. Für mein Verständnis bezieht sich die Prozentangabe auf die jeweils angegebene Geschmacksrichtung; man braucht hier nur einmal über die unterschiedlichen Sorten zu gehen. Ich denke ansonsten schon, dass nur Fleisch und Nebenprodukte enthalten sind.

Zu den Nebenerzeugnissen: was soll daran prinzipiell schlecht sein? In der freien Natur werden Vögel und Mäuse mit allem drumherum gefressen, also auch allen "Nebenerzeugnissen". Auch in Felidae zB können gut und gerne Nebenerzeugnisse enthalten sein. Da steht ja zB auch nur "Huhn", nicht aber Hühnerfleisch! Das Tier zu benennen ist eine tyische Art und Weise, Fleisch und Nebenerzeugnisse aufzuführen, ohne dies speziell zu erwähnen.

Jedenfalls spricht nichts gegen das hier diskutierte Futter.
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
26
Ich zitiere mich mal selbst aus einem anderen Thread:

Ich will jetzt wirklich keine Grundsatzdiskussion anzetteln. Aber ein Artikel in "Katzen extra 5/2008 " gibt mir doch zu denken. Ich zitiere mal einen Absatz:

Im Dosenfutter sind besonders viele Nebenprodukte, deren Qualität stark variiert. Einige Katzenfuttermarken verwenden derartige Nebenprodukte nicht. Auf den Etiketten sieht man dann manchmal nur einen Fleischnamen wie "Rind" oder "Lamm". Aber auch hier handelt es sich nicht zwingend um ganze Stücke reinen Rind- oder Lammfleisches. Auch dieses Fleisch entstammt von Resten der Produktion für den menschlichen Verzehr. Im Katzenfutter "Huhn" findet man dann die Knochen und was nicht ausgelöst werden kann, aber selbstverständlich keine teure Hühnerbrust. Der Rest an Fleisch, der an den Knochen hängt, wird dann als "100% Huhn" deklariert.
Quelle: Katzen extra 5/2008
Wenn ich das richtig interpretiere können 100% Fleisch in Wirklichkeit z.B. 10% Fleisch und 90% zermahlene Knochen bedeuten. :?: :?: :?:
 
K

Knuddelmiez

Gast
eben! Nur weil auf manchen Dosen nicht explizit steht, dass Nebenprodukte wie Knochen etc. verwendet werden, heißt es noch lange nicht, dass auch keine enthalten sind.
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Wenn nur 20 %, meistens sind es ja nur 4%, Fleisch im Futter enthalten sind und ich gehe jetzt mal davon aus, dass es auch wirklich 20% sind, dann ist der Rest Nebenerzeugnisse. Was daran schlecht ist? Weißt du was Nebenerzeugnisse sind? Ich kenne keine Katze, die sich in der freien Natur von 20% oder 4% Fleisch und sonst von Schäbeln, Hufe, Knochen, Federn o.ä. ernährt... :roll: Wenn ein niedriger Bestandteil enthalten ist, ok, aber dieses Futter enthält eindeutig zu wenig Fleisch und eine Fehlernährung droht. Dazu ist wirklich nicht geklärt was die restlichen 80 Prozent sind...
 
K

Knuddelmiez

Gast
Du, da steht nichts davon, dass 20% Fleisch sind. Da steht Fleisch, tierische Nebenerzeugnisse (mind. soundsoviel Prozent von der jeweiligen Geschmackssorte, Rest von anderen Tieren). Welche Nebenerzeugnisse es sind, weißt Du nicht.
Aber wie gesagt, wenn auf einem Futter, wie zB Felidae, welches ja ein Superfutter sein soll, nur "Rind" oder "Huhn" etc drauf steht, weißt Du über die Zusammensetzung von Fleisch und Nebenerzeugnissen auch nichts. Deshalb nervt es mich hier, wenn voreilig ein negatives Urteil gefällt wird!
 
W

Wiebchen

Beiträge
300
Reaktionen
0
hmmms... ehem... joar... wollte etz ned so eine "agressive" Diskussion damit lostreten....
 
X

Xerves

Beiträge
84
Reaktionen
0
"Felidae mit Huhn

Zusammensetzung: Huhn, Hühnerbrühe, Hühnerleber, Vollkornreis, Eier, Sonnenblumenöl, Dicalcium Phosphat, Kaliumchlorid, Guar, Leinsamenöl (Omega 3 Lieferant), Cholinchloride, Salz, Algen, Getrocknete Cranberries, Rosmarin Extrakt, Carragen, Yucca Schidigera Extrakt, Taurin, Vitamine und Mineralienchelate: Vitamin E, Zinkaminosäurenchelat, Eisenaminosäurenchelat, Manganaminosäurenchelat, Vitamin B12, Vitamin A, Kupferaminosäurenchelat, d-Calcium Pantothenat, Niacin, Lecithin, Vitamin D3, Riboflavin, Folsäure, Pyridoxin Hydrochlorid, Biotin, Thiamin, Natriumselenit.
Inhaltsstoffe: Rohprotein (min.) 9,5%, Rohfett (min.) 7%, Rohfasern (max.) 1%, Feuchtigkeit (max.) 78%, Magnesium (max.) 0,025%, Asche (max.) 1,90%, Omega 6 –Fettsäuren (min.) 1%, Calcium (min.) 0,25%, Phosphor (min.) 0,20%, Taurin (min.) 0,05%, Omega 3-Fettsäuren (min.) 0,20%"

bei felidae steht genau drauf welche nebenerzeugnisse enthalten sind, bzw sie schreiben nicht nebenerzeugnisse sondern leber, herz usw.

Aber wie gesagt, wenn auf einem Futter, wie zB Felidae, welches ja ein Superfutter sein soll, nur "Rind" oder "Huhn" etc drauf steht, weißt Du über die Zusammensetzung von Fleisch und Nebenerzeugnissen auch nichts. Deshalb nervt es mich hier, wenn voreilig ein negatives Urteil gefällt wird!
In den USA darf wenn dort Huhn, Rind, usw steht. nur Muskelfleisch, Zunge, herz und Zwergfell sein und auch nur in den relationen wie sie im Tier vorkommen, also 20% Zwergfell geht nicht :)

Ist schon ein großer Unterschied zu europäischem Tierfutter, denn dort sind unsere "tierischen Nebenprodukte" streng verboten
 
K

Knuddelmiez

Gast
Ok, den amerikanischen Standard bzw. die dortige Gesetzeslage kenne ich nicht. Und ich gebe zu, für mich zählen Innereien (Herz, Leber, Magen, also die Organe) immer nicht wirklich zu den Nebenprodukten, auch wenn es wohl nach allgemeinem Verständnis welche sind. Naja, aber auch in D bzw. Europa gibt es viel Futter, welches als gut angesehen ist und dennoch steht dort nur (zB) "Huhn" drauf. Dennoch, auf dem hier diskutierten Futter steht nicht, dass 20% Fleisch sind und der Rest Nebenprodukte. Über die Zusammensetzung in dem Sinne ist eigentlich nichts bekannt, man weiß nur, wieviel von der angegebenen Geschmacksrichtung enthalten ist. Gegebenenfalls sollte sich Wiebchen da mal an den Hersteller wenden, um mehr zu erfahren.
Übrigens lehnt meine Katze Felidae strikt ab, weswegen ich jetzt hier etliche Dosen rumstehen hab :roll: Sie will prinzipiell nur Almo Nature (Bio Paté), Precise, Cosma, Hills Sensitivity Control und Shiny Cat... (Mit der Variation dieser Sorten kommt sie bestens zurecht)
 
X

Xerves

Beiträge
84
Reaktionen
0
http://www.cats-country.de/TierfutteretikettenKatze.pdf

hier erfährst du sehr viel was in den dosen wirklich drin ist und auch was der unterschied zwischen EU und US Futter ist, in US zb. wird das Futter kontrolliert und es gibt regelungen dafür.
In EU ist genau 0 geregelt, jeder kann also draufschreiben und reinmachen was er will.

sobald nicht erkenntlich ist was genau drin ist, bin ich immer mißtrauisch weil wenn sie es nicht sagen wollen sie was verstecken, in meinen augen.

zum thema mäkeln, hast du das mal probiert:

http://www.cats-country.de/suppenkasper.htm

hat bei unseren top funktioniert und so nehmen sie jedes futter jetzt
 
K

Knuddelmiez

Gast
Ja, den letzten Link kenne ich schon, der hat bei der Mäkelei auch einiges besser gemacht (jedenfalls dazu beigetragen). Sie frisst auch beinah alles inzwischen und das ohne Verdauungsprobleme. Nur eben Felidae mag sie nicht, da funktionierte es nicht mal mit ihrem Lieblingsfutter als Schlepper. Man muss aber dazu sagen, dass sie in den 3,5 Monaten, die sie bei mir ist, auch schon extreme Fortschritte gemacht hat. In ihren 7 Jahren bekam sie von den Vorbesitzern und dem Tierheim ausschließlich qualitativ minderwertiges Trockenfutter. Wir haben inzwischen den Kompromiss gefunden (beide zusammen), dass sie nur noch eine halbe Tagesration gutes TroFu bekommt (25gr Orijen/Eukanuba; sie trinkt ja auch ganz hervorragend, so etwa 150 ml Wasser am Tag)und eine halbe Tagesration NaFu. Die Abwechslung zwischen den oben genannten Sorten mag sie und damit kommt sie auch bestens zurecht.

LG
 

Schlagworte

futter shuttle wer kennt dies

,

fridoline futter katzen

,

fuuter shuttle wer kennt es

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen