• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Milben am Wochenende

T

Testhexe

Gast
Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade vom Einkaufen zurück gekommen und habe gesehen, dass Suse dauernd den Kopf
schüttelt. Als ich ihr ins Öhrchen geguckt hab, hab ich gesehen, dass sie wohl Milben hat.

Meine TA hat heute natürlich nur bis 12 Uhr auf... Ich werde gleich Montag früh hin gehen, aber kann ich vorerst schonmal selbst was tun??

Ich will sie bis Montag natürlich nicht unbedingt leiden lassen :(

LG Tina
 
28.02.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Milben am Wochenende . Dort wird jeder fündig!
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Sch****. Damit hatte ich gottseidank noch nichts zu tun. Evtl. könntest Du versuchen, mit einem angefeuchteten Wattepad oder ähnlichem einen Teil rauszuputzen.

Amy hat nichts? :?:
 
T

Testhexe

Gast
Huhu Moni,

ich habe schon etwas Toilettenpapier feucht gemacht und ihr damit etwas das Ohr ausgewischt (was sie erstaunlich gut über sich ergehen ließ).

Es ist auch, soweit ich sehen konnte, nur ein Ohr. Bei Amy hab ich momentan noch nichts gesehen. Ich glaube auch, dass es erst die "Anfänge" sind, will natürlich das ganze so klein wie möglich halten :(

Gibts denn ne "Menschenmedizin" die ich noch aus der Apotheke holen könnte? Im Zentrum hätten die Apos noch bis 20 Uhr auf.

LG Tina
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
winke Tina, leider kann ich dir keinen Rat für geeignete Menschenmedizin geben. Aber falls ich noch was finde (suchen geh) schreib ichs dir. :wink:
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
0
Schxxx Tina - was machen die Milben?
 
T

Testhexe

Gast
Guten Morgen :)

VIelen Dank für die Nachfrage, war ziemlich stressig gestern bei uns...

Aber von vorne: Also Apotheke am Wochenende - vergiss es.. Die waren total unfreundlich und haben mich mit dem Satz: "Um diese Jahreszeit gibt es keine Ohrmilben" recht blöd stehen lassen. Also ein Griff ins klo...

Dann waren wir gestern bei der TA, ich hab gleich beide Mäuse eingepackt. (impfen war sowieso fällig, da haben wir immer auf "angenehmes" Wetter gewartet, aber nun mussten wir ja eh).

Also wie ichs selbst auch gesehen hab, hat Suse nur in einem Ohr die Milben, Amy gar nicht. Und es ist noch am Anfang, war also gut, dass ich gleich gekommen bin. Sie hat ihr Ohrentropfen gegeben und wollte mir welche mitgeben, hatte nur leider keine mehr da. Die krieg ich dann entweder heute Abend oder erst am Mittwoch...

Das Ohr auswischen war gut, und sie sagt bei Ohrmilben muss man nicht komplett alles waschen, das wär nur bei flöhen etc. so. Naja, ich wasche trotzdem mal die nächsten Tage alles durch, Frühjahrsputz quasi ;)

Dann wurden beide geimpft (was hab ich für ne brave Suse) und Amy hat mich TOTAL zerkratzt, grml.... (naja, is ja die katze von meinem Freund *gg*)

Es geht ihnen also wieder gut und ich bin froh, dass ich gestern gleich zum TA gehetzt bin..

Aso, wegen Strohngold und Frontline: Sie sagte, bei aktuem Befall würde es zwar unterstützend wirken, aber alleine hat sie es noch nciht geschafft, damit die Milben wegzukriegen. Sie war auch voller Hoffnung und hatte es mal an mehreren Tieren getestet :(

Sooo, das is der aktuelle Stand ;)

LG Tina
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Puh *aufatme*. Dann scheint es ja zum Glück nicht zum schlimmsten gekommen zu sein. Viel Glück weiterhin.
 
T

Testhexe

Gast
Danke :)

Was mir (allerdings jetzt erst) noch eingefallen ist.. Sie fragte, ob Suse die letzte Zeit Stress gehabt hätte, weil die Milben normal nicht "einfach so" kommen. Haben die Tiere ja immer im Fell und es muss einen Auslöser geben, damit sie sich dann festbeissen können.

Das hab ich erstmal verneint. Hinterher (also heute morgen) ist mir dann eingefallen, dass Suse sehr wohl Stress hatte. Sie musste sich doch vor einigen Tagen so häufig übergeben, als sie das Stückchen Tesa mitgefuttert hatte. Ich könnte mir vorstellen, dass das evtl. der Auslöser gewesen ist??

Muss ich Sie heute/morgen nochmal drauf ansprechen...

LG Tina
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
0
Könnte schon sein - das heraus zu finden... ich bin gespannt...

Jedenfalls - gute Besserung!
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
Haben die Tiere ja immer im Fell und es muss einen Auslöser geben, damit sie sich dann festbeissen können.
Iiiih, ist es echt so, dass Katzen immer Milben im Fell haben? :shock: Das sind doch winzige Ungeziefer-Viecher, oder? Ich mein, ich knutsche täglich mit Paul und Polly schläft bei mir im Bett. Muss ich mir Sorgen machen :shock: ???
Aber interessante Idee, Tina, dass sie sich nur bei Stress quasi im Ohr festbeissen und dann erst "sichtbar" werden. Habe ich noch nie gehört.

Gruß, Bettina
 
T

Testhexe

Gast
Naja, die Idee daraus ist wohl (das reim ich mir jetzt zusammen): Durch "Stress" oder Krankheit (das hätte die TA ja gewusst, dann wär ich ja dort gewesen), ist das immunsystem geschwächt. Wenn was geschwächt ist, hats keine Abwehrmöglichkeit....

Und jup, die Tierchen sind immer im Fell, aber die sind ja auch in deinem Bett etc. Die leben halt einfach unter uns und man kann sie auch gar nicht sehen. Ich denk einfach nicht drüber nach und knutsch meine Monster weiterhin (genauso wie meine Matratze^^)

Das Sichtbare wenn sie sich im Ohr festbeissen, ist übrigens nicht die Milbe, sondern ihr Kot und durch das Aufkratzen Wundsekret ;) (ich weis, das wollteste jetzt nicht hören^^)

LG Tina
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Iiiih, ist es echt so, dass Katzen immer Milben im Fell haben? Das sind doch winzige Ungeziefer-Viecher, oder? Ich mein, ich knutsche täglich mit Paul und Polly schläft bei mir im Bett.
Bettina, das ist wohl normal. Als ich damals mit Lilly wegen ihrer verschorften Hinterbeine bei der TÄ war, wurde im Hautgeschabsel auch Milbenkot festgestellt.

Und wie Tina schon geschrieben hat, Hausstaubmilben sind in jeder Matratze. :wink:

@Tina, wie läufts bei euch. Kein weiterer Befall?
 
T

Testhexe

Gast
Guten Morgen :)

Nö, bisher alles im grünen Bereich bei uns. Die Ohrentropfen bekomme ich ja heute, dann kann ich weiter geben. Amy sieht gut aus, und Suses rechts Ohr auch ;)

LG Tina
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
0
Huhu Mädels,

sorry, aber das kann ich so nicht stehen lassen :wink:
In meiner Matratze sind nämlich keine: Bettwäsche, wie Kissen und Decke sowie die Matratze sind mit Silberstreifen verarbeitet, das tötet die Milben nach kurzer Zeit ab. Alle 3 Monate wasche ich alles bei 60°C und das wars dann mit den Milben :wink:
Hat übrigens auch Wunder gewirkt bei meinem Neurodermitis/Hausstaub-Milben-Allergiker :wink:

Bienie grüßt
 
T

Testhexe

Gast
Silberstreifen??? :shock:

Ich bin zu alt für diese Welt.. Das wusste ich nicht, Bienie. (wusste ja noch nicht mal, dass es sowas gibt oO). Ich bin bisher immer noch altmodisch und hab ein Unterbett, das alle 3 Monate gewaschen wird, meine Inlets kann ich waschen und trocknen (auch etwa alle 3 Monate) und bei jedem Betten beziehen sauge ich die Matratze, sowie das Unterbett ab...

Und ich dachte dann halt immer: so bin ich Nachts nicht einsam, wenn meine Mietzen schon zum "Feind" (den Kids) überlaufen und bei denen pennen *gg*

LG Tina
 
Bienie

Bienie

Beiträge
2.418
Reaktionen
0
Nee - du bist nicht zu alt Tina! :lol:

Du bist ja kaum älter als ich! So! Wir sind nicht alt - neee neee!!
(Wehe es sagt einer was anderes!! *drohsmiley* :lol: )

Also das mit den Silberstreifen ist übrigens uralt - leider ist das wie mit allem - irgendwann gibts was angeblich viel besseres, weil neuer, und schon vergessen wir die alten Sachen.

Mittlerweile gibts übrigens auch Pflaster mit Silber - sind viel besser für die Wundheilung - man erinnert sich bestimmt noch an diese ekelig nässenden Wunden die man bekommt wenn man nen Kratzer schön mit Pflaster zuklebt und keine Luft mehr drankommt? Da vermehren sich fleißig die Bakterien drunter und schon kann die Wunde nicht mehr heilen. Silber tötet diese Bakterien irgendwie ab.
So halt auch die Milben. Die können sich dann auch nicht mehr fleißig vermehren (jaaaa!!) und beim Waschen fliegen die Viecher dann regelmäßig raus.

Übrigens: Früher haben unsere Vorfahren auf Strohsäcken geschlafen - die wurden dann auch 2x im Jahr erneuert. Das Stroh aus diesen Säcken wurde übrigens nicht verfüttert oder so - es wurde verbrannt. Die wußten also auch schon um den Dreck in den Kissen, Matratzen und Decken...

Und wenn man dann überlegt das der Durchschnittsdeutsche mindestens 10 Jahre auf seiner Matratze liegt und evtl. sogar noch Daunendecken benutzt.. schlimm schlimm...

Wo ist der Kotz-smiley?? :lol: :lol:
 
T

Testhexe

Gast
OOooooooooo, k..

Sobald ich mir also mal neue Matratzen kaufe (jaaa, die sind eh fällig...) werde ich mich nach Silberstreifen umhören :) Damit ich meinen Strohsack nicht jedes halbe Jahr verbrennen muss ;) (ob ich das so zu dem Verkäufer im Geschäft sagen soll??? Der hält mich dann für total meschugge *gg*) Aber egal, ich bin ja hier in Frankfurt, kennt mich ja keiner hihi
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Ha, na das hätte ich fünf Wochen früher wissen sollen. :? Rama hat uns wegen ihrer Milbenallergie zu einem Wasserbett überredet. Seit Montag stolpere ich über 5 Kartons Bett und morgen soll das Teil aufgebaut werden.

Falls ihr spätestens Samstag nichts mehr von uns hört, haben wir was falsch gemacht und sind abgesoffen. :shock: :shock: :lol:
 
T

Testhexe

Gast


RAMAAAAAAAAAAA, mach Bild von den beiden Wasserleichen hihi :D
 

Schlagworte

Matratzen mit Silberfäden

,

matratzen silberfäden

,

silberstreifen in matratze

,
milben silber
, matratzen mit silberfäden milben, matrazen mit silberstreifen, ungeziefer bei katzen, milbenallergie katze im bett, matrazen mit silberfaden, silberfäden in matratzen, silber tötet milben, ohrmilben silber, katze milben im fell, milben und silber, silber bettwäsche milben

Ähnliche Themen