Katzen streiten sich

S

sandrasascha

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallöchen aus Bochum!
Wir haben ein ziemliches Problem mit unseren Katzen. Kater Luzifer, 1 Jahr alt, kastriert, lebt seit der 10. Woche bei uns und fühlt sich eigentlich richtig wohl. Wegen Krankheit haben wir nun die Katze von unserer Oma, Micky, Katze,
ca 8 Jahre, sterilisiert, dazu bekommen. Leider können sich die beiden überhaupt nicht leiden und fauchen sich nur an bzw. streiten sich. Die Aggressivität geht dabei von der älteren Katze aus. Luzifer faucht nur und rennt vor der Katze weg. Anfangs war er noch neugierig aber seitdem Micky ihn öfter angegriffen hat, geht er ihr absolut aus dem Weg und läuft davon. Micky rennt natürlich dann hinterher und dann gehts richtig heftig rund.
Unsere Frage ist nun, was können wir tun das die beiden sich vertragen. Oder müssen wir sie vielleicht wieder trennen? Erwähnenswert wäre noch das Micky früher mal freigängerin war und schon seit langem eine kleine Behinderung an der Hinterpfote hat. Allerdings wird sie dadurch nicht eingeschränkt sondern springt und klettert problemlos.
 
30.07.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen streiten sich . Dort wird jeder fündig!
Nebelzwerg

Nebelzwerg

Beiträge
1.733
Reaktionen
2
Darf ich fragen wie lange die beiden jetzt schon "zusammen leben"?
 
Missi

Missi

Beiträge
890
Reaktionen
0
hallöchen habe seit 2 wochen einen zweiten kater am anfang war ich genauso ratlos aber weil ich viele gute tipps bekommen habe leite ich sie weiter:
erstmals die katze die schon länger bei dir wohnt bevorzugen das heisst die 8 jährige mickey
2 katzenklos und das ganze !
mickey viel streichel und mehr zuwendung geben wenn zb micke aber luzifer angreift dan luzifer streicheln oder auch umgekehrt!!
und sonst solltest du es ignorieren solange kein blut fliest bei mir hat es geholfen und die 2 sind jetzt ein herz und eine seele!!!
 
Nebelzwerg

Nebelzwerg

Beiträge
1.733
Reaktionen
2
Sowas kann (leider) einige Zeit dauern. Versuch ruhig zu bleiben, auch wenn es noch so schwer fällt. Meistens sieht es brutaler aus (und hört sich brutaler an!) als es wirklich ist.
Versuch Dich an die Tipps von Missi zu halten, dann wird alles super. :)
 
T

Testhexe

Gast
Hallo,

nach so kurzer Zeit würde ich mir auch noch keinen Kopf machen - eine Zusammenführung kann bis zu nem Viertel Jahr gehen...

Wie die anderen schon sagten: Solange kein Blut fließt ist alles noch im Normalbereich.

Ich weiß, leichter gesagt, als getan^^ Ich hab hier eigentlich schon zwei erfolgreiche Zusammenführungen hinter mir - trotzdem muss was passiert sein, weil sie eine der dreien zurück zieht und nur faucht, wenn Suse auftaucht. Aber auch hier bleib ich ruhig, das wird schon wieder!!!

LG und gute Nerven,
Tina
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Hallo, dass es lange dauern kann und Du viel Geduld haben musst, haben dir die anderen schon geschrieben. Du solltest dir klarmachen, dass da zwei Individualisten aufeinanderprallen, die fast ein Jahr (dein Kater) bzw. sogar acht Jahre (die Katze deiner Oma) ohne Katzengesellschaft gelebt haben. Höchstwahrscheinlich haben sie den Umgang mit Artgenossen nie richtig gelernt oder wieder vergessen. Außerdem ist Luzifer ein junger Hüpfer, der gerne tobt und spielt, während Micky so langsam anfängt, ruhiger zu werden. Der Altersunterschied und damit die Interessen sind schon groß.

Du könntest dir beim TA Felifriend-Spray besorgen und die Katzen damit streicheln.
 

Schlagworte

katzen streiten sich was tun

,

junge katzen streiten

,

kitten streiten mit junger katze

,
beide babykatzen kämpfen und fauchen
, kleine katzen streiten, katzen raufen und faucht, katze und kater streiten trennen?, katzen streiten kleine, junge katzen raufen, katzen raufen fauchen, katzen streiten fauchen, junge Katzen streit, zwei jungekatzen streiten, kitten streiten sich, katzen raufen sich brutal

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen