Thaikatzen in liebe Hände abzugeben

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Kirrbach

Beiträge
2
Reaktionen
0
Zauberhafte Thaikatzen (die herkömmliche Form der Siamesen) in verschiedenen Farben aus sorgfältiger, erfahrener Hobbyzucht, mit ausgewählten, gesunden Vorfahren, allen Impfungen und Wurmkuren. Selbstverständlich sind alle Kätzchen stubenrein, sie sind unheimlich lieb,anhänglich und reise-und kontaktfreudig. Wir geben sie sozusagen mit Schmusegarantie ab. Unsere Zucht ist international hoch anerkannt, Züchter und Liebhaber schätzen unsere gesunden, außerordentlichen freundlichen Magic Thai Goblins (zauberhafte Thai-Kobolde) mit ihrem liebenswerten und einmaligem Charakter. Besuchen Sie uns zu Hause oder auf unserer HP www.MagicThaiGoblins.de Natürlich reservieren wir Ihnen auch Ihr auserwähltes Kätzchen. Sofern möglich geben wir Ihnen gern auch Referenzen von Besitzern in Ihrer Wohnnähe.
 
S

Siamfan

Beiträge
9
Reaktionen
0
also das hat in meinen Augen mit hobbyzucht nichts mehr zu tun.
Sie haben 3 Zuchtkater und 5 Zuchtkatzen,sowie momentan 3 Würfe (fast gleich alt) mit insgesamt 13 Kitten wovon erst eines reserviert ist :shock:
 
saurier

saurier

Beiträge
27.415
Reaktionen
1.106
Nun, ich denke, das Wort "Hobbyzucht" bezieht sich darauf, dass das Züchten ein Hobby ist, so wie es bei den meisten seriösen Züchtern der Fall ist. Ein Hobby, das wie viele andere auch, Zeit und Geld kostet, aber das man betreibt, weil man Freude daran hat.
Wer glaubt, man könne mit dem Züchten "Geld verdienen", hat als "Züchter" (ich mag es dann kaum so nennen) eine falsche Motivation und als Liebhaber wenig Ahnung vom seriösen Züchteralltag.

Grüße, sauri

Edit: Allerdings muss ich zugeben, dass mir eine "Cattery-Union" in dieser Größe bislang auch noch nicht begegnet ist... :shock:
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
150
Der Begriff Hobbyzucht ist das Gegenteil zur gewerbsmäßigen Zucht.
Als gewerbsmäßig gilt eine Zucht mit 5 oder mehr potenten Katzen oder 5 oder mehr Würfe im Jahr.
Diese Gewerbsmäßigkeit wird beim Amtsveterinär angemeldet, denn sie hat nichts mit Steuern zu tun, sondern mit Sachkunde und Haltungsüberprüfung, die dann vom Amtsvet verlangt werden.
Eine gewerbliche Zucht hingegen, die steuerpflichtig wäre gibt es nicht, denn dann wäre ein Züchter berechtigt alle Kosten seiner Zucht gegen die Einnahmen zu rechnen, was egal wie groß eine Zucht ist, immer mit einem Minus ausgeht, da würde das Finanzamt nicht lange mitspielen :lol:
 
S

Siamfan

Beiträge
9
Reaktionen
0
es ging mir dabei nicht um das Wort Hobbyzucht .Für mich ist es einfach Massenzucht,wenn man soviele Zuchtkatzen und Würfe hat.

3 Würfe gleichzeitig und dann noch die zuchtkatzen-da kann man sich ja wohl nicht intensiv um jedes Tier kümmern.
 
T

Testhexe

Gast
3 Würfe gleichzeitig und dann noch die zuchtkatzen-da kann man sich ja wohl nicht intensiv um jedes Tier kümmern.
Ohne jetzt auf irgendwems Seite sein zu wollen: Kennst Du die Familienverhältnisse des Züchters?

Sprich, vielleicht wohnen da 4 Erwachsene Kinder mit ihm Haus, die sich auch alle mit um die Kleinen (und natürlich auch Großen) kümmern?

Vielleicht geht der Mann auch nicht arbeiten, könnte ja sein, dass sie mal im Lotto gewonnen haben oder sowas ;) Dann wären das 6 Personen, die sich um die Katzen kümmern könnten...

Nur mal so als Denkanstoß ;) Wobei ich da natürlich auch genau "gucken" würde, wies denn nun wirklich läuft...

LG
Tina
 
saurier

saurier

Beiträge
27.415
Reaktionen
1.106
Also, die Anzahl der dort lebenden Zuchtkatzen finde ich noch nicht beunruhigend, aber geht mal unter "Links", ich habe selten ein solch riesiges Zuchtnetzwerk gesehen, DAS hat für mich auch nur noch bedingt etwas mit Hobby(-zucht) zu tun, wobei ich die Cattery nicht kenne und daher auf keinen Fall schlecht über jemanden reden möchte, der mir nicht persönlich bekannt ist.

Grüße, sauri
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
150
es ging mir dabei nicht um das Wort Hobbyzucht .Für mich ist es einfach Massenzucht,wenn man soviele Zuchtkatzen und Würfe hat.

3 Würfe gleichzeitig und dann noch die zuchtkatzen-da kann man sich ja wohl nicht intensiv um jedes Tier kümmern.
Siamfan,
darf ich Dir mal etwas zu wirklich züchterischer Arbeit sagen?
Was Dir als Massenzucht vorkommen mag, ist normal und notwendig wenn man echte züchterische Arbeit leisten will,
Um in einer Zucht ein Ziel zu verfolgen und wirklich etwas positives für die Rasse beizutragen, muß man selektieren, immer nur mit dem besten Nachwuchs weiter züchten, und binnen weniger Jahre hat man dann bis zu 10 Katzen.
Und eine erfolgreiche Zucht betreibt man nicht allein, wenigsten der Partner gehört dazu, will man z.B. mehrere Würf aufziehen.
Du kannst eine Zucht nicht mit Privathaltung vergleichen, denn sie hat andere Ziele, muß sie auch haben.
Mit nur zwei Zuchtkatzen kannst Du kein Zuchtziel anvisieren, eigentlich auch nichts wertvolles zur Zucht beitragen, es ist auch nicht mehr als Vermehrung, wenn man dass einmal krass sagen will.
Eine wirklich gute Zucht kann nicht im Wohnzimmer stattfinden, und deshalb sind hier größere Zuchten auch selten, nicht jeder den Platz, die Zeit und die Leute dafür.
Viele Katzen zu haben ist nicht gleichbedeutend mit schlechter Haltung, man muß das schon etwaskundig und differenziert betrachten
 
T

teufeline

Beiträge
38
Reaktionen
0
hallo,

Also, die Anzahl der dort lebenden Zuchtkatzen finde ich noch nicht beunruhigend, aber geht mal unter "Links", ich habe selten ein solch riesiges Zuchtnetzwerk gesehen, DAS hat für mich auch nur noch bedingt etwas mit Hobby(-zucht) zu tun, wobei ich die Cattery nicht kenne und daher auf keinen Fall schlecht über jemanden reden möchte, der mir nicht persönlich bekannt ist.

Grüße, sauri
Und ich finde das richtig gut. Ok, jeder aus dem "Netzwerk" könnte iene eigene Cattery beantragen, macht es aber nicht, also bezahlt MTG auch die Stammbäume für die Würfe von ausgelagerten Katzen.
Ist in meinen Augen alles völlig ok., die Katzen auf der MTG-page sehen gut aus, keine nachbearbeiten Fotos. Schöne Tiere, sollte man sich bei Interesse einfach mal live angucken :wink: und dann ein Urteil sprechen.

LG, Kordula
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Schlagworte

ab wieviel zuchtkatzen ist es gewerblich

,

thaikatzen züchter

,

thai katzen abzugeben

,
thaikatzen liebhaber
, thaikatze erwachsen, thaikatze farben, thaikatze abzugeben, für wen eignen sich thai katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen