könnte durchdrehen, wenn ich sowas lese!!!!!!

Y

Yezzyie

Gast
da bleibt mir echt die Spucke weg!!!!!!! :cry: :cry: :cry:

ich verstehe sowas nicht und mir dürften solche menschen nicht begegnen!

Quelle:http://www.berliner-katzenschutz.de/Notfaellex.html

Hallo ich bin ein Perser, auch wenn ich
zur Zeit nicht danach aussehe. Ich heiße
"Teddy" und bin ca. 3 Jahre alt. Mein altes Frauchen hat mich in der Wohnung zurück gelassen. Die
Nachbarin hat mich drei Monate gefüttert und dann wurde ich endlich aus der Wohnung befreit. Beim Arzt
waren alle erstaunt über mein Fell und meinen Zustand. Es wurden richtig große Fellplatten von mir entfernt
und die Wunden, die durch die Fellplatten entstanden sind, versorgt.
Ihr seht ja wie ich jetzt aussehe, aber das Fell wächst ja nach. Da ich mich mit anderen Katzen nicht
vertrage, suche ich ein Zuhause, wo ich alleine leben kann.




 
08.06.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: könnte durchdrehen, wenn ich sowas lese!!!!!! . Dort wird jeder fündig!
L

Lilli

Beiträge
35
Reaktionen
0
Wenn ich sowas sehe, könnte ich heulen. Ich hab mal ein paar Monate im Tierheim ausgeholfen, da hatten wir eine Perserkatze aus dem Versuchslabor. Die war so dünn und ängstlich, man konnte ihr wirklich das Fell von den Rippen heben, und noch anderes Elend habe ich gesehen! Und wenn ich dann diese arme Katze von Die sehe... :evil: !
Es ist auch schlimm für eine Katze, wenn sie dauernd den Besitzer wechselt. Wie kann man eine Katze nur so quälen, besonders auch seelisch!
Wenn Du das Tier wirklich abgeben musst, dann darf sie nicht nochmal den Besitzer wechseln, denn einer Katze kann man wirklich das Herz brechen, wenn ihres nicht schon gebrochen ist ( sieht so aus ). Und schon gar nicht ins Tierheim! Aber ich finde das toll, dass Du Dich ihrer angenommen hast und für sie sorgst. Wir haben unsere Katze aus dem Tierheim und die ist so was von dankbar.
Ich wünsche Dir, dass Du eine besonders gute Familie ohne kleine Kinder findest, damit diese nicht rumdrücken.
Ganz liebe Grüße, Lilli
 
Y

Yezzyie

Gast
Hi Lilli,

ich bin zwar engagiert im katzenschutz aber ich bin nicht diejenige, welche sich um die vermittlung für die tiere kümmert. ich bin nur genauso wie du unglaublich fassungslos, wenn ich sowas lese.

:cry:

wenn man ein tier in sein leben lässt, sollte man doch ein gewissen beschützerinstinkt entwickeln, oder nicht?
bei mir kommt dieser manchmal sogar zu extrem durch aber was für ein mensch muss man sein um ein tier so zu behandeln?
wenn ich mir das traurige gesicht dieser katze anschaue, könnte ich heulen.

yezzyie
 
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
ja, am liebsten würde man sie sofort abholen und 'alles wieder gut' machen.. :cry:

wenn wir nochmal eine katze anschaffen irgendwann, dann auf jeden fall aus dem tierheim!

grüße, emilie
 
snoopy1202

snoopy1202

Beiträge
69
Reaktionen
0
Bei sowas platzt mir echt der Kragen!!!! :evil: :evil:
Wie kann man nur einem Tier so etwas antun??? Ich bin in letzter Zeit ziemlich viel auf Tierschutzseiten im Internet unterwegs und leider findet man solche Bilder viel zu oft.
Wie abgebrüht und herzlos muss man sein, um Tiere so zurichten zu können? Traurig sowas, aber leider nicht selten :cry:

Habe auch noch was gefunden. Dem Kleinen sieht man zwar auf Anhieb nicht an was mit ihm los ist, aber wie es in ihm drin aussieht, das kann man sich wohl schon vorstellen.

Quelle: http://www.vierbeinerundco.de/

"Miro ist eine ganz arme kleine Seele, die ein ganz großes Menschenherz sucht! Miro ist in der Vergangenheit schwerst misshandelt worden. Knochenbrüche wuchsen falsch zusammen, daher kann er nicht mehr normal laufen. Schläge auf sein Köpfchen haben ihm den Rest gegeben, er ist hirngeschädigt, blind und taub. Aber dieser kleine Kerl WILL LEBEN uns glücklich sein. Er ist trotz alledem verschmust, total lieb und einfach nur ein Schatz. Nur muss er als Einzeltier vermittelt werden, da die Katzen, mit denen er bisher zusammen lebte, ihm ganz übel zugesetzt haben (wegen seiner Behinderung).

Miro ist 2 Jahre alt und kastriert. Welche lieben Menschen schenken diesem armen Unglückswurm all seine Liebe und Fürsorge und geben ihm ein geborgenes Zuhause? Für immer?"


 
Y

Yezzyie

Gast
das ist wirklich unglaublich....

diese menschen sind das übel schlechthin, sich an wesen zu vergreifen, die sich nicht wehren können, völlig egal, ob tiere oder kinder...

mich packt die wut!
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo,

ich finde sowas immer wieder erschreckend wozu der Mensch fähig sein kann. Da fällt mir der Spruch aus dem Film Felidae zu ein:"Menschen sind böse Tiere und Tiere sind die guten Menschen."

gruss

tigerlily
 
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
ach, am liebsten würde man immer gleich laut "hier, ich!" schreien, wenn man so etwas liest..

was ist das für ein film?

grüße, emilie
 
P

Percysdosenöffner

Beiträge
423
Reaktionen
0
Sowas is einfach nur schlimm, mir stehen schon die Tränen in den Augen. Leider wurde ich mal Augenzeuge wie ein Mann seine Katze an den Hinterbeinen nahm und den armen Kater gegen die Hauswand schlug. Die Katze war zum Glück nicht schwer verletzt (habse sofort zum TA gebracht), ebenso schlimm an der Sache war, das ich die Polizei rief um den Mann anzuzeigen, den Polizisten war das egal sie kamen nicht. Als ich dann auf der Wache war wollten sie die Anzeige immer noch nicht aufnehmen, bis ich mit allem drohte was mir einfiel (Presse, Dienstaufsichtsbeschwerde etc.). Ich frage mich wie Menschen nur so grausam und teilnahmlos sein können.

mfG Percys
 
L

Lilli

Beiträge
35
Reaktionen
0
Ich könnte immer wieder schreien, wenn ich sowas höre oder sehe!!! :evil: Ihr glaubt kaum, was ich im Tierheim für grenzenloses und hoffnungsloses Elend gesehen habe. Es war manchmal so schlimm, dass ich nachts davon geträumt habe.
Ich bin sicher, dass Menschen, die sowas können, auch zu anderen schlimmen Dingen fähig sind :evil: :evil: .
Ich habe einmal ein Foto von einer Katze im Versuchslabor gesehen, das geht mir heute nach fast 15 Jahren noch nach! Heutzutage muss doch sowas gar nicht mehr sein. Ich kann das einfach nicht verstehen - das sowas auch noch nichtmal verboten ist!!
Was geht nur in solchen Menschen vor :?: :?:
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo emilie,

das ist ein Zeichentrickfilm über einen Katzendetektiv namens Francis. Schau mal bei amazon.de und gib Felidae ein.
Ist ein Klasse film.

gruss

tigerlily
 
bmk

bmk

Beiträge
304
Reaktionen
0
unglaublich

ich frage mich ob das normalerweise angeborene mitleidsgefühl bei manchen "menschen" nicht mehr existiert.
ich kann manchmal nachvollziehen wenn ein mensch einen anderen menschen verletzt, aber niemals wie man einem tier vorsätzlich leid zufügen kann.
ich bin der meinung man müsse den tätern die menschenrechte aberkennen,...spießrutenlauf wäre sicher das richtige...anderes lernen sies so oder so nicht. die sollten mal spüren wie sich leiden anfühlt
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo bmk,

da gebe ich dir vollkommen recht. Diese Leute haben kein Respekt oder Achtung vor anderem Leben. Besonders an Tieren sich zu vergreifen, die sich nicht wehren können. Sie fühlen genauso Schmerz wie jedes andere Lebenwesen auch.

gruss

tigerlily
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo bmk,

da gebe ich dir vollkommen recht. Diese Leute haben kein Respekt oder Achtung vor anderem Leben. Besonders an Tieren sich zu vergreifen, die sich nicht wehren können. Sie fühlen genauso Schmerz wie jedes andere Lebenwesen auch.

gruss

tigerlily
 
bmk

bmk

Beiträge
304
Reaktionen
0
...

...und vor allen dingen sind tiere allesamt UNSCHULDIG. reine seelen (wenn man es so nennen will), denen kann kein normaler "mensch" aus "spaß" leid zufügen.
mal ganz im ernst: ich hab schon mitleid mit krümi und kuschel wenn ich mal schimpfen muss, könnte denen niemals weh tun.
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo bmk,

stimme dir mal wieder voll und ganz zu. So geht es mir auch.

gruss

tigerlily
 
N

Nala 1999

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo,
in mir schießt auch immer eine unglaubliche wut hoch, sobald ich sowas nur höre. Ich arbeite selbst ehrenamtlich im Tierheim und im Moment haben mir einen Kater der eine schwere Vergangenheit hatte. Er wurde mit einem aufgerissenen Rücken aufgefunden, der Tierarzt ist sofort von Misshandlung ausgegangen. Glücklicherweise verbessert sich sein Gesundheitszustand nach der Operation stätig. Er lässt sich von mir streicheln, aber auf andere Katzen geht er los. Im Tierheim gerät er in Rage und fällt jeden Artgenossen an. Man sieht wie sehr ein Tier an solchen Folgen der Misshandlung zu knabbern hat. Ich würde mich gerne noch mehr für den Tierschutz verschreiben, da ich aber erst 15 Jahre alt bin fehlt mir die Zeit. Jeden Sonntag reinige ich mit einer Helferin das Katzenhaus und kümmere mich dann um sie. Ich selbst habe im Tierschutz etwas gefunden, für das ich mich begeistern kann. Jeder könnte den Tierschutz ein wenig unterstützen, indem er z.B. in Tierheimen mithilft, und nicht immer sagen, "Wie kann man so mit Katzen umgehen", ihr wollt doch, dass es den Katzen besser geht, also tut auch was.
Ich will niemanden zu nahe treten und bezweifle auch nicht, dass sich kein Foren Besucher nicht um den Tierschutz kümmert. Aber ich glaube doch, dass es zu viele gibt die nur reden und nicht handeln. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
Viele Grüße
Nala
 

Schlagworte

fellplatten katze

,

katzen besitzerwechsel

,

katze wechselt besitzer

,
besitzerwechsel bei katzen
, fellplatten bei katzen, katze besitzerwechsel, besitzerwechsel katze, fellplatten, besitzerwechsel katzen, perserkatzen fellplatten, katze die dauernd den besitzer wechselt, fellplatte bei katzen, katze durchgedreht danach wieder, fellplatten bei katze, fellplatte bei katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen