Vergesellschaftung: tauber Kater mit blinder Kätzin?!

Mohrlin 222

Mohrlin 222

Beiträge
71
Reaktionen
0
hallo ihr lieben!

ich habe ein kleines problem.
seit mai habe ich einen ganz lieben, verschmusten, tauben kater. er ist geschätze 11 jahre alt und kann sich wirklich sehr gut mit mir und unserem hund verständigen. unsere 3 meerschweinchen lassen ihn völlig kalt. schlafen, schmusen und fressen- so sieht sein tagesablauf aus.

nun arbeite ich ja in einem tierheim und nehme öfters mal nottiere spontan auf. immer nur eines- damit es hier nicht zu eng wird und sich keiner vernachlässigt
fühlt.
letztens hatten wir eine babykatze für zwei nächte zur pflege. diese war ihm relativ egal. er beobachtete sie ab und zu und das wars. danach nahmen wir einen hundewelpen für zwei monat ein pflege. von diesem war er beeindruckt, beobachtete ihninteressiert und wies ihn schon mal sachte in die schranken. beide tiere konnten wir erfolgreich vermitteln.

seit dem 13. oktober beherbergen wir nun eine ca 1 oder 2 jährige zierliche fundkätzin. was dies nun als herrausforderung macht, ist das sie komplett blind ist! im tierheim war sie verständlicherweise etwas überfordert und verwirrt.

Nun mein problem- unseren lieben hund nimmt sie so an. sie lassen sich beide in ruhe und akzeptieren sich gut.
mein tauber kater baghira scheint langsam neugierig auf dieses hübsche weibchen zu werden und schleicht desöfteren in ihre nähe. sie faucht ihn daraufhin spuckend an und knurrt dabei. das spuckende fauchen deute ich eher als blöff ihrerseits. sie ist verunsichert und es ist nichts dahinter. baghira zieht sich dann immer fragend, irritiert zurück.

wie kann ich diese beiden nun vergesellschaften???
ich habe es schon so versucht, indem ich der blinden bei annäherung gut zusprach, dem tauben aufmunternde blicke zu warf und die beiden gleichzeitig lieb berührte. sie fingen an zu schnurren, aber sobald sie näher aneinander kamen fauchte die blinde UND ER ERSCHRAK.

ach mensch- grins- ich weiß es wirkt glatt wie ne comicstory:)

die blinde bekommt übrigens ein homöopathisches mittel namens ignatia, welches gut für ihre allgemeinstimmung ist. sie igelt sich ziemlich ein.

am aller allerbesten wäre natürlich ein richtiges zuhause, denn die pflegezeit bei mir ist wirklich nur begrenzt möglich. ihre alten besitzer scheinen nicht sooo recht nach ihr zu suchen. also- wer noch einherz zu versChenken hat- kann sich gerne bei mir melden!
fragende grüße- mohrlin*
 
20.10.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Vergesellschaftung: tauber Kater mit blinder Kätzin?! . Dort wird jeder fündig!

Schlagworte

vergesellschaftung blinder und tauber katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen