• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

HILFE MEINE KATZE IST ÄPILEPTISCH(hoffe richtiggeschrieben)!

K

KATY

Beiträge
42
Reaktionen
0
hi


wir haben die kleine sissi seid 2 tagen und aus dem tierheim.
sie ist ausgesetzt , und von leuten eingefangen worden
die leiterin des tierheims hat uns alles über sie erzählt
das sie äpileptisch ist wusste sie nicht.
sissi ist 10 monate alt und sehr zutraulich und verschmust.
sie ist sehr verspielt.sie lag den ganzen tag gestern rum und schlief was
schon seltsam war. abens hörte ich
dann plötzlich gerappel von oben und rannte sofort hin und da lag sie auf dem boden,speichelte hatte also schaum vorm mund und zuckte ich hab sofort meine eltern geholt und im katzen buch nachgeschlagen da stand es wären die symtome für einen anfall der durch alles mögliche hervorgerufrn werden kann. dann ging es ihr wieder gut der anfall hatte ungefähr 2minuten höchtens gedauert.
heute um ach sind mein vater und ich als notfall zum ta gefahren und er sagte es könnte durch die aufregung und umstellung gekommen sein und das es auf jeden fall ein äpileptischer anfall sei was sehr selten ist
es könnte so etwa 3-5 mal im jahr vorkommen oder garnicht mehr auftreten.wenn es mehrmals auftreten sollte bekommt sie medikamente.

hat hier vielleicht noch jemmand eine äpileptische katze und weis wie man sich verhalten soll wenn soetwas auftritt?
brauch dringnt rat.

PS:sie ist vor einer woche kastriert worden


katy
 
09.04.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: HILFE MEINE KATZE IST ÄPILEPTISCH(hoffe richtiggeschrieben)! . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Katy,

bei Epileptikern kann Streß durchaus Anfälle fördern. Die Katze hat gerade eine Kastration hinter sich, nun der Umzug. Das ist recht viel auf einmal. Da kann sich ein Epileptiker schon "entlarven".
Insofern kann es gut sein, daß sie in Zukunft keine Anfälle mehr haben wird. Erstmal bleibt Euch nur, das zu beobachten. Wenn es wieder auftritt, wird sie mit Medikamenten eingestellt werden. Aber auch dann kann sie trotzdem alt werden! Also Kopf hoch!

Eine Freundin von mir hatte eine Katze mit Epilepsie, die regelmäßig Tabletten bekam. Die Katze wurde fast 20 Jahre alt ...

Gruß, Inge :wink:
 
K

KATY

Beiträge
42
Reaktionen
0
hallo

vielen dank für deine antwort ich dachte schon es meldet sich keiner mehr.ich denke die kleine wird es schaffen danke das du mir mut gemacht hast.

katy :D
 
K

KATY

Beiträge
42
Reaktionen
0
hhhhhiiiiiiiiilllllllllllffffffffeeeeeeeeeee!!!!!!!!!!!!!!!!

hilfe

sissi ist auf das aquarium meiner schildkrötis gesprungenund da die abdeckung aus leitem dünnem plastik ist ist sissi mit lampe ins aquarium gefallen.
ca.10min. später hat sie wieder einen anfall bekommen sie ist also sehr empfindlich kann man da keine medikamente geben bz.vom ta verschreiben lassen???
:( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :(
katy
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Ist Wasser in dem Aquarium? Hat sie vielleicht durch die Lampe einen Stromschlag bekommen?

Natürlich gibt es Medikamente bei Epilepsie, wenn sie wirklich des öfteren Anfälle bekommt. Dann müßt Ihr sie noch einmal beim Tierarzt vorstellen.

Gruß, Inge
 
K

KATY

Beiträge
42
Reaktionen
0
hallo

das sie einen strohmschlag bekommen
hat glaub ich nicht obwohl wasser im
aqua.ist aber es kann sein das anton das
ist eine sehr sehr bissige schildkröte
sie gebissen hat er beißt so in etwa
allen was man beißen kann aber sissi hat dabei nicht
miaut oder gemeckert.
der tierartzt hat heute viele notfälle ich soll
ihn morgen sissi vorstellen sagte die
frau an der forte.

katy
 
K

KATY

Beiträge
42
Reaktionen
0
hhaaalllooo??????

hallo?

hallo,hallo?warum meldet sich denn keiner?
na egal sissi war heute beum ta und der hat
uns tabletten für sie gegeben.

danke für eure antworten.

katy
 
mona

mona

Beiträge
85
Reaktionen
0
Huhu,

ich schaue immer nur sporadisch ins Forum, weil ich wenig Zeit hab. Deshalb seh ich erst heute deine Anfrage. Also falls du noch nicht drüber gestolpert bist, hier ein Link zu der besten Seite über Epi bei Katzen:

www.katzenepilepsie.de

Biggi, die die Seite gemacht hat, hat selbst eine Epi-Katze. Du findest dort auch ein Forum zum Thema Epi bei der Katze. Dort sind sehr viele Mitglieder, die selbst Epi-Katzen haben und sich gegenseitig unterstützen. Schau mal rein!

Grüßli
Mona
 

Schlagworte

katze schaum aus mund stromschlag

,

MEINE KATER KATE EINEN ANFALL