• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Bräuchte mal nen tip oder rat oder sowas ! bitte !

satura

satura

Beiträge
16
Reaktionen
0
hay

also ich hab glaub ich gleich drei probleme mit meiner kleinen.
denke mal den weg zum ta werd ich wohl nicht drum rum kommen.
aber vielleicht hat ja jemand ein tip oder so.
also als erstes hat meine kleine mundgeruch. das hat sie schon immer gehabt. und
ich glaub der ta meinte sie hat wohl schon zahnstein...
kann man noch was tun ausser zahnstein entfernen lass ?
und weiß einer wie teuer das ungefähr werden kann ?

das zweite wäre das sie neuerdings kahle stellen bekommt. und zwar angefangen am linken ohr nun bekommt sie es scheinbar auch am rechten und an der hinter pfote fängt es auch an. es ist nicht doll und daran kratzen oder lecken tut sie scheinbar auch nicht.. aber es ist schon komisch. weil so alt ist sie ja noch nicht (3 J.).
davor hatte sie schuppen aber das scheint weggegangen zu sein.

meine katze ist oft allein, weil ich neun stunden am tag arbeiten muss... aber eine zweite katze mag sie nicht. hatte es mal vor ein jahr probiert.
weiß jemand was ich tun kann ?
 
29.04.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bräuchte mal nen tip oder rat oder sowas ! bitte ! . Dort wird jeder fündig!
metson

metson

Beiträge
155
Reaktionen
0
Hallo,

also zu Problem 1: Zahnstein muss der Tierarzt entfernen. Dass er sich nicht neu bildet, kann man mit besonderem Futter etwas aufhalten, ich habe mit dem Trockenfutter von Hills (Oral Care) gute Erfahrungen gemacht, wird von meinen Rackern gern geknuspert. Ohne Zahnstein wird sicher auch der Mundgeruch besser.

Mit den kahlen Stellen hab ich keine große Ahnung, hier sollte natürlich auch der Tierarzt helfen ob ein Pilz o.ä. vorliegt. Oder aber - und das hängt mit Problem 3 zusammen - könnte ich mir auch vorstellen, dass die Katze sich selbst kahl schleckt, weil ihr langweilig ist.

Wie lang hast du es denn mit einer 2. Katze probiert? Das Zusammengewöhnen kann schon einige Wochen dauern, aber dann klappt es in den meisten Fällen, zumal deine mit 3 Jahren ja noch recht jung ist. Ich würde ihr auf jeden Fall einen Spielkameraden geben, wenn sie so lang allein ist. Achte halt bei der Auswahl drauf, dass das Temperament ähnlich ist.

Mehr fällt mir jetzt dazu auch nicht ein.

Gruß
Sonja
 
jana

jana

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo satura,
bei dem Haarausfall mußt Du mal das Fell mit der Lupe anschauen, vielleicht handelt es sich um Ektoparasiten, (Haarlinge, Milben). Haarlinge z.B.ernähren sich von Hautschuppen und Haarteilen. Der Kopf ist hufeisenförmig unter der Lupe zu erkennen, muß vom TA behandelt werden.
Der Mundgeruch kann aber auch noch andere Ursachen haben, z.B. Magen Darm Erkrankungen, kommt auch zu Stande wenn das Immunsystem irgendwie geschwächt ist.


Mein Kater 17 Jahre hat jetzt die 2.Lebensgefährtin, die erste war 22 Jahre alt geworden, die hat sich untergeordnet und wurde von ihm akzeptiert, die jetzige ist ziemlich frech und lässt sich nichts gefallen, er kümmert sich garnicht um sie, jeder spielt für sich allleine ansonsten gibt es einen kurzen Schlagantausch und jeder geht wieder seine Wege. Deshalb ist der Tipp mit der Charakterprüfung ganz gut, falls er sehr dominat ist wäre ein ruhiges Tier sehr gut. Versuch es doch nochmal, auch wenn sie sich nicht so viel miteinander beschäftigen, wissen sie doch das noch ein Artgenosse im Haus ist.

Gruß Jana,Brummel, Sprutzi,
 
satura

satura

Beiträge
16
Reaktionen
0
hallo

vielen danke für eure antworten.
den ta werd ich sicher mal aufsuchen. einmal im jahr sollte man das ja eh tun oder ?

ich hatte es mal mit zwei katzen probiert. einmal mit einem kater.
der war aber doch sehr dominant und sehr liebebedürftig. der hat sich immer vorgedrängelt und meine kleine immer mehr in die ecke.
ich musste ihn leider zurück geben weil meine kleine nur noch im bad auf der waschmaschine war. tat mir ziemlcih leid.

das zweite mal war eine katze, die katze von meiner mutti. sie ist genauso alt gewesen wie sie. aber ziemlich verspielt und ich hatte es bei meiner mutti porbiert. aber sie kam nicht mal aus ihr transporter raus und hat die katze von meiner mutti immer angeknurrt...

hm wenn ich auf den charakter achten soll ähm wie stell ich das am besten an ? nehme mal auch an wäre wohl besser das nochmal zu versuchen wenn ich mal urlaub habe oder ?

gruß

satura
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
aber sie kam nicht mal aus ihr transporter raus und hat die katze von meiner mutti immer angeknurrt...
Das Aneinandergewöhnen von Katzen, insbesondere wenn es keine Kitten mehr sind, geht nicht innerhalb von Stunden. Das kann Tage bis Wochen dauern!

Bei der Auswahl nach Charakter mußt Du Dir einfach erstmal Deine Katze angucken: Ist sie eher ruhig? Oder sehr verspielt? So in etwa muß die zweite dann auch sein.
Bei der Aufnahme der neuen ist es auf jeden Fall sinnvoll, Urlaub zu nehmen, denn wie gesagt, das Aneinandergewöhnen dauert schon wenigstens ein paar Tage.

Was das Haar- und Zahnproblem betrifft: Da kann Dir in der Tat nur der Tierarzt helfen. Die Zahnstein-Entfernung muß er machen. Und die Diagnostik der kahlen Stellen gehört auch in die Hände eines Tierarztes. Wir hier können höchstens Vermutungen anstellen, was es sein könnte.

Gruß, Inge
 

Ähnliche Themen