• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Verzweiflung

E

e1ky

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,

ich weis nicht was ich tun soll. Mein Kater Timmi lebt seit 8 Jahren mit seinem großen Brüderchen bei uns und den beiden Hauskatzen ging es immer sehr gut. Aber ich habe das Gefühl
das ich Timmi in letzter Zeit zu wenig Aumerksamkeit zukommen gelassen habe. und seit gestern liegt er immer nur ruhig in seinem körbchen und verhält sich ganz anders. er geht keinen schritt mehr und liegt nur noch und will allein sein. er will ncihts mehr essen und trinken und ich weis nicht was ich tun soll. er ist erst 8 jahre alt und ich habe fürchterliche angst um ihn. ich will ihn nicht verlieren! ich weine den ganzen tag und meine mutter sagt das katzen sich zurückziehen wenn sie sterben wollen. ich bin am ende!!!!!! ich will einfach nicht das er geht!! ;-(((
 
27.06.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verzweiflung . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Geh mit ihm zum Tierarzt!
Auch jetzt, Sonntags gibt es immer einen Notdienst der hilft.

8 Jahre sindnoch kein Alter für eine Katze, und Zurückziehen und Ruhe zu suchen sind immer möglicherweise Anzeichen einer Erkrankung.
Wenn er schon nichts mehr frisst und trinkt, ist es dringend Zeit zum Tierarzt/Tierklinik zu gehen,
ansonsten wird er bald tatsächlich von euch gehen, Flüssigkeitsmangel.

Wenn ein Tier krank ist muss es zum Arzt, genauc wie ein Mensch.
Vieles kann behandelt werden, und wer weiss, vielleicht hat dein Kater sich nur eine Infektion/Entzzündung eingefangen, die ein TA mit Medikamenten innerhalb von 3 Tagen wegbekommt.... unbehandelt aber niemals ausheilen wird, sondern u.U. zum Tode führt.

Bitte, lasst eurem Tier möglichst schnell medizinische Versorgung zukommen, mit 8 Jahren ist noch lange nicht die Zeit, sich zum Sterben zurückzuziehen!!!
 
Frettchen

Frettchen

Beiträge
458
Reaktionen
0
Also wenn Katzen sterben, bzw. merken das sie sterben, dann verstecken sie sich regelrecht um ihre Ruhe zu haben, aber da du sagst er liegt im Körbchen, denke ich auch das er krank ist..!
 
Saskia

Saskia

Beiträge
365
Reaktionen
0
und?

warst du heute beim Tierarzt???
Gruß
Regina
 

Schlagworte

wenn katzen sich zurückziehen

,

wenn katzen sterben wollen

,

katzen sterben zurückziehen

,
katzen sterben verstecken
, merken katzen wenn sie sterben, was machen katzen wenn sie sterben, katzen die sich zurückziehen, Wo verstecken sich Katzen zum sterben, was tun wenn katze sich zurückzieht, verstecken sich katzen wenn sie sterben, wenn katzen sterben zurückziehen, verstecken sich katzen zum sterben, katzen verstecken sich zum sterben, warum verstecken sich katzen beim sterben, wenn katzen sterben ziehen sie zurück

Ähnliche Themen