Zeus fängt Vögel und schleift sie in meine Wohnung - was tun ??

  • Autor des Themas Patroclus
  • Erstellungsdatum
Patroclus

Patroclus

Beiträge
61
Reaktionen
0
Hallo,

jetzt ist es gerade das 2. mal passiert. Zeus hat eine Amsel gefangen und präsentiert sie ganz stolz in meiner Wohnung...

Die Amsel war am Flügel verletzt und hat irgendwo leicht geblutet. So richtig fliegen kann sie wohl nicht mehr :-(

Ich weiss echt nicht was ich machen soll ?!? Mir - als Tierliebhaber - tut der Vogel natürlich auch voll leid.

Habe die Amsel in einem Eimer getan und da ausgesetzt, wo er sie gefangen hat.

Habe es aus dem Fenster gesehen, als er die Amsel fing, weil draussen so ein lautes Vogelgezwitscher war. Zeus ist regelrecht von 3-4 anderen Amseln attackiert worden :roll: und hat natürlich schnurstracks den Weg in die Wohnung gesucht.

Ich weiss echt nicht, was ich in Zukunft machen soll. Zeus bleibt heute auf jeden Fall in der Wohnung! Sonst schleift er den verletzten Vogel wieder an...

Bitte, bitte gebt mir einen Tipp :???:
 
Gilai

Gilai

Beiträge
2.494
Reaktionen
5
Hallo Patroclus!

Das problem kenne ich... Schröder schleift auch mehr Vögel als Mäuse etc an...

Wenn ich den Vogel in die Finger kriegen kann, und sehe, dass er alleine nicht mehr klarkommt, dann bringe ich ihn meist zum TA. Da ich nicht wirklich viel Kohle habe, melde ich es als gefunden *schäm* Aber sofern ich kann, gebe ich ein bisschen was dazu, und wenns nur 20 euro sind... mein TA wird zwar wissen, dass das "hab ich gefunden" nicht imemr stimmt, aber er kennt auch meine Situation.

Wenn die Vögel nicht mehr fliegen können, werden sie so oder so Opfer sein... ob nun von deinem zeus oder einem anderen Tier...

Wenn ich aber abschätzen kann, dass das nichts mehr wird, mit dem Vogel und die Chancen schlecht stehen (je nach Verletzungsgrad kann man das ja auch einschätzen), dann erlöse ich den Vogel... ich krieg zwar jedesmal nen heulkrampf, aber das tierchen leidet nicht mehr... das find ich das Wichtigste dann...

Aber meistens krieg ich nur noch den Vogelkopf und die Beine sowie einen Haufen federn vor die Terrassentür gelegt =/

So ist leider die Natur... *sfz*

Lieben Gruß
Gilai
 
Patroclus

Patroclus

Beiträge
61
Reaktionen
0
Ohje, und ich hab ihn einfach wieder ausgesetzt. Habe mir gedacht (bzw. wohl eher mehr eingeredet) dass er es schaffen wird.

Tierarzt? Gute Idee - aber zur jetzigen Zeit (19 Uhr) ist mein TA nicht mehr da?!? Und was würde der TA machen? Einschläfern? Flügel operieren? Hmm... morgen früh muss ich wieder um 7 Uhr arbeiten. Ich kann den Vogel wohl kaum zusammen mit Zeus den ganzen Tag in meiner Wohnung lassen

Erlösen... :shock: das könnte ich niiiiiiiieeeeeee - für kein Geld der Welt. Ich würde wohl 2 Wochen nur noch heulen (bis extrem sentimental, was das angeht :cry: :oops:)

Jaja Gilai, da haben wir so "Problemchen" mit unseren Fellnasen :roll:
 
Gilai

Gilai

Beiträge
2.494
Reaktionen
5
Hast du denn eine Tierklinik in erreichbarer Nähe? oder ein Tierheim?

Je nach Verletzung kann das operiert werden, oder wenn es "nur" ein gebrochener Flügel ist, wirds geschient, und er kommt in eine kleine voliere wo er sich erholen kann... und wenn er wieder fit ist, natürlich in die Freiheit entlassen...

ich bin auch sentimental... sehr sogar... aber ich hätte ein schlechteres gewissen und ich würde mich noch elender fühlen, wenn ich wüsste, dass das Tier noch (Todes-)qualen leidet, anstatt hinter der Regenbogenbrücke zu sein...

problemchen? Joar... aber ohne die wüssten wir die tollen zeiten mit den Pelzgurken nicht so zu schätzen...
und das eine Katze jagt, ist nun mal die Natur...
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
Man kann bei Freigängern nichts dagegen machen, dass die Katzen ihrem Besitzer Mäuse und Vögel bringen. Es sind Raubtiere und gehen so ihrem Trieb nach. Die Opfer, die sie euch bringen sind Geschenke an euch. Deswegen habe ich früher meinen Kater immer gelobt, wenn er mir was mitbrachte.

Die meisten lebenden Mäuse haben die Nacht nicht überlebt, sind am Schock gestorben. Einen Vogel hatten wir mal zum TA gebracht, dem konnte der Flügel wieder hergestellt werden. Aber auch der hatte es dann nicht gesafft, hatte nix gefressen.

Wenn man noch helfen kann, sollte man zum TA gehen. Töten könnte ich ein Tier auch nicht, dass soll dann der TA tun.
 
Gilai

Gilai

Beiträge
2.494
Reaktionen
5
Naja, manchmal ist einfach keine zeit mehr, um zum tierarzt zu gehen...

Was das "ich bring dir Geschenke" angeht... schröder wird aufs äußerste gelobt, wenn er mit Mäusen ankommt, kriegt dann leckerlis und alles...

wenn er mit vögeln kommt, schimpfe ich zwar nicht, aber lobe auch nicht.

Und ich bin davon überzeugt, dass katzen den unterscied zwischen Vögeln und Mäusen kennen...
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
... Unterschied vielleicht, aber alles ist Beute. Von daher gibts da keine Grenzen. Deswegen wird dein Kater auch nicht raffen, warum du ihn bei Mäusen lobst und bei Vögel nicht. Beute ist Beute...
 
Gilai

Gilai

Beiträge
2.494
Reaktionen
5
Naja, in dem einen Jahr, seit er raus darf, bringt er immer weniger Vögel nach Hause, also denke ich schon, dass er das mit der Zeit wirklich raffen wird.

ich hatte manchmal 3 oder 4 tote Vögel pro Tag... mittlerweile ist es nur noch so 1-2 pro Woche...
 
D

Dinah

Beiträge
2.232
Reaktionen
1
... die fangen sich auch nicht so leicht, die Flatterviecher. Selbst wenn dein Kater es verstehen sollte, müsstest du es täglich übern, damit er es sich merken kann... Ich denke es war einfach Zufall, dass er weniger Vögel bringt... :-D
 
Gilai

Gilai

Beiträge
2.494
Reaktionen
5
naja... ich hab schröder einmal beobachtet wie er einen gefangen hat,... hat sich in der dämmerung auf nen baum begeben und sich den Piepmatz ausm nest geangelt... gab zwar n riesengerangel, und schröder wäre mehr als einmal beinahe abgestürzt, aber letztendlich hat er ihn doch bekommen...

und ich stand untern baum und konnte brüllen wie ich konnte -.-

aber pfiffig war das schon XD
 
Patroclus

Patroclus

Beiträge
61
Reaktionen
0
Hallo nochmal,

es kam heute so, wie es kommen musste. Habe Zeus - wie immer wenn ich nach Feierabend heim komme - rausgelassen.
Ging keine 30 Min. hat er denselben Vogel von gestern angeschleppt. Der arme Kerl... Sah fix und fertig aus, fast kein Lebenszeichen mehr :-(
Habe dann meinen Tierarzt angeufen. Er war aber nur in seiner "Aussenstelle" - 20km von mir daheim entfernt. Er hat gemeint, ich kann gerne vorbeikommen.
Bin dann zu ihm geflitzt. Als er das Handtuch über dem Eimer wegmachte, war der Vogel plötzlich wieder quick-fidel...
Tierarzt meinte, es sei ein Jungvogel, die Vögel stellen sich gerne mal halbtot. Darum wurde mein Zeus auch von den anderen Vögeln attackiert...
TA meinte, ich solle den Vogel ein paar Tage mit Katzenfutter füttern (ausgerechnet mit Katzenfutter :roll:)
Oh man! Jetzt hab ich meiner Wohnung den Zeus, in der Garage den Vogel :???:
Werde morgen mal unser örtliches Tierheim anrufen, ob die den nehmen.
Bin heute tatsächlich 1,5 Std. in der Gegend rumgefahren, wegen einem wilden Vogel...?!?
Ich glaube ich hab 'nen Vogel :mrgreen:
 
Gilai

Gilai

Beiträge
2.494
Reaktionen
5
Japps hast du, in der garage ;-)

ich find dein bemühen echt super =)

Aber ich kann auch verstehen, dass du ne vorläufige Pflegestelle suchst, denn wen man berufstätig ist, ist das schon schwierig.

Aber ich find das echt toll! Auch wenn der kleine augenscheinlich keine größeren schäden davongetragen hat... außer einem vermutlichen schock
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Man sollte vielleicht auch dazu sagen, das Amseln so ziemlich die dümmsten Vögel zu sein scheinen, die es gibt. Sorry, ist wirklich so. So glauben offenbar viele Amseln das sie einfach unsichtbar sind und sie von keiner Katze gesehen werden können. Das habe ich hier schon sehr oft erlebt. Na und die Jungvögel sind auch bei uns jedes Jahr wieder ein Thema für sich. :roll:

Ansonsten mache ich das auch immer so, wie hier schon geschrieben. Wenn der Vogel gerade erst gefangen wurde und gesund ist, wird er freigelassen... ist er angeschlagen aber augenscheinlich noch zu retten ist, geht es sofort zum TA. Ansonsten muss leider die Natur ihren Lauf nehmen. :-| Kann man ja nun nicht ändern. Obwohl mich das jedesmal ziemlich mitnimmt. Ich wünschte mir, das ich diesbezüglich eine etwas realistischere Einstellung zu dieser Sache hätte. :-?
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
Hallo!
Patroclus, finde es echt supi, dass du dich um die Amsel kümmerst - auch dusselige Tiere haben ein Recht zu leben!
Aber eine Frage: Als ich früher Freigängerkatzen hatte, habe ich ihnen im Frühjahr immer ein Glöckchen umgebunden, scheint die nicht gestört zu haben. Das einzige, das die dann anschleppten waren Schmetterlinge :???: Warum macht ihr Besitzer von "Raubtieren" das nicht?
Gruß! B.
 
Gilai

Gilai

Beiträge
2.494
Reaktionen
5
Das hat bei mir den ganz einfachen Grund, dass ich meiner Katze kein Halsband anziehe...

Die normalen erhängt er sich wohlmöglich dran, und die mit Sicherheitsverschluss sind zu lasch beim vorbeistreifen an ästen... hab das mal einen monat lang versucht... 30 Tage = 20 halsbänder... is mir einfach zu teuer. Außerdem ist das nun mal die Natur...
 
Taffi

Taffi

Beiträge
625
Reaktionen
0
kann mich da Gilai nur anschließen... Sid bekam von mir ein Halsband (ohne Glöckchen) weil ihn jemand anderes gefüttert hatte, damit der andere Jemand, wer auch immer es war sieht das Sid jemandem gehört und ihn nicht einfach füttert...

Ich war von den Halsbändern generell nicht begeistert, hatte Angst das trotz Sicherheitsverschluss da was passieren könnte, aber es kam dann so das er jedes Halsband max. 2 Tage an hatte und dann war es weg, ab und zu hab ich mal eines im Garten gefunden z.B. an der hausecke offen (da konnte er ja nirgends hängen bleiben oder an der Mauer im Garten auch offen... aber die meisten sind verschollen...

Generell würd ich von den Bändern eh abraten!

Und das Glöckchen würde mich verrückt machen immer das geklingel wenn ich mich bewege... nee geht für mich gar nicht.
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
26
Auch noch meinen Senf dazugeb. :-D

In irgend einem Katzenbuch habe ich mal gelesen, dass es so geschickte Katzen geben soll, die lernen trotz Halsband mit Glöckchen, sich so lautlos zu bewegen, dass man nichts hört.

Die Katze meiner Mutter hat auch Vögel gefangen. Aber ich kann mich nicht erinnern, dass Amseln dabei waren. Sobald Katze auf der Terrasse erschien, haben sich die Amseln zusammengeschlossen und unter viel Geschrei Kampfattacken geflogen. Anscheinend doch nicht so dusselig. 8)
 
Patroclus

Patroclus

Beiträge
61
Reaktionen
0
Hab meine Geschichte ja noch gar nicht zu Ende erzählt...
Der Vogel hat die Nacht und den halben Tag dann in meiner (dunklen) Tieggarage in einem Umzugskarton verbracht.
Gegessen hat er wohl nix. War echt froh, als es dann mittags war und ich ihn ins Tierheim bringen konnte.
Die Mitarbeiterin meinte bestätigte, dass er nix gefressen hatte (hat sie am Kropf erfühlt).
Jedenfalls eine Story mit Happy-End (halbwegs zumindest - wenn man bedenkt, dass das arme Kerlchen ohne Family aufwächst :cry:)
Hatte übrigens echt Tränen in den Augen als ich vom Tierheim wegfuhr, soviel arme Tiere, die kein richtiges Zuhause haben, und nicht die Zuneigung bekommen (können), die sie verdienen :cry:
 
Gilai

Gilai

Beiträge
2.494
Reaktionen
5
Ja das kenn ich... am liebsten würde man alle mit nach hause nehmen und alle gleichzeitig betüddeln und liebhaben... :-(

Aber besser TH als auf der Straße, wo es kaum was zu fressen gibt und im kalten schlafen....

Ein kluger Mensch hat mal gesagt: Die Gesundheit einer Gesellschaft misst sich daran, wie sie ihre Tiere behandelt.
 

Schlagworte

katze fängt vögel

,

KatzE fängt Vogel

,

katze fängt vögel was tun

,
kater fängt vögel
, was tun wenn katze vögel fängt, Katze fängt amsel, katze fängt vogel was tun, meine katze fängt vögel was tun, was tun wenn die katze einen vogel fängt, Hauskatze fängt Vogel, Mein kater fängt Vögel, Meine Katze fängt Vögel, katze fängt vögel forum, katze fangt vogel, Katze faengt Voegel

Ähnliche Themen