• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Behinderten Kater rauslassen?

M

Mogul

Beiträge
7
Reaktionen
0
Huhu!

Wie fang ich an..

Wir haben 5 Katzen zuhause. 4 Freigänger und Murphy, der noch nie draußen war und mit seiner Behinderung im Haus lebt. Er hatte schon sooo viele Krankheiten. Er kam mit schlimmen Katzenschnupfen zu uns, der monatelang behandelt wurde. Mit ungefähr 3 Monaten fiel er vom Kratzbaum und hat sich das Kreuz und das linke Knie angebrochen. Seitdem ist er behindert. Er läuft etwas schief, hält den Kopf leicht schräg, kann aber rennen und sich mit den Vorderpfoten überall
hochziehen. Er ist nur sehr unbeholfen, rempelt manchmal irgendwo wieder. Seine 2 Darmvorfälle wurden auch erfolgreich operiert. Er ist ein lustiger und sehr arg goldicher Kerl, dem man nicht böse sein kann. Murphy lebt nur im Haus, weil wir die ganze Zeit Angst hatten, daß ihm draußen etwas zustossen kann..

Ja. Nun bekommen wir Nachwuchs. Ich seh das Problem darin, daß ich das Kind und Murphy nicht alleine lassen kann. Durch seine Unbeholfenes habe ich Angst, daß er das Kind kratzt oder irgendwo runterstumpt, weil er mal wieder zu schnell über die Couch usw. rennt. Ich möchte ihn auch nicht wegsperren, wenn das Kind im Wohnzimmer ist. Er darf schon nicht raus, da kann ich ihn nicht auch noch aus den Zimmern vertreiben.

Nun hab ich die ernsthafte Überlegung, ihn doch an draußen zu gewöhnen. Langsam und sachlich. Mit Katzenklappe, damit er rein und raus kann, wann er will. Und sich austoben kann. Wir haben ein sehr großes Grundstück, auf dem er rennen kann, ohne Autos usw.. Die andern sind den ganzen Tag unterwegs, er schläft zuhause. Wenn die Meute dann zum futtern heimkommt, und sich danach ausruhen und schlafen will, dreht Murphy auf - und das gibt regelmäßig Zoff, weil die andern ihre Ruhe haben wollen.

Was meint Ihr.. Gefallen würde es Murphy sicherlich, auch mal über den Hof zu flitzen oder Entdeckungen zu machen. Aber ich hab Angst um ihn - weiß andererseits aber auch nicht, wie es werden soll, wenn das Kind da ist...
 
23.04.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Behinderten Kater rauslassen? . Dort wird jeder fündig!
Taffi

Taffi

Beiträge
625
Reaktionen
0
Hallo Mogul,

also ich würde ihn nicht raus lassen, Freigang ist schon für gesunde Katzen gefährlich (hab ja auch einen und muss damit leben) aber für eine körperlich eingeschränkte Katze ist es noch gefährlicher.

Mein jüngster war zwar schon 2 als uns unsere 1. Katze zulief, aber es gab da nie irgendwelche Probleme. Auch ne Freundin von mir nahm einen "Gastkater" dessen Besitzerin verstorben war und für den sich niemand zuständig fühlte bei sich auf als ihre kleine Tochter gerade mal auf der Welt war, er sollte eigentlich nur so lange bleiben bis geklärt ist wo er hin kann... naja, jetzt ist 1 Jahr vergangen seit dem, der Kater ist immer noch da und es gab nie irgendwelche Probleme, sie musste nur immer die Tür vom Kinderzimmer zu machen damit Felix sich nicht ins Kinderbett legt. Ich würd an deiner Stelle abwarten, beobachten und mir keine so großen Sorgen darüber machen... Katzen haben da ein gutes Gespür, unser Kater hat noch nie eines der Kinder gekratzt oder gebissen, wenn dann nur mich, oder auch mal meinen Mann wenn wir ihn verarzten mussten. :-D
 
M

Mogul

Beiträge
7
Reaktionen
0
So sind auch meine Gedanken - und anders eben. Ein Problem ist auch, wenn Murphy merkt, daß eine Tür offen ist oder man schnell durch die Tür geht, flitzt er durch und ab durch die Mitte. Wenn ich einkaufen war, muß ich immer erst "leer" ins Haus, Murphy wegsperren und dann Auto ausladen. Im Sommer können wir keine Terassentür offen lassen, weil er sonst rausgehen würde. Lüften geht nur, wenn wir Murphy wegsperren, weil er auch die Fliegenschutznetze (nicht absichtlich) zerreißt.

Gar nicht so einfach... Ich würde ihm schon gern seinen wahrscheinlich größten Wunsch, auch raus zu dürfen, gern erfüllen, aber ich denke, daß meine Angst siegen wird...
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Dem von Taffi geschriebenen stimme ich mal voll und ganz zu. :wink:

Selbst hatten wir zwar keine Katzen, als meine Tochter klein war, aber meine Mutter. Da ist nie etwas passiert. Für die Katze war meine Kleine uninteressant. Nur einmal wurde sie gekratzt, aber da war sie schon älter (ich denke mal so ca. 5 Jahre) und hat Heidi am Schwanz gezogen - selber schuld. :mrgreen:

Ich selbst musste letztes Jahr eine gesunde und voll bewegliche Katze von der Straße kratzen :cry:, die mir ausgebüchst ist. Eine in ihrer Beweglichkeit eingeschränkte Katze ist noch viel mehr gefährdet.

Ich sehe gerade, Du hast inzwischen geantwortet. Hättest Du die Möglichkeit, die Fenster zu vernetzen oder ein Freigehege zu bauen?
 
T

Testhexe

Gast
Hallo Mogul,

wie wäre es denn mit gesichertem Freigang für den armen Kerl? Sprich, ihr zäunt einen Bereich Katzenausbruchsicher ein, dann kann er Sommer, Sonne, Wiese, etc. geniessen, ist aber nicht so gefährdet, wie bei richtigem Freigang ;)

Ich glaube übrigens auch nicht, dass es Probleme mit Baby geben würde. Meine Mädels sind bzw. waren schon älter, als wir Katzen bekommen haben, allerdings werden die Mädels von den Mietzen heiß geliebt. Was die beiden machen dürfen, das würde mir im Traum nicht einfallen... Da hätten die Mietzen mich schon in der Luft zerrissen ;)

Was natürlich sein könnte, ist das Problem mit dem "ich leg mich mal mit ins Kinderbettchen rein.." Das ist allerdings ne reine "Geschmackssache". Willst Du das, oder ist Dir das unangenehm? Wenn es Dir nicht recht ist, immer wieder rausheben, bis er kapiert, dass er da drin nix verloren hat.

LG Tina
 

Schlagworte

kater rauslassen

,

katze mit behinderung raus lassen

,

behinderte katze rauslassen

,
kratzbaum für behinderte katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen