Wie bekomme ich Tannenharz aus dem Fell

snoopy1202

snoopy1202

Beiträge
69
Reaktionen
0
Hi zusammen

ja, ich schon wieder. Bei uns zuhause gehts grad tierisch heiss her. *gg* Unsere kleine Rasselbande hält uns mächtig auf Trab. Gestern meinten sie, sie müßten im Garten unter der Tanne "verstecken" spielen. Leider merkten wir zu spät, das die Tanne
harzt. Die kleinen Moggels (9Wochen alt) haben jetzt alle das Harz im Fell hängen. Bei 3 davon ists weniger schlimm. Da sinds kleinere Stellen, wie z.B. an der Pfote, am Ohr oder an der Schwanzspitze. Bei einem ist das ganze Genick verklebt. Er kratzt sich ständig daran (vermutlich zwickt ihn das verklebte Fell) und rupft sich somit selber das verbabbte Fell raus. Aber es ist so viel Harz drin, das ich echt schiss hab, das sich der Kleine das Genick kahl kratzt. Kann ich ihm helfen das Harz zu entfernen und wenn ja wie? Soll ich ihm das verklebte Fell stutzen (wächst ja wieder nach) oder gibts ein unschädliches Hausmittel das Harz löst?

Danke schonmal für die Antworten auch im Namen von dem kleinen Momo :)

Grüßle Nadine
 
19.05.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie bekomme ich Tannenharz aus dem Fell . Dort wird jeder fündig!
K

Kleiner Loewe

Beiträge
75
Reaktionen
0
hmmm

1) Schockfrosten fällt schonmal flach

2.) hab mal gehört, dass man Baumhartz mit Babyöl von der Haut bekommt... babyöl ist wohl ungiftig.. ?

3.) Fell "runterrasieren" an den Stellen..

also ich tendiere zu Punkt 3.... auch wenns nicht schön aussieht...

Aber bei deinem Bericht musste ich schmunzeln.. konnte man sich richtig bildlich vorstellen...
 
Timain

Timain

Beiträge
110
Reaktionen
0
mhmm ich hätte auch gesagt, einfach verklebte Stelle wegschneiden, das ist die schnellste und für die Mieze am wenigsten mit Streß verbundene Lösung. Das Fell wächst ja wieder nach :)
 
snoopy1202

snoopy1202

Beiträge
69
Reaktionen
0
@kleiner Loewe

zu Punkt 1: Naja, ich denke, das der Kleine dann eher ein verharztes Fell vorziehen wird *gg*

zu Punkt 2: Wäre eine geschickte Lösung, hab aber auch keine Ahnung darüber. Mal abwarten ob jemand mehr darüber weiß

zu Punkt 3: Das wäre jetzt die einzigste Lösung gewesen, was mir auf Anhieb eingefallen wäre. Mal abwarten was mit dem Babyöl rauskommt, wenn das nichts ist, dann gibts halt ne Punk-frisur *ggggg*

Ich könnt über die Kleinen echt schon ein Buch schreiben. Die sind sowas von aufgekratzt und toben rum. Das mit dem Tannenharz war jetzt der Gipfel zu all den anderen Schandtaten und Missgeschicken *gg*
Z.B. Tiger meinte im Eifer der Toberei, er müsse volle Karacho vom Wohnzimmer auf die Terrasse hechten. Leider hatte er übersehen, das es vom Wohnzimmer auf die Terrasse zwei Treppenstufen nach unten geht. Jedenfalls ist er im Sturzflug mit dem Kinn voraus über die Terrasse geschrubbt *autsch* Es ist nichts schlimmes passiert, die ersten Tage hatte er dort kein Fell mehr und es wächst jetzt nur sehr zögerlich nach, was ihn immer aussehen läßt, als würde er lachen *gg*
Die kleine Gizzmo (Sorgenkind und Oberschnuffel der Rasselbande) ärgert immer meine Oma. Es macht ihr tierisch Spaß meiner Oma an der Feinstrumpfhose hochzuklettern. Wenn ich meine Oma jammern hör, dann weiß ich ganz genau, das die Kleine ihr wieder unterm Rock hängt *gg*
Krümel und Momo sind gerade kräftig dabei die ganzen Fellmäuse mit Gummiband zu zerlegen. Momo hat die Maus um Maul und rennt in die ein Richtung und Krümel hat den Ring am anderen Ende im Maul und rennt in die entgegengesetzte Richtung. Naja und hier heißt es dann: Der Klügere gibt nach, bevor der andere schneller ist und einem selber das andere Ende an den Hintern fatzt *ggg*
Wahnsinnig beliebter Spielplatz der gesamten Hosenscheisserbande, ist das Katzenklo, weil da ja so eine schöne fast durchsichtige Klappe davor ist. Sobald einer rein geht und es guckt nur noch das Schwänzchen unter der Klappe raus, gehts gleich zum Angriff über. Auch den anderen nimmer rauslassen ist für die kleinen wahnsinnig interessant. Jeden Tag muss der halbe Katzenkloinhalt (also das Streu) vor dem Klo weggefegt werden.
Aber das beliebteste Spielzeug (was ich auch nur weiterempfehlen kann) ist: Man legt eine Tüte oder einen gelben Sack oder Folie auf den Boden und legt darüber ein Tuch. Mehr braucht es bei unseren 4 gar nicht. Dann drehen sie schon total durch. Vorallem weil es beim drübertapsen so raschelt. Fährt man dann noch mit der Hand unter das Tuch und bewegt diese, dann ist kein Halten mehr. Dann kanns auch schonmal sein, das es im Eifer des Gefechts eine Massenzusammenstoss gibt, wenn alle 4 aufeinmal auf das bewegende, raschelnde Etwas unter dem Tuch sprinten.

Oh man, ich könnt hier jetzt noch stundenlang weitererzählen, aber das war ja jetzt nicht der Sinn des Threads ;)

Bin auf weitere Antworten bezüglich des Harzes gespannt

Grüßle Nadine
 
Timain

Timain

Beiträge
110
Reaktionen
0
@snoopy1202

Mach doch ein Erzählthread über deine Miezen auf :)
In diesem Unterforum heißt es ja nicht umsonst "Erlebnisse, Geschichten, Tierisches, Diskussionen", da denke ich, da können Katzenbesitzer auch die lustigen Katzengeschichten erzählen, oder? :) Ich lese sowas gerne, und man erkennt viele Erlebnisse an eigene Miezen wieder *g*

Grüßle
Timain
 
snoopy1202

snoopy1202

Beiträge
69
Reaktionen
0
@timian

Hab ich mir auch schon überlegt und werde mal anfangen die ganze Schandtaten und Missgeschicke festzuhalten. Könnte nur ein etwas längerer Text werden *gg*
Wollte dann eh mal Bilder hochladen von allen. Müßt euch aber noch etwas gedulden. :-D

Grüßle Nadine
 
Timain

Timain

Beiträge
110
Reaktionen
0
auja :) *freu* - Bilderbilderbilder! Ich finde junge Kätzchenbilder total süüüüß :D
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
159
Hallo Nadine,

bestreiche die harzigen Stellen mit Butter, sie hat lösende Wirkung. Aber die Butter nicht ablecken lassen, sondern mit Spülmittel auswaschen und dieses gut ausspülen.

Viele Grüße
Russian
 
snoopy1202

snoopy1202

Beiträge
69
Reaktionen
0
Hallo Russian

danke für den Tipp.........soll ich dann obendrauf noch Nutella packen oder ist Erdbeermarmelade besser? Bei Salami wäre der Abschleckeffekt dann garantiert *gg*

Nee, jetzt mal ernsthaft. Muss die Butter eine zeitlang einwirken oder einfach drauf und dann mit Spüli hinterher? Bekomm ich das Spüli wieder restlos aus dem Fell raus oder bleiben irgendwelche Rückstände da? Ned das der kleine Momo nachher Schaum vorm Mund hat beim Putzen *g*

Also, ich muss sagen, den Tipp find ich klasse sollte er klappen. Werd das heut abend mal versuchen und euch dann Bescheid geben.

liebe Grüßle Nadine
 
Timain

Timain

Beiträge
110
Reaktionen
0
tue das =^^= ich wäre auch neugierig, ob es funktioniert hat :)
 
SAM-Dew

SAM-Dew

Beiträge
50
Reaktionen
0
Ich hatte bei unserer Familie einen Kater.... Jerry, der hat sich im Sommer leider in von Dach der Gartenlaube getropften Teer gelegt, das Zeug ist ja nun auch nicht gerade ungiftig. Ich nannte ihn aus einem Anfall von Liebesbetitelung heraus immer Erdbeer-Hühnchen oder Butter-Hühnchen. Nun gab mir meine Mutter den Tipp, ihn mit Butter einzuschmieren um den Teer wieder aus dem Fell herauszubekommen.

Hat gut funktioniert: und seit dem hieß er jetzt mit 2t-Namen tatsächlich Butter-Hühnchen.... *gg* :lol:

@Nutella, ich habe mal gehört, dass Kakao und alle Schokohaltigen Sachen für Katzen gesundheitsschädlich sein sollen....... stimmt das?


Sabine
 
snoopy1202

snoopy1202

Beiträge
69
Reaktionen
0
So, ich nochmal

eigentlich hätt ich euch ja jetzt gern das Ergebnis von der Butter-Spüli-Wasser Behandlung hier hingeschrieben, aber der Racker war schneller als ich. Als ich abends von der Arbeit nach Hause kam, war nur noch ein kleiner Rest des Tannenharzes im Fell und das Fell war trotzdem noch da *g*
Hab ihm den Rest im Fell gelassen, weil ja der größte Teil schon weg war. Jetzt ist der Bengel mittlerweile wieder ganz sauber, auch ohne meine Hilfe. Na jedenfalls weiß ich jetzt dank Russian (danke nochmal) was ich bei der nächsten Tannenharzaktion zu tun habe.
Bei der Gelegenheit habe ich dann auch festgestellt, das sich die kleinen Pimpfies richtig gern Bürsten lassen. Habe eine Bürste mit weichen Borsten besorgt, die eigentlich für Möbel gedacht ist. Aber die Kleinen lieben die tägliche Bürstenaktion und glänzen hinterher um die Wette *gg* Leider macht es nach dem Bürsten umso mehr Spaß sich wieder volle Kanne auf der Terrasse in den Blumenkübel zu werfen und mit dem Geschwisterchen im Dreck zu raufen *seufz* Lausebengel halt

So, wollt euch das nur mitteilen

Grüßle Nadine

P.S. Zu den Fotos nochmal: Hab vor ein paar Tagen 200 Bilder geschossen *gg* Das waren 2 Ladungen mit Akkus. Leider braucht man ja einen Blitz, wenn die Scheisser rumtoben, sonst sind alle Bilder verschwommen. Ich will euch die ned allzu lange vorenthalten und werd die sobald wie möglich online stellen.
 
F

fledermaus

Gast
P.S. Zu den Fotos nochmal: Hab vor ein paar Tagen 200 Bilder geschossen *gg* Das waren 2 Ladungen mit Akkus. Leider braucht man ja einen Blitz, wenn die Scheisser rumtoben, sonst sind alle Bilder verschwommen. Ich will euch die ned allzu lange vorenthalten und werd die sobald wie möglich online stellen.
je mehr du von den kleinen erzählst, desto früher will ich bilder von ihnen sehen!!! ;-)

das muss ja echt heiss zu und her gehen bei euch zuhause! bin ja mal gespannt, was die rasselbande noch so alles anstellt!

lieber gruss und auf weitere unterhaltsame berichte hoffend,
fledi
 

Schlagworte

harz aus katzenfell entfernen

,

harz im katzenfell

,

harz aus fell entfernen

,
harz katzenfell entfernen
, baumharz im katzenfell, wie bekommt man Harz aus dem Fell, baumharz Katzenfell entfernen, baumharz aus katzenfell entfernen, wie bekommt man harz aus katzenfell, wie bekomme ich Harz aus Katzenfell, baumharz aus fell entfernen, harz aus tierfell entfernen, baumharz katzenfell, harz aus katzenfell, harz im fell entfernen

Ähnliche Themen