Wie seht ihr eure katzen?

K

Kittyundkara

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo leute

Mich würde einmal interessieren wie ihr eure katzen seht? also ich könnte mir ein leben
ohne meine mäuse nicht mehr vorstellen es ist für mich wie eine art "kinder ersatz"..

Wie ist es denn bei euch?

Und redet ihr mit euren katzen wie mit "normalen" menschen? also ich rede sehr viel mit meinen katzen und weine mich bei ihnen auch aus.. :(



Liebe Grüße

Julia :D
 
19.06.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie seht ihr eure katzen? . Dort wird jeder fündig!
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Ich sehe meine beiden als Familienmitglieder und, seit meine Tochter erwachsen ist, auch als Kinder, die man betütteln kann. :D

Reden tue ich auch viel mit ihnen. Mit wem auch sonst tagsüber. Als wir noch Goldfische hatten, habe ich auch mit denen gesprochen. :oops: Mir ist aufgefallen, dass ich immer wenn ich mit Katers spreche, in eine Art Babysprache verfalle. :D
 
W

Wiebchen

Beiträge
300
Reaktionen
0
also meine zwei sind auch sowas wie Kinder... da ich keine Menschenkinder haben will...

ich rede auch ganz normal mit ihnen...und sie antworten auch :)

ohne sie würde was fehlen in meinem Leben....
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
1
Im Moment sind das bei uns sicherlich auch Ersatz-Kinder. :oops:

Ich rede mit ihnen, ich knutsche sie ab (wenigstens Mikki - Senna steht ja nicht so auf Menschenkontakt)- das ist für mich alles normal..

Wir haben auch noch 2 Zwerghasen-Damen, mit denen rede ich auch - warum auch nicht? Als wir die beiden noch alleine hatten durften die auch bei uns im Wohnzimmer wuseln, haben bei uns auf der Couch oder auf dem Bauch gelegen und mit TV gekuckt :oops:
 
R

Randia

Beiträge
21
Reaktionen
0
Habe seit 20 Jahren Katzen. Leider sind es nicht mehr die Selben.

Ich habe ein sehr inniges Verhältnis zu meinen Katzen.
Wo ich bin, sind meine Katzen auch. Das hab ich denen nicht angewöhnt, es ist einfach so. Wenn ich mir im Bad die Zähne putze z.B. Sind beide dabei.
Wenn ich schlafe, liegt eine auf meinen Beinen und der andere an meinem Kopf. Ich merk das nur noch, wenn sie da nicht liegen (wenn ich beispielsweise auf der Arbeit bin und Nachtbereitschaft habe). Für das Eheleben ist das auch nicht weiter wild. Die Katzen passen sich so an, dass mein Mann sich auch noch an mich kuscheln kann oder umgekehrt.
So geht es in jedem Raum weiter.
Dadurch, dass beide stets an meiner Seite sind, spreche natürlich auch sehr viel mit ihnen. Und dadurch verstehen die beiden auch viele Wörter oder kurze Sätze. Ich habe immer darauf geachtet, dass ich für bestimmte Dinge immer die selben Begriffe benutze, damit sie es lernen.
Zum Beispiel sage ich immer "Sein lassen", wenn sie etwas tun, was nicht in Ordnung ist. Niemals würde ich sagen "Hör auf", obwohl es die gleiche Aussage trifft.
Natürlich schließe ich mich anderen an, ich spreche immer sehr liebevoll und ja irgendwie auch Kleinkindhaft mit ihnen. Selten benutze ich meine "normale Stimme".
Die Katzen gehören für mich zur Familie. Sie sind Teil des Ganzen hier.
Und weil sie auf uns Menschen (wenn sie gehalten werden) angewiesen sind und deshalb so wehrlos sind, bin ich bemüht, sie wirklich lobreich und liebevoll zu behandeln.
Randia
 
T

Testhexe

Gast
Meine Fellterroristen sind auch absolute Familienmitglieder :)

Ich hab geheult, als ich sie zum kastrieren ganz allein beim TA lassen musste, betüddel sie, wenn sies grad zulassen und schimpf mein Freund, wenn er sich an mich kuscheln will und dort schon die Mietzen liegen ;)

Und mit jedem "Kind", egal ob nun menschlich oder tierisch, wird meine Erziehung lockerer :D Die Menschen-Kids beschweren sich, dass die Mietzen viel mehr dürfen und viel mehr Spielzeug kriegen als sie selbst^^
:roll: (Das ist natürlich VÖLLIGER Blödsinn :oops: , da die Kids ja auch draussen spielen und Blödsinn machen *hust*)

Und jaaa, viel viel reden.. Meine Mietzen wissen all meine kleinen Geheimnisse, denn nur bei ihnen bin ich mir sicher, dass sie gut verwahrt sind ;) Und sobald ich traurig bin, merken sies und kuscheln sich zu mir.

Also vollwertige Familienmitglieder, mit denen ich sogar (zwangsweise) meinen lecker Pfannkuchen mit Kirschen und Sahne teile :D

LG Tina
 

Schlagworte

wie seht ihr eure Katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen