suche eine babykater

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

luna+felix

Beiträge
20
Reaktionen
0
hallo zusammen,

Ich suche für meine freundin einen baby kater
ihr wär es am liebsten wenn es 8-12 wochen alt ist,
und in schwarz der kann da ruhig noch was
an weißes fell dabei sein
oder in den anderen farben ,sie würde dafür 50-90 euro bezahlen.
wir wohnen in düsseldorf, und sie hat2 kinder und ist allein stehend und ist 22 jahre alt.
ich hoffe ihr könnt mir /uns weiterhelfen??
wir waren schon im tierheim die haben ihr keinen gegeben weil sie arbeiten geht sowie meine freundin es mir sagt (komischer gund aber okay). und wir waren auch hier in düsseldorf im tier geschäften nur da haben die leider keine baby katzen mehr.

ich bedanke mich schonmal bei euch!!!!
 
15.01.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: suche eine babykater . Dort wird jeder fündig!
M

Mayalizzy

Beiträge
294
Reaktionen
0
Hallo,
ich kann dir keinen Kater anbieten, aber du solltest deiner Freundin klar machen, dass zwei Katzen/Kater besser wäre. Ein Mensch kann nie eine zweite Katze ersetzen und früher oder später werden die meisten Katzen verhaltensauffällig, gehen an Möbel und Tapeten, usw.
Eine Beschränkung auf 50-90¤ könnte schwierig werden. Wir haben vor einigen Monaten auch Katzen in einem Tierheim gesucht. Dort beträgt die Schutzgebühr für kastrierte Kater/Katzen meist jeweils 100¤, bei jüngeren Katzen natürlich weniger. Allerdings muss deine Freundin dann noch die Kosten für Kastration dazu rechnen. Außerdem sollten Kitten ab etwa 12 Wochen abgegeben werden, 8 Wochen sind zu früh.
Vielleicht solltet ihr euch nochmal gut informieren und überlegen, ob das wirklich etwas für deine Freundin ist (genug Zeit und Geld, zweite Katze).

Ansonsten helfen wir hier natürlich immer gerne bei Fragen :D
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Ich kann mich Mayalizzy nur anschließen. Vermutlich hat deine Freundin auch deshalb keine Baby-Katze bekommen, weil sie nur eine nehmen wollte.

Wegen dem Preis, das ist wohl regional unterschiedlich, ich kann nur sagen, dass in unserem Raum Katzen, egal ob kastriert oder nicht (bei Kitten), die gleiche Schutzgebühr kosten. Baby-Katzen werden dann bei entsprechendem Alter im Tierheim vom dort tätigen TA kastriert.

und wir waren auch hier in düsseldorf im tier geschäften nur da haben die leider keine baby katzen mehr.
Verstehe ich das jetzt richtig??? In Düsseldorf werden im Tierfachhandel auch Katzen verkauft - Kitten???
Ich stelle mir die armen Würmchen jetzt gerade im Glaskasten im Schaufenster vor und mir steigt die Galle. :cry: :evil:
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
Hallo, ich muss auch noch meinen Senf dazu geben....

wir waren schon im tierheim die haben ihr keinen gegeben weil sie arbeiten geht
Wieviel Zeit hat deine Freundin denn überhaupt und wie alt sind die Kinder? Eine Katze, gerade ein Kitten, braucht Zeit zur Erziehung und Eingewöhnung. Das ist kein Stofftier, das man in die Ecke setzen kann!!!! Am besten nimmt sich deine Freundin mindestens ein bis zwei Wochen Urlaub um das Kleine einzugewöhnen. Kümmert ihr euch nicht genug, kann das Tier vor Stress unsauber werden oder ähnliches - deshalb muss man auch aus eigenem Interesse dem Tier Zeit und Geduld widmen!

Ich gebe meinen Vorrednern Recht: Einfacher für alle Beteiligten und tiergerechter ist es wenn man gleich zwei Katzen nimmt. Die Tiere können sich auch miteinander beschäftigen, wenn niemand zuhause ist.

Zum Kaufpreis: Was du vielleicht am Kaufpreis sparst zahlst du hinterher doppelt beim Tierarzt. Achte beim Kauf darauf, dass das Tier entwurmt und geimpft ist (Impfpass zeigen lassen!), dass die Augen klar und die Nase frei von Grind ist, auch die Ohren sollten innen sauber aussehen! Das Kitten sollte dir gegenüber neugierig und verspielt sein.

Viel Glück, B.S.
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
@moni:
Ich glaube es ist in Deutschland verboten Katzen und Hunde in Tiergeschäften anzubieten. In Amerika habe ich mal Hunde- und Katzenbabys im Schaufenster gesehen, jämmerlich war das. Aber vor dem Schaufenster standen immer LEute, die "look, how sweet!" riefen und gar nicht rafften, dass die Tiere nur gelitten haben :evil:
B.S.
 
L

luna+felix

Beiträge
20
Reaktionen
0
danke für eure tipps ich habe ach 2 katzen im alter von 2 jahren,
ich kenné mich mt katzen aus bin auch schlißlich mit groß geworden, sie möchte nur eine kater haben weil ihr anderer kater den sie schon zu hause hat einen zum spielen bekommt. also suchen wir weiter.
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
Okay, wusste nichts von der Katzenerfahrung. Sorry, wollte nicht oberlehrerhaft daher kommen.
Ich habe meine beiden ganz normalen Hauskatzen überigens über kijiji Kleinanzeigen gefunden. Polly habe ich mir direkt nach der Geburt ausgesucht und dann noch ein paarmal besucht bevor ich sie abgeholt habe. Das fand ich ganz gut. Pro Tier habe ich 100 Euro bezahlt, sie waren aber auch gechipt etc.
Viel Erfolg, B.S.
 
K

kratzbaum

Beiträge
333
Reaktionen
0
Ich glaube es ist in Deutschland verboten Katzen und Hunde in Tiergeschäften anzubieten.
Ich glaube, verboten ist es nicht. Es laufen aber Petitionen , das der Verkauf irgendwann unterbunden wird.
Hier in Berlin gibt es auch noch Katzen in einem Zooladen. Ob die auch noch Hunde anbieten, weiss ich gar nicht.
Das ist auf jeden fall ein Laden, den ich nicht mehr betrete.

Vorsicht bei den Kijiji Angeboten. Dort tummeln sich die Kamerunanbieter. Ständig melden sich dort Leute, die darauf reinfallen :? .
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Klärt mich mal jemand auf :oops: Was sind Kamerunanbieter?
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
@ Moni,
habe jetzt auch darauf gewartet, dass jemand diesen Ausdruck erklären kann (Hallo Kratzbaum :!: )
Ich weiss nur, dass gerade hier in Berlin viele Tiervermehrer inserieren, die unter schrecklichen Bedingungen in Polen züchten und im Netz angebliche Top-Rassetiere anbieten :twisted: Betrifft aber eher Rassehunde, dachte ich bisher.
Aber mittlerweile würde ich auch nicht mehr so unbedarft an die Internet-Inserate herangehen. Paul kommt auch aus ziemlich schlechter Haltung, hat ja auch Zahnprobleme (schlechtes Futter) und ist manchmal so schreckhaft, dass ich denke er wurde vielleicht auch geschlagen :cry:
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Ich glaube es ist in Deutschland verboten Katzen und Hunde in Tiergeschäften anzubieten.
Ich glaube, verboten ist es nicht. Es laufen aber Petitionen , das der Verkauf irgendwann unterbunden wird.
Hier in Berlin gibt es auch noch Katzen in einem Zooladen. Ob die auch noch Hunde anbieten, weiss ich gar nicht.
Das ist auf jeden fall ein Laden, den ich nicht mehr betrete.
Das scheint sich sogar immer weiter auszubreiten. Habe gerade in Pfotenhieb einen Artikel gefunden. (Wer lesen will, einfach Heft anklicken, dann kommt eine PDF)
 
K

kratzbaum

Beiträge
333
Reaktionen
0
Sorry, ich dachte die "Kameruner" sind unter den Tierleuten bekannt. Wurde auch schon im Fernsehen und Zeitungen drüber berichtet.

Diese Leute tummeln sich wohl auf großen Plattformen wie z.B. Kijiji.
Sie inserieren Tiere (Hunde, Katzen, Kleintiere). Meistens denkt man, die sitzen irgendwo in Deutschland. Wenn man auf die Anzeigen antwortet, kommen rührseelige Geschichten. Die Tiere sitzen dann in Kamerun und würden dann innerhalb kürzester Zeit nach Deutschland geflogen.
Kosten meistens um die 160¤ für den Flug. Dann kommt die nächste Mail. Die Tiere sitzen auf irgendeinem Flughafen beim Zoll. Also bitte nochmal Geld um sie rauszubekommen.
Sie haben auch immer tolle Bilder von den Tieren, die allerdings im Netz geklaut sind.

Fazit: ES GIBT GAR KEINE TIERE. Die Leute sind ihr Geld los und werden kein Tier bekommen.

Bei Kijiji melden sich ständig neue Opfer.
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
0
Kosten meistens um die 160¤ für den Flug
Bei solch hohen Kosten überlege ich manchmal ernsthaft wie Menschen sich so blenden lassen können von Bildern - wie kann man so naiv sein Geld zu überweisen ohne etwas in der Hand zu haben als Gegenleistung? Ich meine, zumal es in Deutschland auch total überfüllte Tierheime gibt...
ist schon krass...soviel Geld...
 
K

kratzbaum

Beiträge
333
Reaktionen
0
Du glaubst gar nicht, wieviele so dumm und naiv sind.
Allerdings, wenn man dann das Bild und die Beschreibung z.B. von einem Chihuhuawelpen sieht, angeblich reinrassig etc. sind 160¤ ein Lacher.
(Allerdings muss man sich mal vorstellen, so ein Tier würde per Flieger von Kamerun nach Deutschland kommen. Keine Ahnung wielange so ein Flug dauert.) Schon dieser Gedanke sollte die Leute doch davon abhalten.

Aber Geiz ist geil :shock:.
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
Das ist ja eine Hammer-Geschichte, ich habe noch nie davon gehört.....
:shock:
Hat jemand von euch schon mal was von dem ZERGportal im Netz gehört? Darüber werden tatsächlich Tiere, die im Ausland in Tötungsstationen sitzen vermittelt. Zumindest hat eine Bekannte darüber ihren Hund bekommen, der in Spanien keine Chance gehabt hätte. Ich denke, dass dieses Portal seriös ist, oder hat jemand Gegenteiliges darüber gehört?
Bettina
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Zergportal ist mir ein Begriff, selbst hatte ich noch nicht damit zu tun, aber auch nichts nachteiliges gehört.
 
K

kratzbaum

Beiträge
333
Reaktionen
0
Von Zergportal habe ich schon öfter gehört, kenne es aber nicht. Habe auch nur positives gehört.

Macht euch mal den Spaß, geht auf Kijiji und gebt in die Suche Kamerun ein :lol:. Viiiiiiieeeeeeeeel Spaß :? beim lesen.
 
S

Skadi

Beiträge
82
Reaktionen
0
Naja ich kann meinen Onkel mal fragen , denn ich New Mexico ists genau so , dass Hunde die nach 3 Tagen nicht vermittelt wurden getötet werden.

Und er und ein Freund machen sich regelmäßig auf die Suche nach Straßenhunden um die in den nahegelegenen anderen Bundesstaat zu bringen wo die das noch anders regeln !
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
164
Re: suche eine babykater

Wenn Deine Freundin erst 22 Jahre alt ist dürften Ihre Kinder wohl noch sehr klein sein.
Und wenn sie dann berufstätig ist würde ich Ihr auch kein Kitten vermitteln höchstens eine ältere Katze.
Und ein Kitten von 8-12 Wochen haben zu wollen zeugt von wenig Ktzenerfahrung, Kitten sollten frühestens mit 12 Wochen ausziehen
 
K

Knuddelmiez

Gast
Ja, das Zergportal kenne ich gut. Hier werden Tiere aus Tierheimen, Tötungsstationen, privaten Pflegestellen (zumeist bei Tierschützern) etc.... vermittelt. Viele Organisationen arbeiten mit Vor- oder Nachkontrolle. Man findet hier viele Tiere aus Spanien oder auch Griechenland, die dort keine Chancen auf Vermittlung haben. Aber auch Tiere aus Deutschland. Meine Gina habe ich hier gefunden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Schlagworte

schwarze babykater düsseldorf

,

zu einem kastrierten kater noch ein babykater dazu

,

babykater berlin tierheim

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen