Neue Katzen - die eine kackt rebellisch /=

C

CaptainKarracho

Beiträge
40
Reaktionen
0
Hallo allerseits,

ein Freund von mir hat am Samstag 2 kleine Katzenkinder von ca. 5 Monaten bei sich einziehen lassen.
Soweit alles gut. Die Kleinen kommen aus dem Tierschutzbund und sind vorher entwurmt, geimpft, kastriert und mehrmals untersucht worden. Mit denen ist also alles in bester Ordnung.

Die beiden Jungs gingen nach dem Freilassen (Startplatz Katzenklo) erstmal sehr neugierig und kaum mit scheu auf entdeckungstour. Sogar ein wenig gespielt haben Sie dabei. Die Dunklere von den beiden war dabei eigentlich etwas unvorsichtiger (also nicht so zurrückhaltend wie die andere).

Nachdem mein Kolege die
beiden für eine Stunde alleine gelassen hat (damit die sich die Wohnung in ruhe anschauen können) fand er ein Häufchen im Katzenklo und eins auf dem Sofa.
Später, Nachdem er noch kurz bei mir war (wohnen im selben Haus) hat die Katze ein Häufchen in die Kratzbaum Höle gemacht. Ich hab ihn geraten das Katzenklo vom Badezimmer vorrübergehenderweise in den Flur zu stellen.
Dort konnte man beobachten das die hellere der Beiden in´s Katzeklo macht. Also ist anscheinend die andere Katze der Übeltäter.
Wir dachten das Er vielleicht angst hat ins Badezimmer zu gehen, da er dort am ersten Tag direkt etwas von der Fensterbank gestoßen hat, was ordentlich schepperte, aber das brachte auch nichts.
Nach einer Fahrradtour am Montag befand sich wieder ein Katzenköttel im Kratzbaum.
Nun riet ich ihm den Kratzbaum doch einfach neben dem Katzenklo im Flur zu stellen. Gestern Abend, wieder nen Köttel im Kratzbaum.
Darauf hin stellte er den Kratzbaum erstmal im Kabuff (wo die beiden nicht dran kommen). Heute Morgen hat er neben dem Fessnapf geschissen.

Was macht man nun? Wie kan man ihm das abgewöhnen?
Ich möcht nich unbedingt das beim Kolege die Gedult mit den beiden verliert und Sie wieder zurrück bringt! /=

Ich hoffe Ihr habt ein paar Tips für mich!

Anzumerken währe vielleicht noch, das einer der Beiden am ersten Tag neben dem Kühlschrank gepinkelt hat. Ich tippe mal auf den Dunklen. Doch das war eine einmalige Sache, anscheinend.
Ansonsten spielen die wie wild und rennen Bälle, Mäuse und dem Laserpointer hinterher als gäbe es kein Morgen

PS: Sind übrigens beide Geschwister und unzertrenlich!
PS: Die Dunkle saß auch schon öfters im Katzenklo! Anscheinend aber nur um zu pinkeln!
 
07.10.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neue Katzen - die eine kackt rebellisch /= . Dort wird jeder fündig!
Taffi

Taffi

Beiträge
625
Reaktionen
0
Versucht es mal mit nem 2. Klo.... vielleicht mag er nicht sein Häufchen dahin machen wo der andere seins verrichtet hat... wenn das Klo ne Haube hat, versucht es mal ohne Haube....

Vielleicht findet er auch das Klo noch nicht... Notfalls mal nen Tag nur in dem Zimmer sitzen lassen in dem das Klo steht.

Auch könntet ihr ihn mal beim TA vorstellen ob er vielleicht irgendwas hat und das aus Protest macht... Sind die beiden kastriert?
 
C

CaptainKarracho

Beiträge
40
Reaktionen
0
Das mit dem 2. Klo is mir auch im Sinn gekommen! Aber irgendwie ungewöhnlich weil´s ja beide Geschwister sind!
Wie ich bereits geschrieben habe, wurden beide mehrmals vorher vom Tierazrt untersucht und beide sind auch kastriert!
Das Klo findet er, deswegen haben wir ja das Klo im Flur gestellt, weil wir das gleiche gedacht haben! Er saß ja schon drin und pinkeln tut er anscheinend ja auch im Katzenklo...! Also daran wirds bestimmt nicht liegen! /=
 
Taffi

Taffi

Beiträge
625
Reaktionen
0
Auch wenn es Geschwister sind, wird sicher einer von beiden der "Boss" sein... Versuchen würd ich es mal... vielleicht auch ein anderes Katzenstreu, nicht jedes gefällt jeder Katze...

Ups... das mit dem kastrieren und untersucht hab ich überlesen, hab nur entwurmt und geimpft gelesen... jaja... wer lesen kann ist klar im Vorteil *lol*
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Das mit dem zweiten Klo wollte ich auch gerade vorschlagen. In dem Alter vergessen sie beim Spielen und Toben oft noch, dass sie mal müssen und dann ist es zu spät. Zusätzlich würde ich in dem zweiten Klo eine andere Streusorte anbieten. Vielleicht passt ihm auch da was nicht.

Die Kackstellen müssen gründlich gereinigt werden. Dazu bitte nur Neutralreiniger verwenden, nichts stark riechendes, was Chlor, Essig oder Salmiak etc. enthält. Katzen können dieses Duftgemisch überhaupt nicht ausstehen und versuchen dann, diesen Geruch wieder mit ihren Hinterlassenschaften zu überdecken. Ein ewiger Teufelskreis. Ich habe immer Myrtenöl im Haus. Auch Biodor soll gut wirken. Leider kann man dort nicht direkt verlinken, aber clicke links "Geruchsvernichter" an.
 
C

CaptainKarracho

Beiträge
40
Reaktionen
0
Supi, er probiert das erstmal mit dem 2. Klo und dem Katzenstreu.
Hab grade nochmal mit dem Telefoniert. Dessen Mutter ist gerade in seiner Wohnung und hat ihn kurz vorher angerufen.
Er hat schon wieder geschissen. Diesmal aber auf Handtücher in der Küche, die er vorher von der Heizung gezogen hat.
Anscheinend sucht er wirklich nach einem Platz zum Groß machen!

Danke! (= Aber für mehr Tipps währe ich sehr dankbar!
Ich schreib mal wie´s gelaufen is!
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
1
Mehr Tipps kann ich auch nicht geben - nur Erfahrungsberichte:

Haubenklos konnten meine Beiden nach einer Zeit nicht mehr ausstehen, obwohl sie den vorher einwandfrei benutzt haben. Haube ab - keine Probleme mehr.

Auch wenn es sich um Geschwister handelt heißt es nicht das alles immer Friede & Freude ist - generell sagt man das man sogar immer ein Klo mehr als Katzen haben sollte -> bei 2 Katern also 3 Klos.
Bei uns reichen aber bisher 2 Klos die ich 3x täglich von Klumpen und Kot reinige.

Es scheint als ob der eine nicht gerne in den gleichen Klo kotet wie sein Bruder - ein zweiter Klo wäre erstmal mein Vorschlag - wenns das nicht bringt würde ich anderes Streu im 2ten Klo versuchen.

Ich finds klasse das du versuchst zu helfen - aber bei Aussagen wie: damit er die nicht wieder zurück bringt stellen sich mir die Haare auf -
Katzen sind nun mal Lebewesen mit Ecken und Kanten so wie alles was lebt und atmet. Nur weil mal einer nicht roboterhaft alles macht was wir wollen direkt an Abgabe zu denken find ich total kindisch und überzogen.
Da drängt sich mir immer ein Gedanke auf: Was macht jemand sonst so im Leben wenns mal nicht so läuft...? :shock: :roll:

Das ist jetzt nicht gegen dich gerichtet - aber ich lese das hier so oft da kommt mir die Galle hoch...

Ich drücke jedenfalls den Katers und deinem Nachbar die Daumen :wink:
 
C

CaptainKarracho

Beiträge
40
Reaktionen
0
Nen Haubenklo hat er nicht, also is ein Freiluftklo.

Ich versteh dich, mir stellen sich da auch Haare auf wen er sagt "ich geb die dan wieder zurrück!"...! Aber sowas macht der hoffentlich auch nicht!
Deswegen mach ich ihm ja immer mut das er das weiter versucht!

Aber is schon alles eingeleitet! Probieren wird er es direkt gleich nach Feierabend. Mal schauen, ich werde auf jeden fall berichten.

(ich bin eh son Mensch, ich würde eher beide Katzen zu mir nehmen, als das ich sehe wie er die beiden zurrück bringt, obwohl ich schon 2 Tieger habe!)
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
1
Ja berichte auf alle Fälle!

Auch wenn sich der Erfolg nicht direkt einstellt - haltet durch und du den Nachbar bei Laune! 8) :D
Das wird klappen!!
 
C

CaptainKarracho

Beiträge
40
Reaktionen
0
Morgen,

ich fasse mal zusammen:
Katzenklo fachgerecht neben dem anderen aufgestellt im Flur.
Gerade Textet mit der Kolege folgende Nachricht:

Die Bilanz heute Morgen:
Küche: 2 mal harter Schiss
Flur: 7 mal Dünschiss (ich geh mal von kleine Fützchenen aus)
Wohnzimmer: 3 auf dem Tisch, 2 auf dem Sofa, 2 auf der Fensterbank, unzählige Tropfen auf dem Boden
Katzenklo 1: Schiss und Pippi
Katzenklo 2: Kleiner Schiss

Er meinte gerade noch weiterhin, das ihm die Arbeitskolegen auf der Arbeit gesagt hätten das sich die Katzen unwohl fühlen und das deshalb machen und damit auch nicht mehr aufhöhren.
Er ist wohl ziemlich angefressen und will die beiden wohl Morgen zurrückgeben (weil ihm die arbeitskolegen gesagt haben das es nicht mehr aufhört!). Er kan nicht mehr und hatte nichtmal Zeit das weg zu machen!

Was kan man da nun noch machen? So blöd das für die beiden Kleinen auch sein mag... schön is das ganze trozdem nicht! /=

Wie kan ich ihm nun noch aufmuntern und vorallem, was kan man nun noch tun?
Wie gesagt, vom Arzt wurden sie mehrmals durchgechekt vor der Übergabe!
Wen er die beiden wieder zurrück geben würde, kommen sie halt wieder im Tierschutzbund unter (wo sie´s echt nicht schlecht haben!) und werden weiter vermittelt...! Klar is das schrecklich, aber verstehen kan ich es doch ein wenig! /= Wen das plötzlich nach nem Jahr anfängt oder so, is das was ganz anderes als nach 5 Tagen!?!?!

Aber wie kan man das noch verhindern?
1000 Dank!

Nachtrag: Jetzt tut es mir doch leid das ich geschrieben habe das ich das verstehen kan das er die beiden wieder abgeben will! Klar Versteh ich das irgendwo... aber ich mein... er muss sich jetzt drum kümmern, ganz einfach! Ich werd versuchen ihn davon abzubringen, aber leider liegt das ja nicht in meiner Hand! /= Deswegen währen Tips echt hilfreich!

Vielleicht mal ne Wurmkur machen? (hab gerade wieder ein wenig gegoogelt) Aber sonst toben die beiden wie wild durch die Bude, also die haben richtig spaß! Rutschen auf dem laminat hin und her!
Ich hab Ihm schon gesagt das er, bevor er die beiden abgibt wenigstens nochmal die Tante beim Tierschutzbund um Rat fragen soll! Die meinte auch, das wen irgendwas ist er sich ruhig melden kann.
Sie meinte auch, das es in den ersten Tagen normal sein kan wen die beiden etwas Hackepeter (durchfall) haben...! Aber es liegen ja auch viel harte Köttel rum! /=
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Tut mir leid, aber jetzt bin ich wirklich ratlos.

Die Bilanz heute Morgen:
Küche: 2 mal harter Schiss
Flur: 7 mal Dünschiss (ich geh mal von kleine Fützchenen aus)
Wohnzimmer: 3 auf dem Tisch, 2 auf dem Sofa, 2 auf der Fensterbank, unzählige Tropfen auf dem Boden
Katzenklo 1: Schiss und Pippi
Katzenklo 2: Kleiner Schiss
Für mich liest sich das so, dass beide daran beteiligt sind. (Einer mit normalem Kot, einer mit Durchfall). Der Durchfall kann vom Umzugsstress oder anderem, ungewohntem Futter kommen. Entwurmen würde ich nur nach vorheriger Kotuntersuchung.

Katzenklo fachgerecht neben dem anderen aufgestellt im Flur.
Das ist, so leid es mir tut, nicht fachgerecht. Zwei Klos nebeneinander wird von vielen Katzen als ein Klo angesehen. Die Klos sollten verteilt in der Wohnung aufgestellt werden.
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
1
Also, klar ist es nicht erfreulich was da gerade in der Wohnung passiert.

Aber so leid es mir tut, dein Kollege muß erst mal selbst was machen bevor er erwarten kann das die beiden Fellnasen auf "normalbetrieb" gehen.

1. Es scheinen beide Kater in der Wohnung zu koten, soviel kann einer allein nicht veranstalten.

2. Das beide Klos nebeneinander stehen bringt, wie Moni schon geschrieben hat, gar nix. Es scheint als ob sich der eine Kater der vorher das Klo benutzt hat jetzt auch dazu entschlossen hat das Ding zu ignorieren. Sofortmaßnahme: Klos in verschiedenen Räumen aufstellen!
Dies braucht er nur jetzt zu machen bis die sich dran gewöhnt haben, dann kann er die evtl. in getrennten Ecken in einem Raum aufstellen. Der eine Klo bleibt wo er war, der andere ins Wohnzimmer! Lieber ne Zeitlang nen Klo im Wohnzimmer als den Kot auf der Couch, oder?

3. Dein Kollege hat sich vorher kein Stück informiert über Katzen, jetzt wo es nicht läuft hört er auf falsche Ratschläge seiner Kollegen und informiert sich immer noch nicht - sondern du als sein Nachbar. Der Typ muß in meinen Augen entweder sofort seine Einstellung ändern od. gibt die Tiere wirklich besser an jemanden ab der sich a) damit richtig beschäftigen möchte und b) sich informiert oder Ahnung hat!

Der Kot muß weg gemacht werden, die Klos in verschiedene Räume (ins Wohnzimmer) und die beiden Tiere zum Arzt, incl. einer Kotprobe.

Meine Eltern haben vor 5 Wochen auch 2 kleine Kätzchen vom Tierschutz geholt die waren auch durchgecheckt und hatten trotzdem nen Virus der mit AB behandelt werden mußte. Die hatten auch beide fürchterlichen Durchfall - die Kleine konnte gar nicht so schnell aufs Klo wie es ihr schon rauslief...

Halt die Ohren steif - dein Kollege soll net auf die anderen hören, das die Katzen das immer wieder machen würden gilt nur wenn die urinieren, aber nicht wenn die koten!! Vorallem nicht wenn es sich um Durchfall handelt! So schlau müssten die doch eigentlich auch sein wenn die alle so ne Ahnung von Katzen haben!! :roll:
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Wie alt waren denn die beiden als sie abgegeben, also von der Mutter genommen wurden?

Ich habe den Eindruck, dass die beiden es noch nicht gelernt haben und einfach überall hinkoten, wo sie gerade lang toben.

Als erstes würde ich auch nochmal einen TA Check machen lassen. Sollte man immer, auch wenn der TS behauptet es schon getan zu haben. Oft war es nur ein abtasten...

Kotprobe, Urinprobe zum TA und großen Bluttest machen lassen, Entwurmung.

Anscheinend reichen 2 Klos bei den Tiegern auch nicht. Dein Nachbar (warum meldet der sich eigentlich nicht hier an?) sollte in jeden Raum ein Klo aufstellen.

Wenn wieder Kot rumliegt, diesen einsammeln und in eines der Klos legen, vielleicht erkennen sie dadurch, wo sie dürfen.... Die vollgesch... Stelle gut reinigen.

Was auch hilft, ihnen das Katzenklo zeigen. Immer wieder reinsetzen.

Ansonsten halte ich mich jetzt mit Äußerungen über deinen Nachbarn zurück, würde nichts nettes bei raus kommen. :evil:

Viel Glück
 
C

CaptainKarracho

Beiträge
40
Reaktionen
0
Ja super!
Heute Morgen sah die Welt ganz anders aus, schreibt mir mein Kolege gerade.
Gestern wurden die Klo´s auseinander gestellt und seid dem keine vorkommnisse.

Lediglich 2 mal gekotzt haben se, aber das is ja normal und viel besser als das überall Katzenköttel rumliegen.

Super, dan is ja alles klasse!
1000 Dank an alle Beteidigte!

Ich hoffe das bleibt so, ansonsten melde ich mich wieder! (=
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Manchmal sind es ganz einfache Dinge, die die Welt wieder i.O. bringen :D Gut so...

Einen ordentlichen TA Check würde ich trotzdem nochmal machen lassen. Ich persönlich verlasse mich immer ungern auf Aussagen anderer...

Dann hoffen wir mal, dass es so bleibt und sich die Racker benehmen :wink:
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Das freut mich, dass sich das Problem gelöst hat. :lol:
 
C

CaptainKarracho

Beiträge
40
Reaktionen
0
Hallo,

wollt nur nochmal sagen das soweit alles in ordnung zu sein scheint!
Den beide gehts super und die springen wie wild druchd ie Gegend und erkunden die ganze Wohnung! Der Kolege is sau glücklich! (=
 

Schlagworte

katzenklo neben kratzbaum

,

katze rebellisch

,

darf ich das katzenklo neben den kratzbaum stellen

,
kann man das Katzenklo neben den Kratzbaum stellen
, neue Katze kotet ein, katzenklo neben katzenbaum, gemisch damit katzen nicht immer wieder auf gleiche stelle kacken, kratzbaum neben dem klo, kratzbaum direkt neben katzenklo, katze kackt in kratzbaum, katzenklo unter den kratzbaum stellen, rebellische Katzen, kratzbaum neben katzenklo?, wie verhindert man dass katzen kacken, katzenklo neben dem kratzbaum

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen