pollys op-termin morgen!

Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
So, jetzt ist es soweit. Morgen wird Polly sterilisiert. Einmal war sie rollig, das hat für alle gereicht!
Habe natürlich die letzten Posts zur Kastra gelesen. Spritze oder Inhalationsnarkose? Beides ist wohl okay, oder
soll ich eine Art vorziehen?
Wenn sie morgen nachmittag nach hause kommt, soll ich sie erst mal im Transportkorb lassen? Der ist allerdings ziemlich klein und unbequem. Darf sie morgen früh noch etwas fressen? Die TA hat mir nix dazu gesagt.
Ach so, seit einigen Tagen kratzt Polly sich ziemlich oft am Kopf. Ich habe mir heute ihre Ohren angeguckt, sieht okay aus. Ich weiss nicht was es ist. Kann das die Kastra infrage stellen? Ich werde es der TA morgen früh natürlich sagen, sie will sich Polly sowieso nochmal gründlich anschauen.
Ihr merkt wahrscheinlich, ich bin echt nervös... :shock:
Bettina
 
28.12.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: pollys op-termin morgen! . Dort wird jeder fündig!
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
161
Re: pollys op-termin morgen!

das Jahr scheint für viele Katzen mit der Kastra zu beginnen :lol:
Wenn Ihr heimkommt lasse sie erst einmal im Kennel, falls sie noch unter Narkosenachwirkung steht, stelle aber eimn Bettchen außerhalb bereit und vor allem ein Toi, denn die meisten Katzen beschmutzen nicht ihren Kennel, auch wenn sie noch benommen sind nicht.
Füttern würde ich nicht, weil nach einer Narkose noch oft erbrochen wird, aber Wasser stelle bereit.
Und mache Dir keine Sorgen, es wird bestimmt alles gut gehen
 
saurier

saurier

Beiträge
27.938
Reaktionen
1.667
Gibt es einen Grund, wieso sie sterilisiert und nicht kastriert wird :?:

Interessierte Grüße, Heike
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
Danke euch beiden für die schnellen hilfreichen Antworten :)
@ sauri
Ist das nicht dasselbe? Ich dachte bei Katzen-Mädchen heisst das so :?:
Oder gibt es verschiedene ARten zu kastrieren oder sterilisieren?

Ach so, habe ich noch vergessen:
Soll ich Paulchen wegsperren wenn wir vom TA wiederkommen? Er ist nicht dominant und kastriert, aber er ist nunmal vier Kilo schwerer als die kleene Polly-Maus.... :?
L.G. Bettina
 
saurier

saurier

Beiträge
27.938
Reaktionen
1.667
Oh, nein, das ist beileibe nicht dasselbe!

Bei einer Sterilisation werden die Eileiter (bei der Katze) bzw. die Samenstränge (beim Kater) lediglich durchtrennt, die Keimdrüsen aber verbleiben im Körper.

Bei der Kastration werden die Eierstöcke (Katze)/Hoden (Kater) entfernt, so dass sich auch der Hormonhaushalt der Tiere verändert.

Du kannst den Süßen ruhig draußen lassen, solltest seine Reaktion aber beobachten. Meist riechen die Katzen durch das Desinfektionsmittel "komisch" und werden vom Partner nicht immer erkannt und vielleicht angeknurrt oder attackiert.

Bei meinen war das nicht der Fall, im Gegenteil, die Daheimgebliebenen haben sich rührend um die "Kranken" gekümmert :wink:.

Ich habe die Kleinen auch erst mal in der ausgepolsterten Transportkiste gelassen, die haben eh noch gepennt und nicht viel mitbekommen.

Sie sollte ab nachmittags (ca. 17 Uhr) nichts mehr fressen, wenn sie am nächsten Morgen kastriert wird.

Grüße, Heike
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
161
Bei einer Sterilisation werden die Eileiter (bei der Katze) bzw. die Samenstränge (beim Kater) lediglich durchtrennt, die Keimdrüsen aber verbleiben im Körper.
und das bedeutet der Paarungstrieb bleibt erhalten, die Katze rollt weiter und der Kater wird Katzen suchen, deshalb sollte kein Tier mehr nur sterilisiert werden, es quält sie nur
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Inzwischen seid ihr bestimmt schon beim TA. Ich wünsche euch alles Gute. :D
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
Polly ist jetzt beim TA unterm Messer, sie wird kastriert, nicht sterilisiert. Ich hatte die Begriffe durcheinander geworfen.
Heute mittag bekomme ich sie wieder. Leider hat die TA bei der Untersuchung festgestellt, dass die Kratzerei am Kopf wahrscheinlich von einer Nahrungsmittelunverträglichkeit kommt :(
Die arme Polly ist wirklich empfindlich: Als Baby war sie ziemlich verschnupft, eimal sogar mit heftigem Fieber, jetzt hat sie möglicherweise eine Allergie.....Ich bin ganz geknickt, weil ich mich echt bemühe sie so artgerecht und gesund wie möglich zu halten.

Na ja, jetzt hoffe ich, dass sie zumindest die Kastration ohne Komplikationen übersteht. Ich melde mich später wieder.
Bettina
 
saurier

saurier

Beiträge
27.938
Reaktionen
1.667
Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit/Allergie ist bei Katzen nicht mehr so selten - wenn ihr herausgefunden habt, worauf genau sie reagiert (was aber leider ein bisschen dauern dürfte), dürftete ihr trotzdem noch genügend Futtermöglichkeiten haben.

Grüße und gute Beserung für die Patientin!
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
Hallo Katzenfreunde,
also meine Polly ist wieder zuhause. Es lief alles gut. Eigentlich sollte sie erst mal alleim im Schlafzimmer in Ruhe wach werden, das war aber nicht so eine gute Idee. Der Kater kratzte immer an die Tür und auch sie wollte nicht allein eingeschlossen sein. Ich habe mich dann zu ihr gelegt, da hat sie auf meinem Bauch zwei STunden geschlafen (und ich konnte mich zwei Stunden nicht regen)

Der Kater hat sie ganz besorgt und lieb empfangen und abgebusselt. Das war ihr wohl zu viel und sie ist ganz oben auf ihren Kratzbaum geklettert - ziemlich wackelig, aber ich wollte es ihr nicht verbieten.
Gefressen hat sie auch schon etwas - also alles im grünen Bereich hoffe ich.

@ sauri. Danke - ich werde in den nächsten Tagen mal einen eigenen Thread aufmachen zur Nahrungsmittelallergie - da schreibe ich mal was sie alles an Futter bekommt und hoffe auf Deine/Eure guten Tipps!


Gruß, Bettina
 
saurier

saurier

Beiträge
27.938
Reaktionen
1.667
Schön, dass sie alles so gut überstanden hat - pass bitte noch ein bisschen beim Fressen auf, solange sie noch so wackellig ist, kann sie auch noch nicht wieder 100%ig schlucken und kann sich schnell verschlucken...

Bussi für die Patientin,

Grüße, Heike
 

Schlagworte

katzenhoden empfindlich

,

wie sieht katzenhoden

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen