• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Verstopfung und Durchfall gleichzeitig!!! Bin echt ratlos

L

Loona5

Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

unser Tigerle hatte schon immer Probleme (wir haben ihn jetzt 4 Jahre, wei alt er ist wissen wir leider nicht genau) mit seinem grossen Geschäftchen. Hat meistens zu zwei bis drei Versuche gedauert bis er es geschafft hatte.

Seit ein paar Tagen ist es aber richtig übel geworden. Nach
zwei bis drei Klogängen versucht er sich überall wo er steht zu erleichtern. Leider kommen immer nur ein paar (richtig flüssige) Tropfen. Wenn er es dann endlich geschafft hat (hat grad über eine Stunde gedauert und sicher 20 Versuche) ist der Kot allerdings steinhart und sehr trocken. Hinzukommt, dass er (ich denke mal vor Anstrengung) sich erbricht.

Ich habs schon mit Sahne und Öl versucht aber er rührt leider beides nicht an. Er ist sonst eigentlich munter, spielt, frisst, kuschelt mit mir. Alles wie immer.

Ich weiss ich muss unbedingt mit ihm zum Tierarzt, da unsere Tierärztin allerings vor kurzem umgezogen ist hab ich noch keinen neuen und will meinen Süssen nicht einfach irgendwem überlassen und zumindest schonmal wissen was es sein könnte. Bin da leider etwas vorbelastet weil ich mit unserem Mädchen mal Notfallmässig zu einem anderen Tierarzt bin und der sie gleich einschläfern wollte!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Liebe Grüsse Loona
 
24.01.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verstopfung und Durchfall gleichzeitig!!! Bin echt ratlos . Dort wird jeder fündig!
K

Knuddelmiez

Gast
Hey, Dein Tiger hat eine richtig böse Verstopfung, allerdings solltest Du mit ihm erst einmal zum Tierarzt! Die Ursachen müssen gefunden werden und die können vielfältig sein. Die Übelkeit kann davon kommen, dass er eben "randvoll" ist. Dass er ein paar nasse Tropfen am harten Kot vorbeischleust und verliert, ist auch normal für eine Verstopfung. Aber es ist auch leichtfertig, selbst zu probieren und ihm Dinge zu geben, die abführend wirken. Du weißt nämlich nicht, ob nicht auch ein Darmverschluss vorliegt.

Handelt es sich bei Tiger zufällig um den Langhaarigen? Dann könnte Fell das Problem sein, wie bei meiner Gina auch. Frisst er denn regelmäßig Katzengras? Bei Gina war die einzige Lösung, ihr regelmäßig Malzpaste mit der Spritze ins Maul zu geben, denn sie verweigert auf freiwilliger Basis alles, was ihr helfen könnte, die Haare entweder auszuspucken oder gut durch den Verdauungstrakt zu bekommen.

Aber wie gesagt, Du musst unbedingt zum TA und 1.) die Verstopfung lösen, dann 2.) die Ursachen finden. Anschließend muss über Lösungsmöglichkeiten nachgedacht werden (wie bei Gina zum Glück die Malzpaste ihren Dienst tut)

LG!
 

Schlagworte

verstopfung und durchfall gleichzeitig

,

durchfall und verstopfung gleichzeitig

,

verstopfung und durchfall zugleich

,
katze erst durchfall dann verstopfung
, simultan durchfall, katze erst durchfall jetzt verstopfung, durchfall und verstopfung zugleich, verstopfung durchfall gleichzeitig, katze erst verstopfung dann durchfall, kater erst verstopfung jetzt durchfall, kater erst durchfall dann verstopfung?, katze hatte durchfall und jetzt verstopft, durchfall verstopfung gleichzeitig, katze erst verstopfung jetzt durchfall, zuerst ganz böse verstopfung und jetzt durchfall

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen