• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Eitriger Erreger im Ohr (Otitis)

L

Laskalar

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo liebe Katzenfreunde,

wir brauchen dringend Rat.

Unserer 10 Jahre alte Katze Luna plagt seit Dez. 2007 einen eitrigen Erreger im linken Ohr.
Nach langwiriger ergebnisloser Behandlung mit Antibiotikum, Lokal und Injektionen bekam Luna operativ einen Kanal zum ablaufen des Eiters gelegt. Während der Op wurde ein Tumor entdeckt der sofort entfernt wurde. Dieser war zum Glück gutartig.
Eigentlich müsste jetzt alles wieder gut sein, doch es bildet sich immer noch Eiter, der sich am Ohr und Fell stark verkrustet, obwohl kein neuer Tumor sich gebildet hat!
Die letzte Behandlung bis heute mit Actihaemyl-Salbe zeigt auch keinen Erfolg.

Wir sind ratlos und leiden mit unserem Kätzchen.

Grüße

Luna, Sylvia und Andreas
 
T

Testhexe

Gast
Hallo,

ich weiß nicht, obs bei Katzen gleiche/ähnliche Sachen gibt wie bei Menschen. Aber ich persönlich habe 5 Jahre lang mit einem "eitrigen Infekt" im Ohr gekämpft.

Bin von einem Arzt zum nächsten gelaufen, wurde abwechselnd mit Antibiotika und Cortison vollgepumpt und nichts half..

Nach 5 Jahren war ich dann endlich bei einem Hautarzt der mich nur ansah und mir mitteilte, dass ich eine Schuppenflechte IM Ohr habe. Danach war das Finden des richtigen Medikaments nur noch ein Klacks. Klar merke ich bei Stress, dass es schlechter wird, also muss ich die Salbe schmieren, aber die hilft auch nach 2 Tagen und wenns ganz abgeheilt ist, und der Stress weniger wird, dann hab ich wieder 3-5 Monate "meine Ruh".

Ich möchte hier keinesfalls einem Arzt vorweg greifen, allerdings wärs evtl. sinnvoll, den Arzt mal drauf anzusprechen, obs sowas auch bei Katzen gibt?

LG Tina
 
L

Laskalar

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Testhexe,

wir werden dieses mal beim Arzt ansprechen.

Vielen Dank für den Tipp!
 
L

Laskalar

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,
wir sinds nochmal.
Die Erreger die Luna im Ohr hat heißen Staphylococcus Aureus und Enterobakterien.
Wir sind am verzweifeln, da kein Antibiotikum bei Ihr anschlägt. Penicillin in Tablettenform nimmt Luna gar nicht ein. Unser TA gibt sich zwar sehr viel Mühe, aber kein chemisches Mittel hilft. Mittlerweile isst unsere Luna fast gar nichts mehr! Der TA ist nicht abgeneigt Homöopatische Mittel zu verwenden. Dies werden wir jetzt als nächste Therapie machen.

Unsere Frage an Euch:
Hat jemand mit den o.g Erregern schon Erfahrung gemacht?

Liebe Grüße
Luna, Sylvia u. Andreas
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Warst du mal in einer Tierklinik?
 
L

Laskalar

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Dinah,

unser TA fragt z.Z bei Kollegen in einer Tierklinik, ob es ein Mittel zur Injektion gibt was wir als Pumpspray haben. Dieses steht u.a. im Bericht vom Labor. Lt. TA muss Luna aber erst wieder an Gewicht zulegen.

Grüße

Luna, Sylvia u. Andreas
 

Schlagworte

eiter im katzenohr

,

katze eiter im ohr

,

otitis katze

,
eiter im ohr katze
, eitriges ohr bei katzen, katze eitriges Ohr, katze hat eitriges ohr, otitis bei katzen, katze eitrige ohren, Eitriges ohr katze, eitrige ohren bei katzen, katze ohr eitert, eiter im ohr bei katzen, eitrige otitis katze, katze hat eiter im ohr

Ähnliche Themen