Dee Jay und Ronja werden kastriert

D

Diva

Gast
Hallo Ihr´s,

morgen früh ist es soweit... unsre Peppels werden kastriert :?

Ich glaube es ist jetzt wirklich auch Zeit, vor allem für Dee Jay. Er motzt seit einer Woche den ganzen Tag nur noch darum, macht den Macker bei unsrem Oskar und bedrängt die Mädels.
Ich glaub er ist richtig
unzufrieden in seiner momentanen Situation :(

Sie dürfen heute bis 17 Uhr noch Essen... ich hab Ihnen jetzt mal Rindfleisch als Henkersmahlzeit genommen. :)

Morgen früh um 8:30 Uhr müssen wir beim Tierarzt sein und dürfen sie dann um 16 Uhr abholen gehn.

Ich kann Euch gar nicht sagen wie es mir geht... mir isses richtig schlecht :( ....obwohl es ja ein Routineeingriff ist :roll:

Aber jetzt mal zu meinen Fragen ;)

Soll ich die beiden,wenn wir nachmittags nach Hause kommen, von den anderen Katzen wegsperren?
Ich muß dazusagen....unsre Großen sind absolut Liebe und Ruhige und Nesthäckchen Pascha ist auch lieb und liebt die beiden abgöttich :)

auf was muß ich noch achten????
Ich hab vor ca 23 Jahren mal nen Kater kastrieren lassen... ich weiß das alles garnicht mehr :oops: ... und ne Kätzin noch nie....Wir haben ja immer nur Omas und Opas aussem Tierheim geholt :D

Danke für Eure Hilfe

Liebe Grüße

Monja
 
18.09.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dee Jay und Ronja werden kastriert . Dort wird jeder fündig!
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Hm, mal überlegen, was ich noch zusammenkriege. :oops: Kater wurden bei mir auch noch nicht kastriert, nur Katzen.

Achte darauf, dass sie es warm haben, wenn Du sie vom Tierarzt abholst. Der Kreislauf ist durch die Narkose noch ziemlich im Keller und dann können sie schnell unterkühlen. Vielleicht kannst Du sie noch einige Zeit in den Transportboxen lassen, in einem warmen, abgedunkelten Raum.

Richte dich darauf ein, dass Du zwei "besoffene" Katzen rumtorkeln hast, die nicht wissen, was sie eigentlich tun. Am besten wäre es, sie würden ihren Rausch ausschlafen, aber das sehen die Damen und Herren nur in den seltensten Fällen ein. :D

Bei mir war es so, dass ich am selben Abend wieder Wasser angeboten habe, am nächsten Morgen etwas zu fressen. Ich denke, dein Tierarzt wird dir das selbe raten. Durch das Trinken wird das "Narkosegift" schneller wieder aus dem Körper geschwemmt. Außerdem habe ich bislang bei allen Katzen erlebt, dass sie nach der Narkose ein- bis mehrfach Galle gespuckt haben. Auch das ist Normal.

Wie empfindlich die Narbe bei Katern ist, kann ich nicht sagen, bei deinem Mädel solltest Du darauf achten, dass sie nicht zu hoch springt. Beide sollten auch nicht übermäßig an der Narbe rumlecken oder an den Fäden ziehen. Bei Katzen kann man dem abhelfen, indem man sie in einen enganliegenden Babybody oder eine abgeschnittene Socke (der Schaft) steckt.

So das wars was mir im Moment eingefallen ist, vielleicht meldet sich noch jemand.

Für morgen wünsche ich Euch viel Glück und gute Nerven. :wink:
 
T

Testhexe

Gast
Hab ja vor kurzem meine beiden "Zicken" kastrieren lassen und kann Moni zustimmen ;)
Ich durfte aber meinen beiden am Abend (ab 21 Uhr) auch schon wieder Futter anbieten (hat aber nur eine davon genommen, die andere hat bis zum Morgen freiwillig gewartet).

Galle gespuckt hatten meine beiden auch (jede so 4-5x). Und wie wild getorkelt...

Der TA wird Dir sagen, dass Du aufpassen sollst, dass sie nicht hochspringen, aber DAS ist so gut wie unmöglich, grml.... Ein Sack Flöhe hüten ist leichter^^ Meine beiden sind am selben Abend (zwar wankend) aufs Bett und auf die Couch hoch..

Trennen musst Du die Mietzen nur von den anderen Katzen, wenn die anderen sie anfauchen etc (riechen dann ja nach TA). Aber vorerst die ersten Stunden in einen abgedunkelten Raum stellen, damit sie wieder "hell in der Birne" werden.

Tja, was gibts noch zu sagen? Ich war mit Susi seit der Kastration 4x beim TA, weil sich Ihre Narbe etwas entzündet hatte, da hat sie nochmals Spritzen gekriegt. Heute war ich zum letzten Mal da (ich dachte, das ist immer noch dick, aber die TA hat mich beruhigt und gesagt, dass es jetzt "normal" ist)

Ich drück Deinen Mietzen alle Daumen (und auch die Pfötchen sind gedrückt), dass alles gut geht!

Liebe Grüße,
Tina
 
saurier

saurier

Beiträge
27.978
Reaktionen
1.722
Magic ist ja auch erst vor Kurzem "entbömmelt" worden. Bei uns war es so, dass er auch bis 17/18 Uhr den Tag zuvor noch essen durfte und dann eigentlich auch erst wieder am Tag nach der Kastra, aber die TÄ meinte, wenn er wirklich WACH ist, dürfe er auch am Abend zuvor schon eine Kleinigkeit zu sich nehmen.

Aber achte darauf, dass die Kleinen wirklich WACH sind und nicht mehr torkeln o.ä.! Es kann lebensgefährlich sein, wenn sie ihren "Rausch" noch nicht fertig ausgeschlafen haben, da durch die Narkose auch die Schluckmuskulatur in Mitleidenschaft gezogen wird, so dass sie ersticken können. Da sie natürlich mächtig Kohldampf schieben werden, erst einmal nur eine kleine Menge anbieten, damit sie nicht "schlingen". Wasser in ihre Nähe stellen, aber auch da das Trinken beobachten (Schuckreflex!)!

Katzen schlafen in der Regel etwas länger als Kater, da sie den etwas "größeren" Eingriff (mit Bauchwunde) haben. Meine Kater waren beide am Abend schonw ieder recht fit, das Kätzilein hat etwas länger gebraucht.

Ich habe niemanden wegsperren müssen, aber meine Tiere sind ja nun auch sehr sozial miteinander. Monster war ganz besorgt und hat den ganzen Tag Krankenschwester gespielt :D. Es kann dir passieren, dass nichtd ie Katzens elber, sonder die anderer Tier an der WUnde lecken, das solltest du unterbinden.
Ebenfalls kannes passieren - das wurde ja auch schon erwähnt - dass die anderen Tiere feindlich (mit Fauchen etc.) reagieren, weil die beiden so "eklig nach TA" stinken, dann solltst du sie tatsächlich separieren.

Anbei ein paar Bilder kurz nach den Kastras,

Hypno und Jack noch ganz benommen


Kraknenschwester Monster ist ganz besorgt und kümmert sich rührend um die Kleinen


Magic noch "schachmatt"


Hier suchte er meine Nähe und schlief da seelg vor sich hin scharchend :wink: ♥


Grüße, sauri

P.S.: Alles Gute für die Süßen, ich weiß, wie man mitleidet!!!
 
D

Diva

Gast
Hallo Tina, danke auch Dir


was ja ganz klar war.....um 17 Uhr hatte keiner von den beiden Hunger
:roll: ..... sie schliefen und ne Großputzaktion musste auch sein


....aber KEINEN Hunger :evil: :evil: :evil:


Dafür gehts jetzt Rund :shock: :shock: :shock: sie schreien nach ESSEN :? :? :?
 
D

Diva

Gast
Hallo sauri,

vielen Dank auch an Dich


Mit Euren guten Tips und Daumendrücken kann ja nix schief gehen :D

Liebe Grüße Monja
 
T

Testhexe

Gast
hihi, das mit dem um 17 uhr nochmal was zu essen, kenn ich auch.. DA wollten sie nix.. aber ne stunde später haben sie rummiaunzt, als hätten sie 5 tage nix mehr gekriegt ;)

wird wohl ne anstrengende nacht für dich werden, fühl dich gedrückt... ich glaube, mir gings 10x so schlecht wie den mietzen :(

ich war während der kastra nur am hin- und herlaufen und mein chef meinte schon, ich soll heim gehen, hat eh keinen sinn, so wie ich rumtiger...^^

aber es ist alles gut gegangen!! (obwohl ich natürlich SICHER war, dass die ärztin bestimmt ALLES FALSCH machen würde... ;) ich hab mir schon überlegt, was wäre wenn... ) dabei ist sie wirklich eine supernette und kompetente dame!!!

ich wünsch dir viel kraft für die nacht und den morgigen tag!! wirst sehen, morgen abend berichtest du schon ganz stolz, dass sie "frech wie oskar" sind und sich nicht im geringsten an die auferlegten schonhaltungen halten ;)

*feste knuddel*

tina
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
..... sie schliefen und ne Großputzaktion musste auch sein
na hör mal, schließlich geht man/katz sauber zum Arzt. :D

Das sie dann keinen Hunger haben, wenn sie noch fressen dürfen hängt, vermute ich mal, mit unserer eigenen Nervosität zusammen. Die spüren, dass was im Busch ist.

Ich drück die Daumen.
 
T

Testhexe

Gast
Na Monja,

wie war Deine Nacht? Ich denke, Du wirst jetzt erstmal Stress haben.. *immernochfesteaneuchdenk*

@Moni: Recht haste, man/katz geht nicht schmutzig zum Arzt ;) btw: Meine Tochter hat eben Sultan und Pascha entdeckt und beschlossen: DIE beiden will ich Oo
Sorry für OT^^

LG
Tina
 
D

Diva

Gast
Guten morgen,

es war eigentlich ne ziemlich ruhige Nacht...dafür gings ab 5 Uhr rund.....Huuuuuuuuuuunger....
alle 6 sitzen gerade um mich rum, hypnotisieren mich :shock: :shock: ....aber nein....die anderen 4 müssen jetzt auch durch und leiden mit den 2en :)
Wenn die beiden im Katzencontainer sitzen stell ich sie in den Flur, schliese die Tür und füttere dann die anderen.

uiuiui...es breitet sich gerade eine Hungeraggressivität aus :roll:
die die 80 minuten müssen sie jetzt durch....

soooo meine Lieben.....daaaaanke für die Tips und Daumendrücken

Ich melde mich !!!

Gruß Monja
 
T

Testhexe

Gast
Tina, sag deiner Tochter, für die beiden ist euer Buggy zu klein (vorgestern sind hier 12,2 kg Kater rumgerannt ) Und mein Mann sagt "Hier geht nix raus!!!!" Tut mir leid.
Oooooooooch, der Buggy hält 15kg Katzen aus, da kann ich sogar meine noch mit zustopfen^^

Btw: ist es normal, dass meine beiden seit der Kastra kaum noch fressen?? (Also ist jetzt nicht so schlimm, dass man Angst haben müsste, aber sie holen die verlorenen Pfunde bzgl. 2 Tage hungern nur SEHR langsam wieder auf :( )
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Kann ich jetzt nicht sagen. Ich habe Lily damals vor und nach der Kastra gewogen, weil ich wissen wollte, wie sich das Fasten und die fehlenden Eierstöcke gewichtsmäßig auswirken und konnte keinen Unterschied feststellen. :?
 
D

Diva

Gast
soooo...kleine Zwischenbilanz ;)

um 8:30 Uhr waren wir beim französischen Tierarzt.

Was mir plötzlich im Auto einfiel: da die Kastration ja vom Tierheim bezahlt wird, werden dann meine Peppels wie 2te Wahl behandelt, nicht soooo gute Medikamente und soooo gute Behandlung....
Ich weiß, ich bin bissje doooohooof :lol: :lol: , das überlegte ich mir aber echt :roll: :roll: :roll:

Ich fragte auf jeden Fall mal dort die Sprechstundenhilfe und den Arzt. :D

Sie schauten mich total ungläubig an und meinten das die Katzen genauso behandelt werden, als wäre ich von mir aus gekommen. :oops:

Beide wurden noch vor 10 Uhr kastriert. Abholen dürfen wir beide erst nach 17 Uhr. Der Arzt besteht darauf weil er beide nicht taumelnd abgeben möchte.

Nunja... Zuhause herrscht etwas Trauerstimmung, keine Katze schläft...es wird nur gesucht.... Minouche trifft es am meisten... sie weint schon die ganze Zeit darum und frisst nix :(
Pascha will die ganze Zeit nur auf den Arm zum kuscheln.

Die 5 std kriegen wir aber noch rum :? :?

Liebe Grüße
Monja
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Was mir plötzlich im Auto einfiel: da die Kastration ja vom Tierheim bezahlt wird, werden dann meine Peppels wie 2te Wahl behandelt, nicht soooo gute Medikamente und soooo gute Behandlung....
Ich weiß, ich bin bissje doooohooof , das überlegte ich mir aber echt
Lilly wurde auch von der Tierärztin des TH kastriert. Mach dir mal da keine Sorgen. Ich glaube, da gibt es noch keine "Zweiklassengesellschaft", sind alles Privatpatienten. :D

Weiterhin gute Nerven.
 
D

Diva

Gast
Hallo aus dem Katzenlazareth,

Um 18 Uhr sind wir die Peppels abholen.....nunja.... auf der normalen Höhe waren sie nicht....die Augen noch gar schön verdreht :roll: :roll: essen sollen sie heute Abend mal noch nix :?

Auf jeden Fall sind wir jetzt 2 STD Zuhause...Dee Jay ist fit und lief darum....Ronja ist noch ganz schön fertig... sie lag nur im Kuschelkörbchen und kuckte (wenn man das mit den verdrehten Augen sagen kann).
Die anderen der Bande gingen ab und an mal zu Ihr schnuppern..jeder merkte das es Ihr nicht gutgeht und liesen sie gehn :)

Jetzt liegen beide da und schlafen tief und fest.

Was mich wundert...Ronja hat kein Verband :shock: :shock: :shock: :shock: ...Auf meine Frage deswegen hin, meinte die Sprechstundenhilfe:
Sie würde den nicht brauchen :? :? :?

Auf jeden Fall sind wir noch in die Apotheke Verband usw kaufen

Ich hoffe die beiden haben eine ruhige Nacht, ich denke von meiner Seite her ist an Schlaf nicht zu denken... Ich bin zu um Sorge um die beiden
:( :(

Liebe Grüße
Monja
 
Taffi

Taffi

Beiträge
625
Reaktionen
0
Schön das es den beiden den Umständen entsprechend gut geht, wenn sie so sind wie Sid, werden sie heute Nacht schon wieder die Wohnung unsicher machen.

Ich hatte mal ne Katze zum kastrieren(leider hat sich erst bei der OP herrausgestellt das sie bereits kastriert war, wussten wir nicht, sie war uns zugelaufen) die hatte auch keinen Verband bekommen... der TA meinte er habe das so genäht das nix passieren könne und er hatte recht behalten... rucki-zucki war die Wunde wunderbar verheilt, das Fell nachgewachsen und nicht mal mehr eine Narbe zu spüren...

Ne ruhige Nacht euch allen, gönn dir ein wenig Schlaf :wink:
 
D

Diva

Gast
Hallo Taffi,
Eigetlich wollte ich soooo einen Verbandsschlauch holen... hatten sie aber keinen und rieten mir einen elastischen Verband. Wir haben sie mal noch nicht verbunden.
Ich hab mir mal Die Wunde angeschaut... sie sieht gut aus.... mit 4 Stichen genäht.

Beide sind jetzt auf Schlag wach....Dee Jay hungerts...Ronja versucht erste Schritte... von einem Kuschelbett ins andere.

Wir haben das Wohnzimmer zur Katzenkuschelhöhle umgebaut.Ein riesiges überall Decken und alle Bettchen sind dort...wir haben Fliesen, daher hab ich Angst das sie sich auf die kalten Fliesen legen und unterkühlen.
Wir werden auch dort übernachten.... Matraze liegt schon smile

Ahja, ich hab nach Schmerzmittel für Ronja gefragt, Sie meinten das sie eine Spritze bekommen hätte, das 3 Tage anhalten würde....also keine Schmerzen hätte.

Gruß Monja
 

Schlagworte

was soll ronja anziehn

,

Katzen Sultan und Pascha

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen