Flocke ein Täubchen ?

  • Autor des Themas TanteAnne
  • Erstellungsdatum
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
165
Kuck kuck und guten Morgen,

mir ist an Flöckchen schon am ersten Tag aufgefallen, dass er auf lautes "NEIN" rufen oder ähnliche Laute nicht im Geringsten reagiert. Wenn ich auf den Dielenboden aufstampfe, schaut er hoch.. aber unterbrechen bei Dingen, die er
nicht darf, lässt er sich nur, wenn man hingeht und ihn anpustet.
Lockgeräusche, fingerschnippen.. null Reaktion.

Auch Fauchen oder Knurren von Tigger scheint er im Spiel absolut nicht zu bemerken, er spielt einfach weiter und merkt erst, dass Tigger schon seit Minuten die Nase voll hat, wenn er ihm eins über die Rübe zieht.

Als er schlief, habe ich mich direkt neben ihn gesetzt und nah an seinen Ohren fest in die Hände geklatscht.
Er hat nicht mal mit den Ohren gezuckt.

Dafür schreit und miaut Flocke ungewöhnlich laut.

Nun gut, er ist weiß (wenn er auch diesen lustigen Rußfleck auf der Stirn hat).. könnte es sein, dass er einen Hörschaden hat oder taub ist ?

Gibt es - abgesehen vom Audiometrie-Test - noch andere Möglichkeiten, das zu testen ?

Liebe Grüße,
Anne
 
11.09.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Flocke ein Täubchen ? . Dort wird jeder fündig!
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Hallo Anne, das ist keine schöne Vermutung, die Du hast. Mein Wissensstand dazu ist, dass nur ein Audiometrie-Test wirklich aussagekräftig ist. Aber wirklich Ahnung habe ich nicht :???:

Ich wünsche euch alles Gute.
 
Deiferl

Deiferl

Beiträge
82
Reaktionen
0
Wir haben bei jeannie auch sehr lange vermutet das sie taub ist, auch der Tierarzt meinte das sie zumindest sehr schwerhörig wäre.
Allerdings haben wir in der Trofu-freien Zeit ( Jeannie ist trofu Junkie und sobald Trofu da steht frisst sie ausser shah keinerlei Dosenfutter, säuft dafür aber für 4) festgestellt das sie sofort parat steht sofern man nur annähernd den Trofu Sack berührt. Egal in welchem Zimmer sie sich aufhält, sie kommt angelaufen wenn ich im Schrank an den Sack komme. Das Türöffnen des Schranks interessiert sie nicht denn wenn ich nur ne Dose raushole kommt sie nicht.

Bei uns im Haushalt geht es nicht leise zu mit den Kids, aber ich denke das sie ihre Ohren einfach total auf Durchzug stellt.
 
CatsLove

CatsLove

Beiträge
8
Reaktionen
0
So ein ähnliches Problem haben wir auch. Wenn ich sie rufe reagiert keiner.:roll: Aber vielleicht liegt es noch daran, dass sie die Namen noch nicht so kennen.

Ich drücke dir die Daumen, dass deine Vermutung nicht bestäigt wird. :eek:)
 
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
165
Es ist ja nicht nur, dass er nicht auf seinen Namen hört. Das wär nach einer Woche ja auch sehr ungewöhnlich.. er reagiert irgendwie auf gar keine Geräusche.
Nicht auf's futter, nicht auf klatschen, nicht auf NEIN... er zuckt nicht mal zusammen oder schaut in die Richtung.
Nur, wenn die Dielen vibrieren wenn man läuft, weiß er wo man ist.

Im Grunde wäre es nicht schlimm, wenn er einen Hörschaden hätte. Er ist ein Wohnungskater und ihm kann hier ja nichts passieren deswegen.

Und ob ich ihn wirklich dem Audiometrietest unterziehen möchte, dem Stress aussetzen, nur um dann eine Gewissheit zu haben.. ich weiß nicht. Der Kleine ist so, wie er ist, perfekt. Haarig, schnurrend und zutraulich. Daran ändert auch Gehörlosigkeit nichts.
 
moritzstorch

moritzstorch

Beiträge
1.371
Reaktionen
2
Hallo Anne! Ich hab mich schon so gefreut, als ich gelesen habe, dass du Flocke mit aufgenommen hast. Das fand ich richtig klasse! Und wenn ich jetzt lese, dass der kleine evtl. eine Behinderung hat, freu ich mich noch mehr, dass er es so gut getroffen hat. Egal, ob er hören kann oder nicht, ist er mit Sicherheit eine Bereicherung für euer Leben.

Meine Kollegin hat mir vor ein paar Tagen erzählt, dass in ihrem Verwandtenkreis ein Kitten wieder weggegeben wurde, nachdem sich rausstellte, dass es taub war. Vorher wurde bereits eins weggegeben, weil es einen Herzfehler hatte. Das taugte wohl auch nicht so als Spielgefährte für die Tochter. Jetzt solls ein Hund sein. Kein Kommentar!!!!

LG Susanne
 
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
165
Meine Kollegin hat mir vor ein paar Tagen erzählt, dass in ihrem Verwandtenkreis ein Kitten wieder weggegeben wurde, nachdem sich rausstellte, dass es taub war. Vorher wurde bereits eins weggegeben, weil es einen Herzfehler hatte. Das taugte wohl auch nicht so als Spielgefährte für die Tochter. Jetzt solls ein Hund sein. Kein Kommentar!!!!
Aaaargl.. wenn ich sowas lese, krieg ich Zustände !
Haustiere sind kein Spielzeug. man hat da schon eine Verantwortung zu tragen !
Abgesehen davon sind sie auch keine Neuware mit 5 Jahren Garantie, wenn was dran ist einfach umtauschen und gut ist. Ich könnte *brechreiz unterdrück* ehrlich !
*Mund zutacker*

Flöckchen ist ein so unglaublich zutrauliches und liebes Tier. Gestern hab ich ihm die Pfote waschen müssen, weil er in die Dusche hüpfte und dann mit nassen Pfoten ins Klumpstreu im Katzenklo latschte.
Also ab ans Waschbecken und Pfote unters Wasser. Er hat geschrien wie am Spieß, hielt aber still und hat nicht gekratzt.
Ich setzte ihn auf den Boden, als er es geschafft hatte und er rannte nicht mal weg, blieb sitzen, ließ sich streicheln und schnurrte schon wieder und schmuste.. und das, obwohl er mich erst eine Woche kennt.
wie könnte ich einen so herzensguten Kater weggeben, weil er behindert ist ?
 
moritzstorch

moritzstorch

Beiträge
1.371
Reaktionen
2
Aaaargl.. wenn ich sowas lese, krieg ich Zustände !
Haustiere sind kein Spielzeug. man hat da schon eine Verantwortung zu tragen !
Abgesehen davon sind sie auch keine Neuware mit 5 Jahren Garantie, wenn was dran ist einfach umtauschen und gut ist. Ich könnte *brechreiz unterdrück* ehrlich !
*Mund zutacker*
Das geht mir genauso und macht mich total traurig.
Flöckchen ist ein so unglaublich zutrauliches und liebes Tier. Gestern hab ich ihm die Pfote waschen müssen, weil er in die Dusche hüpfte und dann mit nassen Pfoten ins Klumpstreu im Katzenklo latschte.
Also ab ans Waschbecken und Pfote unters Wasser. Er hat geschrien wie am Spieß, hielt aber still und hat nicht gekratzt.
Sowas ähnliches hatte ich neulich mit Hardy auch *g*, nur dass der nicht stillgehalten hat... Meine Arme sahen auch nicht so besonders gut aus danach :roll:
wie könnte ich einen so herzensguten Kater weggeben, weil er behindert ist ?
Niemals! Genau wie ich meine beiden nieee weggeben könnte, egal was ihnen fehlt.
 
kleinezicke

kleinezicke

Beiträge
235
Reaktionen
0
Hallo Tante

ich bin so stolz auf dich*dickenknuddler*

mann sieht ja es gibt immerwieder Leute die so reagieren und das heißgeliebte Tier wieder abgeben.
Ich würde Ainny auch nicht abgeben oder einschläfern lassen mit den Viren, nur weil es mal so sein kann, das sie stirbt. Ich genieße die Zeit in vollen Zügen und freue mich das sie da ist

Sollte es sich so raustellen ist es halt so........er liebt euch ,immerhin hat er dich ja sofort adoptiert
 
N

N.ulli

Beiträge
74
Reaktionen
0
Ich würde es auch nicht testen lassen. Ist gar nicht nötig. Ich denke bei dir ist ohnehin alles super, so dass man das gar nicht wissen muss, ob der Stubentiger hört oder nicht. Schön dass du die Katze nicht im Stich lässt.:p
 
Krena

Krena

Beiträge
677
Reaktionen
0
Und falls du es dir doch noch mal überlegst...
*meldzumabnehmen* :-D
 
Hauptstadtkatze

Hauptstadtkatze

Beiträge
693
Reaktionen
1
Hallo! Weisse Katzen können relativ häufig einen Hörschaden haben, genauso wie auch weisse Rassehunde, Boxer oder Dalmatiner zum Beispiel. Kann es sein, dass deswegen der "Interessent" damals beim Züchter abgesprungen ist und der Kleine übrig geblieben ist? Kann mir auch gar nicht so richtig vorstellen, dass der "Züchter" die Taubheit nicht bemerkt haben soll *argwöhn*.
Ich glaube, ich würde ihn doch mal daraufhin untersuchen lassen, vielleicht kann man noch was machen.
Viel Erfolg!
Bettina
 
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
165
Hallo zusammen,

ich hab die Tage wieder eine Mail von der ehemaligen Dosi meiner beiden bekommen. Sie fragte, wie es den 2 geht und vermisst ihre Winzlinge irgendwie alle. Also hab ich ihr in meiner Antwort ganz viel erzählt, wie es den beiden Rackern geht und auch, dass Flöckchen nichts hören kann.

Die Arme hat ein ganz schlechtes Gewissen, weil ein Weibchen aus dem Wurf (weiß mit blauen Augen) wohl auch nichts hören kann. Eine Interessentin hat eine Trillerpfeife mitgebracht und als die Kleine nicht reagierte ist sie abgesprungen Zum Glück hat sich inzwischen eine neue Besitzerin aufgetan, der herzlich egal ist, ob das Mädel hört oder nicht ! *lob*

Der ehemaligen Dosi ist das ganz so unangenehm, dass sie mir angeboten hat, mir mein Geld wieder zu geben. So was Verrücktes ! Als wär mein taubes Nüsschen auch nur einen Cent wenig wert !
Muss ihr nachher mal noch schreiben, dass ich ihr keineswegs böse bin und mein Geld auch ganz sicher nicht wieder will. Flöckchen ist ein perfektes Schreihälschen - so wie er ist.

Liebe Grüße,
Anne
 
K

Knuddelmiez

Gast
Ach Anne... allein schon für diese Einstellung mag ich Dich :-D Mir wäre es auch herzlich egal, wenn sich herausstellen würde, dass mein Miez ein taubes Nüsschen (süß *gg*) ist. Solang die Miez damit zurecht kommt, warum nicht auch wir :-D Das schöne ist auch, Dein Urmelchen wächst mit Flöckchen auf und kann sich so an seine Eigenarten (die er wegen des nicht hören - Könnens ja hat) gewöhnen. Da wird es sicherlich auch keine Probleme im Zusammenleben geben :-D

Wie kann man eigentlich eine Trillerpfeife mitbringen und die dann auch noch benutzen? DAS finde ich wirklich... sag ich lieber nicht...

Liebe Grüße :-D
 
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
165
Wie kann man eigentlich eine Trillerpfeife mitbringen und die dann auch noch benutzen? DAS finde ich wirklich... sag ich lieber nicht...
Ich dachte auch, ich spinne *grmpft*

"Hallo, ich will das Kätzchen abholen kommen. Aber vorher würde ich gern mal was *triiiiiiiiilller* *pfeif* *schriiiiill* Ach nee, danke. Jetzt mag ich doch nicht mehr."

Sorry, mehr fällt mir zu sowas einfach nicht ein.

Diese puschelige Tierchen, das sich die Seele aus dem Hals kräht um meine Aufmerksamkeit zu bekommen, das sich in jede noch so kleine Ritze zwängt um da zu sein, wo ich bin (und es potentielle Schmusemöglichkeiten gibt), das vorne irgendwie ein Kurzhaar- und hinten ein Langhaarkaterchen ist, das zutiefst schmollt, wenn ich mal eine Nacht nicht da bin, das mir blind vertaut und sich in meinem Arm auf den Rücken wirft, damit ich auch wirklich an jede Stelle seines Puschelbauches komme, das vor seinem eigenen Schatten erschrickt und so laut schnurrt, dass ich den Fernseher lauter stellen muss, wenn es neben meinem Kopf liegt..das wäre jeden Cent mehr wert gewesen.

Beklopptes Dosenöffnervolk !
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Knuddelmiez

Gast
So Anne, Du hast es geschafft, Zugticket ist gebucht, Tasche ist durchlöchert, ICH BIN GLEICH DA :mrgreen:

Ja, Du hast Recht, ich kann so eine Haltung auch wirklich nicht verstehen... Was soll der ****. Sind die weniger wert, wenn sie nichts hören können? Dass eine Miez hören kann, ist ja auch keine Garantie für lautlose Nächte :roll: Meine Krawau-Miez singt (naja, eher: gröhlt) mir ja auch liebendgerne Schlaflieder... Aber ist schon ok, so hat sich gleich ein potentiell schlechter Dosi geoutet und das kleine süße Täubchen wurde davor bewahrt.
 
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
165
*Flöckchen schon mal reisefein mach*

Wie mach ich dem Nüsschen jetzt klar, dass er in Urlaub fährt ? *grübel*
 
T

Testhexe

Gast
*Anne mal knuddel*

Ach Anne - sei froh, dass so ein blöder Dosi das Schnütchen nicht genommen hat!!

Obwohl - bei solchen Idioten is es wohl besser, man hört NICHT alles, was sie von sich geben hmpf...

Vielleicht wusste sies, und hat sich nur TAUB GESTELLT *grins* Mietzen sind ja SEHR schlau ;)

Aber Spaß beiseite: Ist doch VÖLLIG schnurz, ob Mietze hört oder nicht, solang sie selbst damit kein Problem hat und die anderen evtl. im Haushalt lebenden Mietzen auch nicht, is doch alles in Butter!

Mann mann, Leute gibts.. Trillert die da echt mit Pfeife rum hmpf... DER hätt ich was erzählt Oo!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
TanteAnne

TanteAnne

Ehren-Mitglied
Beiträge
13.174
Reaktionen
165
Aber aber aber... *tatter* Du würdest mir doch wohl nicht wirklich meinen Kleinen stehlen, oder ? *Unterlippe zitter*
 

Schlagworte

was bedeutet schreihälschen

,

katzen mit hörschaden

Ähnliche Themen