• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Frühkastration ja oder nein

A

antra

Beiträge
35
Reaktionen
1
Hallo
bekomme erst in einigen Tagen mein 10 wöchiges Kätzchen - weiblich - aber ich wollte mich schon mal vorab informieren.
Kastrieren
lassen will ich sie auf jeden Fall aber da gehen je nach Tierarzt die Meinungen auseinander.
1. Amerikanische Tierärztin empfiehlt dringend Kastra mit 3-4 Monaten vor der ersten Rolligkeit wegen Krebsgefährdung und Charakterstabilisierung
2. meine Haupttierärztin sagt auf jeden Fall erst nach dem 6. Monat wegen Knochenfuge und Hormonentwicklung.
für mich klingt zweiteres logischer aber kann mir da jemand weiterhelfen der evt mehr Erfahrung hat?
Grüsse Antra
 
14.10.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Frühkastration ja oder nein . Dort wird jeder fündig!
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Hallo,

ich berichte mal von meinen Erfahrungen:

Lilly sollte mit 6 Monaten von der Tierheim-Ärztin kastriert werden. Einen Abend vor dem Termin wurde sie zum ersten Mal rollig und der Termin wurde abgesagt/verschoben, wegen Weihnachten/Jahreswechsel und Urlaub der TÄ sogar ins nächste Jahr. :? Als besonderes Weihnachtsgeschenk folgte die nächste Rolligkeit an Heilig Abend. :shock:

Ich weiß nicht, ob Du das schonmal erlebt hast, aber es ist ein unheimlicher Stress für das Tier. Sie haben an nichts anderem mehr Interesse, als an der Fortpflanzung, fressen, spielen usw. alles Nebensache. Und auch für die Menschen ist es eine nervenaufreibende Sache, beinahe ständig über eine schreiende Katze mit hochgerecktem Hintern zu fallen.

Mit dem Wissen von heute würde ich auf jeden Fall vor dem 6. Monat kastrieren lassen. Vielleicht nicht schon mit 3-4 Monaten, aber mit 5 auf jeden Fall. Krebsgefährdend und tumorbegünstigend ist die Rolligkeit mit Sicherheit, wie und ob sich das auf den Charakter auswirkt, kann ich nicht sagen. Von einer Knochenfuge habe ich noch nie was gehört. Was meint sie damit? Wie bei Menschenbabys der Schädelknochen? Und warum sollte man Hormone sich erst entwickeln lassen, wenn die Eierstöcke dann doch rauskommen? Meinte sie damit, sie könnten das Wachstum beeinflussen?

Manche TÄ machen den Kastrationszeitpunkt auch am Körpergewicht fest, viele haben sich auf 2 kg versteift. Ob das mit der Narkose oder sonstwas zusammenhängt, habe ich allerdings nie rausbekommen.
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Ich kann mmk nur zustimmen. Auf jeden Fall sollte es nicht zur Rolligkeit kommen. Ab dem 3. Monat, also 12. Woche, ist eine Kastra wohl möglich. Allerdings sollte Mietze natürlich gesund sein. Spätestens aber 5. Monat...

Das mit der Knochenfuge und den Hormonen habe ich auch noch nicht gehört... Scheint mir unwahrscheinlich.
 
MaggieClair

MaggieClair

Beiträge
379
Reaktionen
0
Und warum sollte man Hormone sich erst entwickeln lassen, wenn die Eierstöcke dann doch rauskommen? Meinte sie damit, sie könnten das Wachstum beeinflussen?
Glaubst Du denn, dass es nur Geschlechtshormone gibt? :wink:

Mein Kater wurde mit 6 Monaten kastriert, meine Kätzen später, weil sie zu der Zeit gesundheitlich nicht auf der Höhe war. Wir haben längere Zeit an einer Magen-Darm-Geschichte gearbeitet. So kam es dann, dass sie mit ca. einem Jahr kastriert wurde.

Und so schlimm fand ich die Rolligkeit meiner Kätzin nicht. Das einzige Problem, was sich aus einer Rolligkeit ergeben kann (meiner bescheidenen Meinung nach), ist die potentielle Dauerrolligkeit.
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
Meine Tierärztin hat mir auch empfohlen mit Pollys Kastration bis nach der ersten Rolligkeit zu warten, wegen Wachstum, Hormonen etc. Ich denke, bei dem Thema gibt es zwei Schulen. Eine pauschal richtige Antwort gibt es wohl nicht :?
L.G Bettina
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Glaubst Du denn, dass es nur Geschlechtshormone gibt?
Nein, aber um die ging es mir vor allem. :wink:

Das einzige Problem, was sich aus einer Rolligkeit ergeben kann (meiner bescheidenen Meinung nach), ist die potentielle Dauerrolligkeit.
Und das kann, je nach Katze, sehr schnell passieren. Lilly wurde nach der ersten Rolligkeit bereits nach zwei Wochen wieder rollig.
Und so schlimm fand ich die Rolligkeit meiner Kätzin nicht.
Vielleicht ist deine Katze eher der "ruhig rollende Typ"? Bei uns war es furchtbar. Normalerweise war sie Fremden gegenüber sehr scheu und hat sich in ein anderes Zimmer zurückgezogen, wenn Besuch da war. Aber in der Zeit ist sie auf jedem sogar rumgeklettert und hat ihm den Hintern ins Gesicht gestreckt. Wenn eine Katze sich so stark in ihrem Wesen ändert, nur damit sie "gedeckt" wird, ist es sehr schlimm, meine Meinung.
Meine Tierärztin hat mir auch empfohlen mit Pollys Kastration bis nach der ersten Rolligkeit zu warten
Es soll ja auch immer noch Tierärzte geben, die sagen, eine Katze soll einmal werfen .... :mrgreen:
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Das ist dann wahrscheinlich die Knochenfuge :lol:
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Waaaahrscheinlich.... hab ich mir auch nur hergeleitet... 8)
 
MaggieClair

MaggieClair

Beiträge
379
Reaktionen
0
Glaubst Du denn, dass es nur Geschlechtshormone gibt?
Nein, aber um die ging es mir vor allem. :wink:
Dir vielleicht, aber der TÄ nicht.....


Und so schlimm fand ich die Rolligkeit meiner Kätzin nicht.
Vielleicht ist deine Katze eher der "ruhig rollende Typ"?
Meine Kätzin ist von Haus aus etwas gesprächiger. Das wurde schon ein bisschen mehr, aber es war zu ertragen.

Es soll ja auch immer noch Tierärzte geben, die sagen, eine Katze soll einmal werfen .... :mrgreen:
Das ist aber jetzt polemisch.

Ich bin auch bei Hündinnen dafür, dass sie mindestens einmal läufig werden sollen (je nach Entwicklungsstand auch öfter), denn sie sind in aller Regel während der ersten Läufigkeit vom Kopf her (also charakterlich) noch nicht erwachsen. Ich gehe einfach mal frech davon aus, dass es bei Katzen nicht anders ist. :p Und erwachsen sollen meine Katzen schon sein dürfen, bevor ich ihnen Organe entnehmen lasse.
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
@ mmk, bienie

Vielen Dank, dass ihr mich als Volltrottel hingestellt habt. Ich habe - im Gegensatz zu anderen in diesem Forum - nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen. Ich sage nur, dass es einige ernsthafte Stimmen gibt, die eine Total-OP der Geschlechtsorgane bei einer sehr jungen weiblichen Katze problematisch finden. Wer ein wenig medizinische Kenntnisse hat kann die Gründe dafür nachvollziehen.
Dass es sicherlich auch Gründe gibt in individuellen Fällen sehr früh zu kastrieren ist mir auch klar. Aber ein Dogma ist dies keineswegs. :roll:
Bettina
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
@Dani

Weiß nicht, ob Hund und Katze in diesem Fall gleich ticken. Kann deine Argumente aber absolut nachvollziehen.
Gruß, Bettina
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Ich bin auch bei Hündinnen dafür, dass sie mindestens einmal läufig werden sollen (je nach Entwicklungsstand auch öfter), denn sie sind in aller Regel während der ersten Läufigkeit vom Kopf her (also charakterlich) noch nicht erwachsen. Ich gehe einfach mal frech davon aus, dass es bei Katzen nicht anders ist.
Wie es bei Hunden ist, kann ich nicht sagen. Aber jede Rolligkeit bei Katzen erhöht das Risiko, dass sich Tumore bilden. Für mich ist dann das "kleinere Übel" eine rechtzeitige Kastration. Frühkastration ist für mich, wenn es mit 12/14 Wochen gemacht wird. Da würde ich auch nicht mitspielen. Aber mit 5 bzw. knapp 6 Monaten finde ich es in Ordnung.

Vielen Dank, dass ihr mich als Volltrottel hingestellt habt.
Das war nicht auf dich gemünzt, sondern auf manche Tierärzte. Ich bin noch in anderen Katzenforen unterwegs. Und wenn man dann liest, wieviele TÄ noch nach Lehrmeinung von Anno Tobak handeln, ringeln sich mir die Zehnägel.
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
1
@ mmk, bienie

Vielen Dank, dass ihr mich als Volltrottel hingestellt habt. Ich habe - im Gegensatz zu anderen in diesem Forum - nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen.
Bettina,

auch bei mir war das auf diese Tierärzte gemünzt - nicht auf dich. Wenns so rübergekommen ist tut es mir leid.
War wirklich nicht so gemeint.

Wie auch immer, außer ein paar weniger (wo ich mich NICHT einschließe) die wirklich Ahnung haben, hat hier keiner die Weisheit mit Löffeln gefressen. :wink:
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
... Aber es wurde nach Erfahrungen gefragt, die neutral erzählt wurden... Aber wenn man es nicht hören will/kann, sollte man nicht fragen und alles so machen wie man es für besser hält. Das verringert das Konflikrisiko.

:wink:
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Aber wenn man es nicht hören will/kann, sollte man nicht fragen und alles so machen wie man es für besser hält.
ähm Dinah, kleine Korrektur :wink: . Antra hat gefragt und sich seitdem nicht wieder geäußert. :? Wahrscheinlich ist sie durch die Meinungsverschiedenheiten hier jetzt noch mehr verunsichert. :oops: :oops: :oops:
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Aber sie muss wissen, was sie für ihre Katzen für richtig hält. Wir können doch nur aus der eigenen Erfahrung/ Wissen berichten. Wenn sie mehr dem TA vertraut, ist es doch ok.
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
Liebe Leute, sorry - ich habe wohl ich etwas empfindlich reagiert - danke für die Klarstellungen. Ist ja gut, dass man hier so offen über so wichtige Themen wie Frühkastration posten kann! :D
Meine Polly muss ja auch noch unters Messer - wenn es soweit ist habe ich garantiert hundert Fragen an euch.
bis dahin liebe Grüsse aus Berlin! Bettina
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
1
:wink: Die Tücken des Internet-Plauschs :wink:

Liebe Grüße zurück!! :oops: :D
 

Schlagworte

katze frühkastration ja oder nein

,

katzen frühkastration ja oder nein

,

meine katze ist innerhalb eines monats zweimal rollig

,
warum haben soviele katzen tumore
, frühkastration charakter bei katzen, häufigkeit rolligkeit katzen, sterilisation von tierheim katze verschieben wegen rolligkeit

Ähnliche Themen