• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Meine Katze erbricht ständig Gefressenes

mc-lee

mc-lee

Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich habe ein ähnliches Problem wie mrssaiph, nur dass meine Katze 3 Jahre alt ist.
Sie hat schon eine Woche vorher ständig gewürgt und versucht etwas auszuspeien, beim TA hat sich rausgestellt dass sie dicke
Mandeln und eine Bronchitis hat und versucht hat die Mandeln rauszuwürgen. Er hat ihr dann zwei Spritzen verabreicht und seitdem würgt sie nicht nur, sondern übergibt sich dauernd. Wir wissen nicht was wir falsch gemacht haben oder was passiert ist. Wir hatten kurz zuvor neüe Möbel gekriegt, es kann sein, dass sie dachte wir gehen und kommen nie wieder. Dann gaben wir ihr zusätzlich zum Wasser, Trockenfutter und normalem Futter, Katzenmilch von Whiskas, sonst hat sie ein abwechslungsreiches Angebot von versch. Sorten Katzenfutter gehabt. Gerade eben hat sie eine richtige Wurst ausgespuckt, sonst nur flüssig. Ich freue mich über alle helfenden Antworten!!

Euer mc-lee und eure Lucky
 
03.07.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Meine Katze erbricht ständig Gefressenes . Dort wird jeder fündig!
F

fledermaus

Gast
hallo mc-lee

was sagt denn dein TA zu dem ständigen erbrechen deiner katze? kann es sein, dass es eine normale reaktion ihrerseits auf die spritzen ist? wie lange ist es denn schon her, seit der verabreichung der medikamente?

nimm auf jeden fall noch einmal rücksprache mit deinem TA! das ist ja nun wirklich nicht mehr normal, dass deine katze so oft und so heftig erbricht. wichtig ist ebenfalls, dass die flüssigkeitszufuhr wieder sichergestellt wird! bei so häufigem erbrechen wird sie kaum mehr genügend wasser und anderes bei sich behalten können und die gefahr des austrocknens besteht. geh mit ihr zum TA, eventuell wird er sie dann an den tropf hängen.

eventuell macht es auch sinn, die lucky noch genauer zu untersuchen, um auszuschliessen, dass nicht doch eine andere krankheit die ursache für das ständige erbrechen ist.

halt uns auf dem laufenden, ja?

lieber gruss und alles gute für lucky!
cristina
 
F

fledermaus

Gast
nachtrag:

was gibst du lucky denn zu fressen? je nach dem verträgt deine katze das futter nicht. gerade whiskas ist für seine unverträglichkeit bekannt! in diesem futter ist allerlei müll drin und nichts wirklich wertvolles, das die katzen verwerten kann. was genau in der whiskas-milch drin ist, weiss ich nicht, da ich diese meinem leo nie geben würde. allerdings kann ich mir vorstellen, dass auch sie nicht die beste ist.

ich empfehle dir, auf premiumfutter umzusteigen. 1stchoice z.b. ist eine gute wahl. aber da können dir andere noch bessere tipps geben als ich, da ich in der schweiz wohne und es bei uns anderer premiumfuttersorten gibt als bei euch in deutschland.

lieber gruss,
cristina
 
T

Tinkalina

Beiträge
160
Reaktionen
0
Hallo Mc Lee,

es kann schon mal sein, dass Katzen auf Antibiotikum-Spritzen mit Uebelkeit reagieren (ich nehme an, die hat eine bekommen). Aber wenn es anhaelt, wuerde ich auf jeden Fall nochmal zum TA gehen. Vielleicht hat sie ja nicht nur eine Mandelentzuendung. Mein Kater hatte letztes Jahr auch so eine komische Sache, die aehnlich aussah und als er eine Magenspiegelung bekommen hat, hat man festgestellt, das vom Hals, Speiseroehre,Magen und Zwoelffingerdarf alles entzuendet war. Dieses Jahr hat er auch wieder damit angefangen, leider koennen wir nicht rausfinden, was die Ursache ist. Ist auch mit Antibiotikum und Cortison behandelt worden.
Mit dem Futter stimme ich Fledi generell zu, aber ich wuerde, aber erstens muss es langsam umgestellt werden, da es sonst auch wieder zu Unvertraeglichkeiten kommen kann (Durchfall). ich wuerde der Katze im Moment Schonkost geben, Huehnerbrust mit Reisgekocht. Huettenkaese.
Wuerde versuchen auf Trockenfutter zu verzichten, da es ihn bei einer Mandelentzuendung nur schmerzt ( oder wenn er nichts anderes frisst es in Wasser einzuweichen) oder aber Nassfutter geben, was schon puerriert ist.

Aber wie gesagt, wenn es ihm nicht besser geht, wuerde ich nicht zu lange warten und nochmals beim TA vorbeischauen

Alles gute und gute Besserung

Tinkalina
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Lucky,

wie lange ist es her, daß sie die Spritzen bekommen hat? Stunden? Tage?

Wenn sie eine "Wurst" mit Flüssigkeit erbrochen hat, könnte das auch ein Haarballen gewesen sein, also durchaus normal. Ein Zusammentreffen mit den Spritzen ist dann reiner Zufall.

Gruß, Inge
 
mc-lee

mc-lee

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo und danke für die vielen Antworten,
ich bin die Mutter von mc-lee. Wir machen uns alle große Sorgen um unsere Lucky. Seit einer Woche erbricht sie fast täglich. Sie ist eine "freigängerin", d. h. ständig draußen. Kann also sein, dass sie Vergiftetes gegessen hat. Den TA haben wir bei unseren Besuchen( 2 x wurde sie gegen Bronchitis behandelt, und hat auch 2 x zwei Spritzen erhalten) auf das Würgen von Lucky angesprochen. Er meinte, das wären dicke Mandeln. Nun wird's uns aber zu unheimlich. Ich habe die guten Ratschläge von euch schon umgesetzt und ihr heute Schonkost gekocht.( Fisch mit Möhrchen, war das gut???) Damit haben wir Luckys Geschmack nicht ganz getroffen. Ihr wäre der Fisch pur viel viel lieber gewesen. So habe ich sie auch immer belohnt.
Wir geben uns alle Mühe. Heute Abend bekommt sie eine gekochte HÜhnerkeule ohne Haut mit Reis. Und MORGEN sind wir beim TA. Worauf du dich verlassen kannst.
 
mc-lee

mc-lee

Beiträge
6
Reaktionen
0
3. Mal TA

So, jetz bin ich es wida :)

Meine Muddi hat ja gesacht dass wir zum TA fahrn. Heute Haben wir das auch gemacht, und er hat und er hat Lucky eine Spritze gegeben um die Magenschleimhäute zu beruhigen, außerdem ne Paste namens "Petromalt" die verhindern soll, dass sich Haare im Magen zusammenstauen und auch dir Schleimhäute Reizen. Außerdem hat er uns ein Rezept gegeben, um die Schleimhäute zu beruhigen:

1. eine Messerspitze Salz in siedendes Wasser tun, dann Haferflocken dazu, warten bis das Zeug fertig is, in ein Sieb gießen und nur das, was dann unten rauskommt, mit ins Futter mischen, das kann man auch 3 Tage im Vorraus kochen und dann in den Kühlschrank packen.
Bis jetzt haben wir ihr einmal 1 gramm Paste gegeben, man soll das so alle 2 Tage 2,5 cm (1 gramm) entweder ins Futter mischen oder ins Mündchen kippen. Meine Mutter hat ihr heute warme Puten(??)Leber mit der Paste vermischt und ihr gegeben. Bis jetzt geht es Lucky wunderbar und schläft seelig neben mir in dr Stube :D

Nun gut, ich sag bescheid wenn was neues is oder morgen einfach wie es ihr so geht!

Tschö euer mc-lee und Mudda :wink:
 
mc-lee

mc-lee

Beiträge
6
Reaktionen
0
Nur ma kurz kleene Meldung, Lucky gehts wunderbar ;)

Tschö

°°mc-lee°°
 
mc-lee

mc-lee

Beiträge
6
Reaktionen
0
So,
Hier is das ersma mein letzter Beitrag.
Lucky gehts wunderbest, sie tobt wieder we verrückt durchs Haus und im Garten bei dem schönen Wetter, und ich wollt mich nochmal herzlichst für eure Tips beanken!!! :D

Bis denne euer mc-lee :p
 
Pebb

Pebb

Beiträge
123
Reaktionen
0
Hallo Mc Lee,

es kann schon mal sein, dass Katzen auf Antibiotikum-Spritzen mit Uebelkeit reagieren (ich nehme an, die hat eine bekommen). Aber wenn es anhaelt, wuerde ich auf jeden Fall nochmal zum TA gehen. Vielleicht hat sie ja nicht nur eine Mandelentzuendung. Mein Kater hatte letztes Jahr auch so eine komische Sache, die aehnlich aussah und als er eine Magenspiegelung bekommen hat, hat man festgestellt, das vom Hals, Speiseroehre,Magen und Zwoelffingerdarf alles entzuendet war. Dieses Jahr hat er auch wieder damit angefangen, leider koennen wir nicht rausfinden, was die Ursache ist. Ist auch mit Antibiotikum und Cortison behandelt worden.
Mit dem Futter stimme ich Fledi generell zu, aber ich wuerde, aber erstens muss es langsam umgestellt werden, da es sonst auch wieder zu Unvertraeglichkeiten kommen kann (Durchfall). ich wuerde der Katze im Moment Schonkost geben, Huehnerbrust mit Reisgekocht. Huettenkaese.
Wuerde versuchen auf Trockenfutter zu verzichten, da es ihn bei einer Mandelentzuendung nur schmerzt ( oder wenn er nichts anderes frisst es in Wasser einzuweichen) oder aber Nassfutter geben, was schon puerriert ist.

Aber wie gesagt, wenn es ihm nicht besser geht, wuerde ich nicht zu lange warten und nochmals beim TA vorbeischauen

Alles gute und gute Besserung

Tinkalina
Hallo Tinkalina!
hat Dein Tierarzt die Entzuendung von Speiseroehre, Magen und 12 Fingerdagm im Blutbild sehen koennen? Also, ob generell eine Entzuendung vorhanden war? Oder habe die das erst bei der Magenspiegelung gesehen? Habe naemlich ein aehnliches Problem hier...Aber Blutbild weist auf keine Entzuendung hin....

LG, Pebb
 

Schlagworte

Katze erbricht gefressenes

,

katze erbricht ständig

,

katze kotzt wurst

,
meine katze erbricht ständig
, katze erbricht würste, katze kotzt ständig, ständige Übelkeit bei Katzen, katze erbricht ständig was für medikamente berühigt den magen , katze kotzt dauernd, meine katze kotzt gefressenes wieder raus, Ständige Erbrechen bei Katzen, Katze erbricht Wurst, katze kotzt würste, katze spukt lange wurst, katze erbricht braune wurst

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen